Vergissmeinnicht

von Frank Goldammer 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Vergissmeinnicht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vergissmeinnicht"

Als an der Elbe eine schwer verstümmelte Frauenleiche gefunden wird, ahnt Hauptkommissar Lars Pulster, der junge, energische Chef der Dresdner Mordkommission, dass es sich hierbei nicht um einen "normalen" Mord handelt. Und bald schon stößt er auf weitere Todesfälle im näheren Umkreis und auf ein scheinbares System hinter den Taten. Offenbar will ein Psychopath seine Spur hinterlassen. Doch warum? Die Kriminalbeamten stehen vor einem Problem: Die Zeit läuft ihnen davon, der nächste Mord bahnt sich an und Pulster verliert mehr und mehr die Nerven. Während es scheint, als würden sich Freunde und Kollegen gegen ihn wenden und seine Frau langsam an ihm verzweifeln, wird er selbst wieder Opfer einer bisher gut beherrschten Sucht. Bald schon kann er seinen eigenen Sinnen nicht mehr trauen, immer seltsamere Dinge geschehen und etwas, was lange unterdrückt war, dringt aus den schwärzesten Tiefen seiner Vergangenheit ans Tageslicht. Frank Goldammers bekannter Kriminalkommissar Falk Tauner bearbeitet in diesem dramatischen Paranormal-Dresden-Thriller seinen allerersten Fall.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783000204296
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:343 Seiten
Verlag:Goldammer, Frank
Erscheinungsdatum:01.12.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    rezeptfreis avatar
    rezeptfreivor 11 Jahren
    Rezension zu "Vergissmeinnicht" von Frank Goldammer

    Ich arbeite mit der Mutter des Autors zusammen und als Bücherfan musste ich mir das erstlings Werk von Frank Goldammer natürlich kaufen. Ich brauchte etwas um in die Geschichte "reinzukommen". Aber da es in Dresden spielt, wo ich lebe, war es nicht lange ein Problem. Es ist sehr gut geschrieben, wenn abschnittsweise auch sehr heftig.Teilweise ging es im Buch zu sehr pornografisch zu Sache und die Morde waren auch nicht ohne, dennoch wurde die Umsetzung gut zu Papier gebracht. Zum Schluss war es mir etwas zu mystisch und undurchsichtig. Ich wünsche dem Autor, der das Buch selbst vertreibt, noch viele Leser.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Anni85s avatar
    Anni85vor 5 Jahren

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks