Frank Goldammer

 4,3 Sterne bei 846 Bewertungen
Autor von Der Angstmann, Tausend Teufel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Frank Goldammer (©Jens Oellermann/ Quelle: dtv)

Lebenslauf von Frank Goldammer

Hochspannung aus Dresden: Frank Goldammer, 1975 in Dresden geboren, ist Maler- und Lackierermeister. Mit Anfang zwanzig beginnt er zu schreiben und veröffentlicht seine ersten Romane im Eigenverlag. 

Mittlerweile zählt Goldammer zu den beliebtesten deutschen Krimi- und Thrillerautoren. Zu den Favoriten der Leser zählt vor allem die Reihe um den Kriminalinspektor Max Heller, deren erster Band „Der Angstmann“ 2016 bei dtv erschien. Neben Krimis und Thrillern schreibt Goldmann aber auch Kurzgeschichten, Satire- und Sachbücher wie „Stadtgespräche aus Dresden“. 

Der Autor lebt heute als alleinerziehender Vater von drei Kindern in seiner Heimatstadt.

Neue Bücher

Cover des Buches Feind des Volkes (ISBN: 9783423263009)

Feind des Volkes

Erscheint am 17.09.2021 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 7. Band der Reihe "Max Heller".
Cover des Buches Die große Max-Heller-Box (ISBN: 9783742419859)

Die große Max-Heller-Box

Erscheint am 17.09.2021 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.
Cover des Buches Feind des Volkes. Max Hellers letzter Fall (ISBN: 9783742420565)

Feind des Volkes. Max Hellers letzter Fall

Erscheint am 17.09.2021 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Frank Goldammer

Cover des Buches Der Angstmann (ISBN: 9783423216968)

Der Angstmann

 (289)
Erschienen am 08.09.2017
Cover des Buches Tausend Teufel (ISBN: 9783423217569)

Tausend Teufel

 (107)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Zwei fremde Leben (ISBN: 9783423262552)

Zwei fremde Leben

 (94)
Erschienen am 24.07.2020
Cover des Buches Vergessene Seelen (ISBN: 9783423262019)

Vergessene Seelen

 (72)
Erschienen am 22.06.2018
Cover des Buches Roter Rabe (ISBN: 9783423262095)

Roter Rabe

 (51)
Erschienen am 21.12.2018
Cover des Buches Großes Sommertheater (ISBN: 9783423262163)

Großes Sommertheater

 (36)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Juni 53 (ISBN: 9783423219402)

Juni 53

 (34)
Erschienen am 19.02.2021
Cover des Buches Verlorene Engel (ISBN: 9783423262835)

Verlorene Engel

 (19)
Erschienen am 23.04.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Frank Goldammer

Cover des Buches Zwei fremde Leben (ISBN: 9783423262552)R

Rezension zu "Zwei fremde Leben" von Frank Goldammer

sehr realistisch
robbylesegernvor 16 Tagen

Frank Goldammer kenne ich nur durch seine historischen Krimis und wenn man es eng sieht, ist dies Buch ja auch einer. Sehr realistisch wird das Leben in der ehemaligen DDR beschrieben, mit allen seinen Schrecken Bespitzelung, Kindesentzug un das Belohnungsprinzip, was acuh in der DDR manche Menschen etwas "gleicher " machte als die anderen. Wer regimetreu war wurde belohnt, wer sich gegen den Staat stellt, wurde mit all seiner Härte bestraft. Mich wundert es nich, dass Menschen, die unter solchen Umständen gelebt und aufgewachsen sind, ihre Skepsis nie ganz verlieren.

Der Schreibstil und auch die Figuren sind für mich mehr als gelungen, auch dass das Buch auf verschiedenen Zeitebenen spielt passte und nach dem Lesen hat mich dieses Buch noch lange beschäftigt. Was wünscht man sich mehr von einem Buch ?

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Verlorene Engel (ISBN: 9783423262835)S

Rezension zu "Verlorene Engel" von Frank Goldammer

Ein neuer Fall für Max Heller
sunny-girlvor 25 Tagen

Das Buch spielt im Herbst 1956. In Dresden wurden mehrere Frauen vergewaltigt und eine getötet. Die Polizei verfolgt einige Spuren, die aber immer wieder in einer Sackgasse enden. Auch zu Hause bei Max Heller spitzt sich die Situation zu. 

