Frank Goosen Pokorny lacht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pokorny lacht“ von Frank Goosen

Friedrich Pokorny hat seine Berufung zum Beruf gemacht und sein Inneres durch einen Schutzwall aus Sprüchen und Witzen gegen alle Zumutungen des Lebens geschützt. Nahezu täglich steht er als Entertainer auf der Bühne und verdient bei dem Kampf gegen seine selbstgewählte Einsamkeit auch noch gutes Geld.

Als er nach einer langen Tournee in seine Wohnung kommt, erreicht ihn ein Brief aus der Vergangenheit: Thomas Zacher, Pokornys Freund aus Schul- und Jugendjahren, ist wieder in der Stadt und lädt zum Abendessen ein. Pokorny wird überschwemmt von schmerzhaften Erinnerungen, die vor allem um Ellen kreisen. Sie war die große, die einzige Liebe von Pokorny und Zacher, bis über den Tag hinaus, an dem sie unter tragischen Umständen ums Leben kam.

Stöbern in Romane

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Spannende Ausgangslage nicht ganz umgesetzt.

sar89

Frau Einstein

Leider zu viel Pathos und zu viel Fiktion zwischen den Fakten

Mrs_Nanny_Ogg

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Der krönende Abschluss einer wundervollen Reihe!

TheCoon

Der verbotene Liebesbrief

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem super!

Waldi236

Die Hauptstadt

Zu viele Protagonisten und offene Enden. Interessante Innenansichten zur EU-Kommission in Brüssel – Wahrheit oder Klischee`?

Bücherfüllhorn-Blog

Wiesenstein

Ein faszinierender Roman...

Miamou

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pokorny lacht" von Frank Goosen

    Pokorny lacht

    flipbe

    02. December 2009 um 21:25

    Dieses Buch ist absolut anders: zwei Jungs treffen sich in der Schulzeit und freunden sich irgendwie an. Eine Konkurrenz entwickelt sich nach und nach. Während diese erwachsen werden umfasst die Konkurrenz auch Beziehungen bis am Ende eine Frau stirbt. Beide geben sich gegenseitig die Schuld und treffen sich nach Jahren wieder- der ein beziehungsunfähiger Weltenbummler, der andere mit tollem Job und neuer Familie. Die Tochter ähnelt aber der gestorbenen Frau so stark, dass es hier wieder zu verwicklungen kommt. Sehr gut und mal was ganz anderes!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks