Frank Fabian Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart“ von Frank Fabian

Kurzbeschreibung: Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart Die Fortsetzung der Reihe „Die Größten Lügen der Geschichte“ (Band II) Der zweite Band bietet Einblick in diese Geheimgesellschaften: Tempelritter . Assassinen . Opus Dei . Jesuiten . Rosenkreuzer . Illuminaten . Freimaurer . Hitlers Geheimbünde Kein Thema ist aufregender und spannender als das Thema Geheimbünde. Es lässt uns ahnen, wie viel uns bislang vorenthalten wurde – Fakten und Tatsachen, über die wir eigentlich Bescheid wissen müssten. Fest steht: Über Geheimgesellschaften und Geheimbünde wurde bis heute zu selten oder nie die Wahrheit gesagt. Das erfahren Sie in diesem Buch: ○ Was über die Freimaurerei unbekannt ist ○ Welches die drei Geheimnisse der Tempelritter waren ○ Was den Aufstieg und den Fall von Geheimbünden bewirkt ○ Was die unerhörten Manipulations-Methoden des Mörder- und Geheimbundes der Assassinen waren ○ Worin die Macht der geheimen Bruderschaften der Jesuiten und Opus Dei besteht ○ Wer die Hintermänner der amerikanischen Revolution waren ○ Worin die Geheimnisse des mysteriösen Grafen von Saint Germain bestanden ○ Mit welchen Methoden die Rosenkreuzer einen König manipulierten ○ Wie die Verschwörung der Illuminaten ablief ○ Was über Hitlers Geheimbündelei nicht bekannt ist ○ Wie die Freimaurerloge P2 beinahe einen ganzen Staat einkassierte ○ Welche 13 Charakteristiken uns Geheimbünde sofort verstehen lassen ○ Welche Geheimgesellschaften auch heute noch hinter den Kulissen die Strippen ziehen Fragen über Fragen ranken sich um Geheimbünde und Geheimgesellschaften. Aber zu vieles befindet sich im Dunkeln und wurde nie aufgedeckt. Diesem Umstand hilft dieses Buch ab. Vom gleichen Autor erschienen bei Amazon: • Die Größten Lügen der Geschichte (Sachbuch, Band I) • Unterdrückte Informationen über Jesus Christus (Sachbuch) • Was wir aus 10.000 Jahren Geschichte lernen können (Sachbuch) • Die Geheimmission des Tempelritters (hist. Roman, Band I) • Die Nonne und der Tempelritter (hist. Roman, Band II der Serie) • Die Mätresse von Mailand (hist. Roman)

Wirklich was neues war leider nicht dabei. Schade. :-(

— Sancro82
Sancro82

Diese Zusammenstellung des Wissens über diverse Geheimbünde kann nur wenige Neuheiten bieten.

— Frank1
Frank1
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Habe mehr erwartet

    Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart
    Sancro82

    Sancro82

    07. October 2016 um 14:38

    Muss leider gestehen das ich ziemlich enttäuscht war, da ich vieles leider schon in Dokus gesehen habe oder auch schon in anderen Bücher gelesen habe. 
    Wer allerdings sich bisher noch gar nicht mit Geheimbünden beschäftigt hat kann das Buch als Einstieg lesen.

  • Geheime Geheimnisse

    Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart
    Frank1

    Frank1

    26. September 2016 um 19:49

    Klappentext: Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart Die Fortsetzung der Reihe „Die Größten Lügen der Geschichte“ (Band II) Der zweite Band bietet Einblick in diese Geheimgesellschaften: Tempelritter . Assassinen . Opus Dei . Jesuiten . Rosenkreuzer . Illuminaten . Freimaurer . Hitlers Geheimbünde Kein Thema ist aufregender und spannender als das Thema Geheimbünde. Es lässt uns ahnen, wie viel uns bislang vorenthalten wurde – Fakten und Tatsachen, über die wir eigentlich Bescheid wissen müssten. Fest steht: Über Geheimgesellschaften und Geheimbünde wurde bis heute zu selten oder nie die Wahrheit gesagt. Das erfahren Sie in diesem Buch: - Was über die Freimaurerei unbekannt ist - Welches die drei Geheimnisse der Tempelritter waren - Was den Aufstieg und den Fall von Geheimbünden bewirkt - Was die unerhörten Manipulations-Methoden des Mörder- und Geheimbundes der Assassinen waren - Worin die Macht der geheimen Bruderschaften der Jesuiten und Opus Dei besteht - Wer die Hintermänner der amerikanischen Revolution waren - Worin die Geheimnisse des mysteriösen Grafen von Saint Germain bestanden - Mit welchen Methoden die Rosenkreuzer einen König manipulierten - Wie die Verschwörung der Illuminaten ablief - Was über Hitlers Geheimbündelei nicht bekannt ist - Wie die Freimaurerloge P2 beinahe einen ganzen Staat einkassierte - Welche 13 Charakteristiken uns Geheimbünde sofort verstehen lassen - Welche Geheimgesellschaften auch heute noch hinter den Kulissen die Strippen ziehen Fragen über Fragen ranken sich um Geheimbünde und Geheimgesellschaften. Aber zu vieles befindet sich im Dunkeln und wurde nie aufgedeckt. Diesem Umstand hilft dieses Buch ab. Rezension: Geheimbünde sind natürlich immer wieder ein publikumswirksames Thema – egal ob in Buchform oder als Fernseh-Doku. Und weil alle (oder zumindest sehr viele) neugierig sind, findet ein solches Buch natürlich seine Leser. Wer will nicht mehr Geheimnisse erfahren? Wie der Autor Frank Fabian – der im Buch ohne nähere Erläuterung immer wieder von „wir“ spricht – selbst vorweg schickt, ist das Hauptproblem mit derartigen Geheimgesellschaften, dass die Details eben geheim sind. Soweit logisch. Aber anscheinend hat er ja doch bisher geheime Erkenntnisse gewonnen. Sonst könnte er dieses Buch ja nicht schreiben. Oder? Man kann es nicht abstreiten; das Buch liest sich interessant und bietet an manchen Stellen Überraschendes. Wenn man sich beim Lesen allerdings die Mühe macht mitzudenken, fällt einem doch auf, dass man einige der Informationen auch schon in der einen oder anderen TV-Doku zum Thema gehört hat. Andere ‚Enthüllungen‘ kann man genau genommen nicht als solche ansehen. Im Kapitel über den Grafen von Saint Germain besteht das ‚neue Wissen‘ beispielsweise nicht in neuen Informationen, sondern lediglich in logischen Schlussfolgerungen aus den bekannten. Und obwohl der Autor wiederholt warnt, nicht auf Verschwörungstheorien hereinzufallen, bietet er seinem Leser viele Informationen ohne jede nachprüfbare Quellenangabe an. Wie sollte dieser also entscheiden, ob das Gesagt mehr als eine weitere Verschwörungstheorie ist? Auch wenn die Lektüre dieses Buches – wie bereits gesagt – durchaus interessant ist, bietet es unterm Strich doch nur wenige wirklich neue Erkenntnisse. Prinzipiell neue Forschungsergebnisse sind bei den meisten der behandelten Fälle wohl auch in Zukunft kaum zu erwarten. Fazit: Diese Zusammenstellung des Wissens über diverse Geheimbünde kann nur wenige Neuheiten bieten. Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: rezicenter.wordpress.com

    Mehr