Auch in diesen Buch ist es Frank Goldammer wieder gelungen, die Personen glaubwürdig und tiefgründig darzustellen. Er legt immer wieder falsche Spuren, so dass es gar nicht so leicht ist, den Täter zu erraten. Diesmal war die Politik eher Nebensache und die Handlung konzentrierte sich auf den Kriminalfall. Aber auch auf das private Umfeld Hellers wird umfangreich eingegangen. Deshalb empfiehlt es sich, die Reihe chronologisch zu lesen. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich fiebere schon den nächsten Band entgegen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller (ISBN: 9783742418135)Irves avatar

Rezension zu "Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller" von Frank Goldammer

*+* Frank Goldammer: „Verlorene Engel“ (Print und Hörbuch) *+*
Irvevor einem Monat

Angst macht sich breit in Dresden, denn in letzter Zeit sind Frauen vergewaltigt worden, und einige von ihnen mussten ihr Leben lassen. Der Schock sitzt tief – nicht nur bei den Betroffenen, auch Max Heller und seine Kollegen sind sehr bestürzt und bemüht, die Verbrechen möglichst schnell aufzuklären und dem Täter alsbald Einhalt zu gebieten. Aber das ist gar nicht so leicht, denn trotz zahlloser Überstunden, Tricks der Polizei und umfangreichen Ermittlungen kommt man nicht so recht voran. Hinweise führen zu mehreren Verdächtigen, darunter auch zwei entflohenen Russen, was Heller ein Wiedersehen mit Saizev beschert.

Neben der Verbrechensbekämpfung thematisiert „Verlorene Engel“ zudem – wie die vorherigen Bände der Reihe auch – das Verhältnis Deutschlands zu Russland, aber auch die Entwicklungen durch die Diskrepanzen von Ost und West. Auf politischer Ebene wird es angerissen, auf privater Ebene jedoch greifbarer dargestellt, denn die Hellers haben zwei Söhne, von denen der eine im Westen lebt, der andere auf höherer Ebene im Osten tätig ist.
Und dann ist da noch Anni, die Adoptivtochter der Hellers, die sich plötzlich ganz merkwürdig verhält. Ob es etwas mit ihrer Freundin Vera zu tun hat, bei der es häusliche Probleme gibt? Oder liegen die Ursachen ganz woanders?

Max Heller wird erneut an jeder Front des Lebens gefordert und macht seine Sache wie immer sehr gut. Er beweist Geduld und Einfühlsvermögen und bleibt sich treu. Er ist einer meiner Lieblingsermittler und es hat wieder viel Spaß gemacht, ihn eine Zeit lang zu begleiten, ihm dienstlich und privat über die Schulter zu schauen, mit ihm zu bangen und auf eine positive Wende der Dinge zu hoffen.

Nicht nur seine Figur ist wieder gut gelungen, sondern sowohl der gesamte altbekannte Personenkreis als auch die für diesen Fall relevanten Personen – die Opfer, die Verdächtigen. Das gilt ebenfalls für die Schilderungen des Nachkriegs-Dresdens, das auch gute zehn Jahre nach Kriegsende einiges an Aufholbedarf hat, aber vor allem für die ganz eigentümliche Stimmung, die bei mir jedes Mal bei einem Buch der Reihe um Max Heller aufkommt.
Die Atmosphäre ist intensiv, greifbar und wird von Spannung und Sympathie genährt. Das liegt neben dem einnehmenden, packenden Stil des Autors auch am Sprecher, denn Heikko Deutschmann vertont auch diesen Fall so lebendig, dass sich das Damalige wie ein eindrucksvolles Kopfkino verselbstständigt.

Nun freue ich mich – allerdings wehmütig – auf den nächsten Fall, der leider auch der letzte für den Kommissar sein wird.

Mehr über mein liebstes Hobby gibt es auf der Facebookseite „Irve liest“ und dem Instagram-Account „irveliest“ zu erfahren. Hier zeige ich zeitnah, was ich gerade höre oder lese und gebe dabei gerne einen ersten Eindruck preis. Über virtuelle Besucher und einen freundlichen, buchigen Austausch freue ich mich dort sehr.

Inhalt

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Zwei Leben, die untrennbar miteinander verbunden sind und deren Wege sich doch erst nach 17 Jahren kreuzen: Claudia Behling sucht nach ihrer Mutter, die sie nach der Geburt weggegeben haben soll. Doch Ricarda wollte ihr Kind nie weggeben ... Wir suchen 50 Leser*innen, die den bewegenden neuen Roman von Frank Goldammer über ein dunkles Kapitel der DDR-Geschichte lesen und auf LovelyBooks sowie drei weiteren Seiten rezensieren möchten.

Herzlich Willkommen zur LovelyBooks Premiere von dtv!

