Tausend Teufel

von Frank Goldammer 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Tausend Teufel
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tausend Teufel"

Der zweite Fall für Max Heller
Dresden 1947: Zwei Jahre nach Kriegsende gehört die Stadt zur sowjetischen Besatzungszone und ist nach wie vor eine Trümmerwüste. Im klirrend kalten Winter wird das Leben beherrscht von Wohnungsnot, Hunger und Krankheit. Kriminaloberkommissar Max Heller wird von der neu gegründeten Volkspolizei an einen Tatort in der Dresdner Neustadt gerufen. Doch bevor er mit den Ermittlungen beginnen kann, wird der tot aufgefundene Rotarmist bereits vom Militär weggeschafft. Zurück bleiben eine gefrorene Blutlache und ein herrenloser Rucksack, in dem Heller eine grauenhafte Entdeckung macht: den abgetrennten Kopf eines Mannes.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423217569
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:31.08.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 13.10.2017 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    bieberbrudas avatar
    bieberbrudavor 3 Tagen
    Besser als der Vorgänger

    Max Heller ist zurück und gibt uns in "Tausend Teufel" einen besonders packenden Einblick in die deutsche Nachkriegszeit.

    Inhalt:
    Es ist ein bitterkalter Winter im Dresden von 1947 und die Bewohner der zerstörten Stadt müssen neben dem Kampf gegen die Kälte und den Hunger auch unter der russischen Besatzung leiden. Als ausgerechnet einer der russischen Soldaten tot aufgefunden wird, ahnt Oberkommissar Max Heller den bevorstehenden Ärger. Am Tatort trifft er auf das Militär, was den Leichnam auch gleich einsammelt - doch Heller findet unweit des Körpers einen Rucksack...mit einem abgetrennten Kopf! Heller und seinem Assistenten Oldenbusch stehen erschwerte Ermittlungen bevor, denn weitere tote Soldaten und Brandanschläge machen den Fall politisch hochbrisant. Die neue Besatzungsmacht möchte mit allen Mitteln gegen die Anschläge auf die Sowjets vorgehen und hetzt den Ermittlern Aufpasser der Sowjetische Militäradministration auf den Hals. Was steckt hinter dem Verwirrspiel der SMAD? Und wer steckt hinter den Anschlägen?

    Meine Meinung:
    Nach den Ereignissen von "Der Angstmacher" führt einem der Autor auch in "Tausend Teufel" das Elend der Nachkriegszeit vor Augen. Diese sehr beklemmende und trostlose Atmosphäre wird durch den Wintereinbruch verstärkt und die Schicksale der Bewohner drängen immer wieder in den Vordergrund der Geschichte. Das trägt dazu bei, dass "Tausend Teufel" nicht nur ein fesselnder historischer Krimi ist, sondern dank der hervorragenden Recherche des Autors auch teilweise in Richtung Dokumentation geht. Der eigentliche Krimi ist gut aufgebaut und spannend, aber man hatte dennoch immer mal wieder das Gefühl, dass einem die Geschichte bekannt vorkommt. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn das Buch ist so fesselnd, dass ich es praktisch in einem Rutsch gelesen habe. 

    Fazit:
    Ein hervorragender Krimi, der einen schonungslosen Einblick in das Elend der Nachkriegszeit bietet. Mir persönlich hat Tausend Teufel nochmal besser als der Vorgänger gefallen und ich kann das Buch wärmstens empfehlen. 5 Sterne!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Shanna1512s avatar
    Shanna1512vor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Shanna1512s avatar
    Shanna1512vor 3 Monaten
    Die Serie von dem Autor ist einfach nur klasse
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks