Neuer Beitrag

Frank_Goldammer

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser,
nachdem sich mein erster dtv Titel "Der Angstmann" im letzten Jahr einer solch guten Resonanz erfreuen konnte, möchte ich Euch dieses Jahr den zweiten Band aus dieser Reihe, "Tausend Teufel" vorstellen. Es spielt etwa anderthalb Jahre nach dem ersten Band, in Dresden im bitterkalten Winter 1947. Wir verlosen 15 Bücher. Wer sich an der Verlosung beteiligen möchte, sollte sich in einem kurzen Text vorstellen und mir als kleine (und recht leichte) Aufgabe Vor- und Nachnamen meines Hauptprotagonisten, dem ehemaligen Kriminalinspektor und jetzigen Oberkommissar der Volkspolizei nennen (kleiner Tipp, es ist nicht Moritz Dunkler!) ;). 

Autor: Frank Goldammer

Autor: Frank Goldammer
Buch: Tausend Teufel

nati51

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Da ich bereits den Kriminalroman "Der Angstmann" gelesen habe, würde ich gern bei der Fortsetzung dabei sein. Die Suche nach dem Angstmann fand ich neben der historischen Kulisse spannend, da es am Ende noch einige Überraschungen für mich gab.

Zu meinen Lieblingsbeschäftigungen neben Garten, Kochen und meinen Enkelkindern gehört natürlich das Lesen. Hier liebe ich besonders Krimis.

Den kleinen Tipp fand ich herrlich. Bisher kenne ich Max Heller nur als Kriminalinspektor, erstaunlich, dass er befördert wurde, aber in 1 1/2 Jahren kann viel passieren.

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich mag Krimis und ich mag historische Romane. Da passt eine Kombination aus beidem perfekt. Die Nachkriegszeit ist immer noch grausam, aber auch sehr spannend. Ich lese gerne Bücher über diese Zeit. Vor einiger Zeit habe ich "Endzeit" gelesen, das im Nachkriegs-Berlin spielt

Der Kommissar heißt übrigens Max Heller.

Beiträge danach
361 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Schmunzlmaus

vor 10 Monaten

Leseabschnitt: 266 bis zum Ende

Mannomann, der letzte Teil hatte es ja noch einmal in sich. Klar, dass das mit Fanny nicht gut gehen kann, das war abzusehen. Wäre auch zu schön gewesen. Aber das Ende hab ich nicht kommen sehen! Danke!

Abgesehen von den Sachen, die meine Vorschreiber schon geschrieben haben sind mir noch folgende Sachen im Gedächtnis geblieben:

Seine Reaktion auf die Frage, ob es am Ende vielleicht doch einen Grund gäbe, warum er der Partei nicht beitritt. Natürlich hat das seinen Grund! Das war sicher nicht das, was sein Gegenüber damit meinte, aber toll gekontert! Er bleibt sich treu, stößt damit an, lässt sich aber trotzdem nicht verbiegen. Das macht ihn absolut authentisch und sympathisch. Und ich denke, auch seine Vorgesetzten und die Besatzer wissen das irgendwann an ihm zu schätzen. Er ist einfach gerade heraus. Gut, wer ihn nicht gut kennt, glaubt ihm das erstmal nicht, aber wer ihn besser kennen lernt, lernt das an ihm zu schätzen.

Und sag mal, Frank, wo hast du gelernt russisch zu fluchen? Das war bei uns nicht Teil des Unterrichts! Naja, in Gegenwart von Frauen wird ja auch heute noch ungern geflucht, das mag bei dir als Mann wohl anders sein, aber den zweiten Teil kannte nicht mal meine Mutter und die hat in Russland studiert und auf dem Bau - wo es ja doch immer recht ruppig zu geht - gearbeitet.

Alles in allem, wieder ein tolles Buch. Setz mich die Tage dann auch an die Rezi.

Schmunzlmaus

vor 10 Monaten

Euer Fazit

Frank_Goldammer schreibt:
Der Dritte Teil spielt im Sommer 48, soviel kann ich verraten

Oh, da freu ich mich. Hatte schon die Befürchtung, ich muss beim Lesen wieder so frieren. ;-)

Frank_Goldammer

vor 9 Monaten

Euer Fazit
@Schmunzlmaus

Nein, da wird geschwitzt, Blut und Wasser!

Frank_Goldammer

vor 9 Monaten

Euer Fazit
@benfi

Ich schätze sogar noch darüber hinaus :)

Frank_Goldammer

vor 9 Monaten

Leseabschnitt: 266 bis zum Ende
@Schmunzlmaus

Ich kann kein Russisch, habe mich beraten lassen :) von Russen :) :)

Frank_Goldammer

vor 9 Monaten

Leseabschnitt: Seite 150 bis 265
@Schmunzlmaus

Das mit den doppelten und fehlenden Seiten, nerv echt ein bissel :/

Schmunzlmaus

vor 9 Monaten

Euer Fazit

So, und hier ist jetzt auch meine Rezi online.
https://www.lovelybooks.de/autor/Frank-Goldammer/Tausend-Teufel-1436392647-w/rezension/1515341591/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.