Ricarda ist überzeugt, dass ihr Kind nicht bei der Geburt gestorben ist, sondern ihr durch eine staatliche Anordnung weggenommen wurde. Der Polizist Thomas Rust stellt Recherchen dazu an und gerät dabei selbst in Gefahr.

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 50 Exemplare des bewegenden Romans "Zwei fremde Leben" von Frank Goldammer exklusiv vor dem offiziellen Erscheinungstermin. 


Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezension nicht nur hier auf LovelyBooks zu teilen, sondern auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).

Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- buecher.de

Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

450 BeiträgeVerlosung beendet

Wir starten die letzte Hör-Runde in diesem Jahr und diese gehört keinem anderen als dem Dresdner Bestseller-Autor Frank Goldammer :)! Seine erfolgreiche Max Heller-Krimireihe bringt jetzt schon den 5. Band bzw. das 5. Hörbuch hervor, »Juni 53«, wieder wunderbar gelesen von Heikko Deutschmann. Wir verlosen 10 Hörbücher (mp3-CD) noch vor Weihnachten!

Wir starten die letzte Hör-Runde in diesem Jahr und diese gehört keinem anderen als dem Dresdner Bestseller-Autor Frank Goldammer :)! Seine erfolgreiche Max Heller-Krimireihe bringt jetzt schon den 5. Band bzw. das 5. Hörbuch hervor, »Juni 53«, wieder wunderbar gelesen von Heikko Deutschmann.
Buch und Hörbuch erscheinen offiziell am 23.12.19, unsere 10 Gewinner erhalten das Hörbuch pünktlich vor Weihnachten!

Inhalt:

Dresden, 18. Juni 1953, ein Tag nach dem blutig niedergeschlagenen Arbeiteraufstand in der DDR: Max Heller wird zu einem Todesfall in einem Betrieb für Wärmeisolierungen gerufen. Dem dortigen Betriebsleiter wurden brutal die Atemwege mit Isolierwolle verstopft. Unter Mordverdacht gerät eine ehemalige Angestellte, die von sich selbst behauptet, eine frühere KZ-Aufseherin und jetzt Spionin für den Westen zu sein. Doch Heller glaubt ihr nicht. Zumal alle Angestellten des kleinen Betriebes hartnäckig die Aussage verweigern. Als es Heller gelingt, bei einem Mitarbeiter das Schweigen zu brechen, kommt er dem wahren Täter gefährlich nah.


Hier geht´s zur Hörprobe:

https://soundcloud.com/der-audio-verlag/frank-goldammer-juni-53-gelesen-von-heikko-deutschmann


Für die neue Hör- und Leserunde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher (1 mp3-CD)!

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Einer Verdächtigen im neuen Krimi wird kein Glauben geschenkt. Wie war das bei Euch - Gab es mal eine Situation in Eurem Leben, in der Ihr die Wahrheit gesagt habt, Euch aber trotzdem keiner glaubte, egal was Ihr versucht habt? Wie hat sich das aufgeklärt? 

(Übrigens: Die Frage hat keinen SpoilerHinweis zum Inhalt des Krimis, das nur nebenbei ;). 


Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Mittwoch, 18.12.2019 rein. Die glücklichen Gewinner werden dann am Donnerstag, 19.12.2019 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (auf eigenen Blogs, bei thalia, amazon etc.) zu verfassen und uns diese auch gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!


99 BeiträgeVerlosung beendet
Der etwas andere Goldammer! Die Familie trifft an der Ostsee zusammen und einer gibt den Löffel ab, eine große sommerliche Familiesatire. Wer möchte den steinalten Joseph kennenlernen, oder seine drei Söhne, Harald den Kleingangster, Erwin den Politiker, samt ihren Familien, oder Uwe der in seinem Leben noch nie arbeiten war, seinen ganzen Ehrgeiz und seine Ausdauer auf den Ämtern braucht um keinen Ehrgeiz und keine Ausdauer haben zu müssen, oder den kleinen Rocco, der mit seinen vier Jahren immer wieder Unheil stiftet und doch nur falsch verstanden ist. Wer möchte dabei sein? Der dtv gibt 30 Bücher aus. Ich werde die Leserunde begleiten, vielleicht nicht täglich, aber regelmäßig!
393 BeiträgeVerlosung beendet
LiberteToujourss avatar
Letzter Beitrag von  LiberteToujoursvor 2 Jahren
https://www.lovelybooks.de/autor/Frank-Goldammer/Gro%C3%9Fes-Sommertheater-1869899531-w/rezension/2042105538/ ;Meine Rezension ist auch endlich fertig - ich bedanke mich für das tolle, amüsante Buch. Mir hat es wirklich gut gefallen!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks