Neuer Beitrag

SpreadandRead

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ihr liebt Krimis und habt Freude an Ermittlern der besonderen Art? Dann ist Peer Wesendonk genau der richtig Typ für euch. Mit einer gehörigen Portion Sarkasmus und seinem Rollstuhl ermittelt er in Vertikow in einem brisanten Fall, der nicht nur die Existenz einer Firma, sondern die eines ganzen Dorfes gefährdet.
Seid ihr jetzt neugierig? Dann freut sich Autor Frank Friedrichs auf unterhaltsame Stunden und einen regen Austausch mit euch.

Inhalt:
„Sie haben nichts weiter zu tun, als unsere Firma zu retten.“

Ein verschwundener Wald. Unheimliche Drohbriefe. Und ein überforderter Ex-Organist, der Licht ins Dunkel bringen soll.
„Waldsterben in Vertikow“ ist Peer Wesendonks zweiter Fall.

Kaum hat Peer seinen ersten Fall gelöst, wartet schon eine neue Aufgabe: Acht Hektar Wald wurden gestohlen. Der örtlichen Forstfirma droht der Ruin, halb Vertikow wäre arbeitslos. Wer tut so etwas? Und wie weit geht der Täter noch?
Bei seinen Nachforschungen entdeckt Peer firmeninterne Unregelmäßigkeiten und finstere persönliche Motive im Kreis der Verdächtigen. Bald treibt ihn sein neuer Fall nicht nur quer durch Vertikow, in den Wald und ins Schloss der Baronin von Radenow-Werthenbach, sondern sogar in Lebensgefahr …






Zur Leseprobe gehts hier lang









Seid ihr neugierig geworden und habt Zeit für einen regen Austausch in den nächsten Wochen? Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer spannenden Leserunde! Den ersten Teil der Reihe braucht ihr nicht zu kennen, jede Geschichte ist in sich selbst geschlossen.
Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 Taschenbücher.


Um euch zu bewerben, lest einfach die Leseprobe und erzählt uns, warum ihr unbedingt weiterlesen wollt!

Wir freuen uns sehr auf eure Bewerbungen.


Kleingedrucktes:
Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst. Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind.
Es gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden!

Autor: Frank Friedrichs
Buch: Waldsterben in Vertikow

Ladybella911

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

I ch bedanke mich für die Einladung und möchte mich nun ganz ganz schnell für die Runde bewerben. Peer Wesendonk ist mir schon bei seinem ersten Fall ans Herz gewachsen und nun brenne ich darauf, diesen etwas speziellen, aber sympathischen Ermittler wieder bei seinen Ermittlungen begleiten zu dürfen, zumal der Fall sich als sehr ungewöhnlich darstellt.

Bibliomarie

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Eben sehe das Buch als Leserunde eingestellt. Toll! Ich habe schon den ersten Teil richtig gut gefunden und bin gespannt, wie Peer Wesendonk diesen Fall meistert.
Gerne würde ich mit dabei sein, wenn die Runde sich zum Austausch trifft.

Beiträge danach
246 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

samea

vor 4 Monaten

Anfang bis S.54
Beitrag einblenden

Ich habe heute angefangen das Buch zu lesen und bin sehr schnell in die Geschichte hinein gekommen. Die Charaktere sind einfach klasse und ohne Frage ist Kater Václav der Star! Krankenschwester Ina traue ich nicht. Kein Mensch lässt sich ohne Murren zusätzliche Arbeit aufhalsen und Kochen und Aufräumen ist nicht die Arbeit einer examinierten Pflegekraft. Dafür sind Pflegehilfskräfte oder ungelernte Haushaltshilfen zuständig. Hier ist etwas faul...

samea

vor 4 Monaten

Wie gefallen euch die Orgelnoten?

Die Noten finde ich klasse. Hast du die Variation selbst geschrieben?

Frank19243

vor 4 Monaten

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden
@dartmaus

Vielen Dank für diese tolle Rezension! Es freut mich sehr, dass Vertikow dich auch beim zweiten Mal begeistern konnte.
Wärst du vielleicht so lieb, die Rezi auch in anderen Portalen zu posten? (Oder hast du das schon gemacht? Dann vielen Dank dafür!!!)

Liebe Grüße!

Frank19243

vor 4 Monaten

Anfang bis S.54
Beitrag einblenden
@samea

Herzlich willkommen!
Es freut mich sehr, dass du noch einsteigst - und wie ich ja schon geschrieben habe: Ich lese auch jetzt noch mit!
Tja, du reißt da einige wichtige Punkte an. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt ... ;-)

Frank19243

vor 4 Monaten

Wie gefallen euch die Orgelnoten?
@samea

Ui - bist du etwa schon durch? Oder gehörst du zu denen, die erst mal hinten ins Buch schauen?
Egal, um deine Frage zu beantworten: Die Komposition stammt natürlich von Peer. :-)
Scherz beiseite: Das Stück habe ich komponiert. Während der Text im Lektorat ist, habe ich ja Zeit, mich um Cover und andere Dinge zu kümmern - wie eben das Orgelstück.

Viele hatten zu mir gemeint, es sei doch originell, wenn es hinten im Buch ein Rezept zu einem Gericht gäbe, das im Text erwähnt wird. So etwas wurde jedoch schon x-mal gemacht (lustigerweise gerade bei Krimis - ob Mord hungrig macht?). Vor allem tauchen Rezepte auch in der Buchreihe auf, die mich mit zu "Vertikow" inspiriert hat, deshalb wollte ich ganz bewusst auf Rezepte verzichten. Und auf der Suche nach "Goodies", die es noch nicht (so oft) gibt, bin ich dann auf die Kompositionen gestoßen.

Klar, das ist nur etwas für Experten, die meisten Leser/innen werden mit den Noten nichts anfangen können. Aber wenn ich irgendwann einmal Zeit habe, meine Website wieder zu reparieren und online zu stellen, wird es da natürlich die Stücke als MP3 geben, sodass jede/r sie hören kann.
Ihr habt ja jetzt schon die Möglichkeit über den Link - quasi exklusiv!

samea

vor 4 Monaten

Wie gefallen euch die Orgelnoten?
@Frank19243

Nein, durchgelesen habe ich das Buch noch nicht. Die Noten habe ich beim Zuklappen des Buches durch Zufall gesehen. Ich bin von der Idee hellauf begeistert. Vor 6 Monaten habe ich mir einen Traum erfüllt und mit dem Klavierspielen angefangen. Bis jetzt noch ohne Lehrer. Am 22. Mai gehe ich in eine Musikschule zur Probestunde. Ich bin gespannt, wie es werden wird. Im Januar war ich bei einem anderen Musiklehrer zur Probestunde und habe mich gegen den Unterricht entschieden. Er vertrat die Auffassung, dass seine Schüler OHNE Theorie Klavier spielen lernen. Diese Auffassung teile ich nicht.... Nun bin ich auf den nächsten Anlauf gespannt.

samea

vor 4 Monaten

S.108 bis S.159
Beitrag einblenden

Armes Katerchen Václav. Ich hatte gehofft, dass er zu Peers "Mitarbeiter wird und ihn irgendwie auf die richtige Spur bringt. Das war wohl nichts. Meine ewige Feindschaft gilt dem Täter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

-

Es funktioniert immer wieder - auch bei mir -, sobald ein unschuldiges Tier getötet wird kochen die Emotionen hoch. Ein Tier in der Geschichte ist, wenn es gut geschrieben ist, in der Regel ein Sympathieträger. RIP kleiner Václav.

Ich traue der Krankenschwester nicht. Steckt sie mit dem Sohn der Baronin unter einer Decke. Versucht sie über so nach und nach die Baronin als dement hin zu stellen (Überweisung). Hat sie die vermissten Akten an sich genommen? Peer ist in gewisser Weise ja von ihr abhängig. Sie hat also auch ihn zumindest teilweise "unter Kontrolle".

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.