Frank Helbert , Gabriella Vitiello DuMont direkt Reiseführer Venedig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont direkt Reiseführer Venedig“ von Frank Helbert

In ihrer auf dem Wasser gebauten Lagunenstadt leben die Venezianer inmitten von moderner Kunst, prunkvollen Palazzi und Kirchenpracht, vollkommener Eleganz und allgegenwärtigem Zerfall, Schönheit und Vergänglichkeit. Mit den 15 'Direkt-Kapiteln' des Reiseführers von Gabriella Vitiello und Frank Helbert können Sie sich zwanglos unter die Venezianer mischen, direkt in das Stadtleben eintauchen und die Highlights und Hotspots kennenlernen: Canal Grande und Rialto-Brücke, Piazza San Marco, Dom und Dogenpalast, das ehemalige Ghetto, die Inseln der Lagune oder spannende Museen. In eigenen Kapiteln erfahren Sie, wo es sich in fremden Betten gut schläft, wo Sie glücklich satt werden, wohin die Venezianer zum Stöbern und Entdecken gehen und wohin es sie zieht, wenn die Nacht beginnt. Mit den Übersichtskarten, genauen Stadtteilplänen und dem separaten großen Cityplan können Sie sich nach Lust und Laune durch die Stadt treiben lassen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ‚Schönheit und Vergänglichkeit, sie gehören in Venedig zusammen.‘

    DuMont direkt Reiseführer Venedig

    sabatayn76

    05. June 2017 um 14:47

    Ich habe Venedig bereits vor mehr als zehn Jahren bereist und werde demnächst wieder einen Tag in der Lagunenstadt verbringen. Zum Auffrischen meines Venedig-Wissens und zum Planen von Besichtigungen habe ich mir den ‚DuMont Direkt Venedig‘ ausgesucht. Der Reiseführer ist schmal und recht leicht, so dass man ihn problemlos beim Bummeln durch die Stadt mit sich herumtragen kann. Diese Kürze und Kompaktheit hat einen offensichtlichen Nachteil: Der Reiseführer bietet lediglich die gängigsten Informationen und eine intensivere Beschäftigung mit der spannenden Stadt ermöglicht er natürlich nicht. Die Geschichte, die typischen Aspekte der Stadt sowie die wichtigsten/spannendsten Zahlen wie die Größe und die Anzahl der Brücken werden sehr übersichtlich abgehandelt, so dass man sich einen schnellen Überblick über Venedig verschaffen kann. Auch die einzelnen Sestieri werden knapp vorgestellt, so dass man auch ohne Vorkenntnisse direkt erfährt, wohin man selbst am besten passt, was sich für den eigenen Reisegeschmack eignet. Im Anschluss erkundet man zusammen mit den beiden Autoren die Stadt über 15 Wege, die auf mehreren Seiten näher beschrieben werden, z.B. über die Piazza San Marco, über den Mercato di Rialto oder über die vorgelagerten Inseln. Dabei wird zwar in kompakter Weise Wissen vermittelt, aber die Stimmung bleibt meiner Meinung nach eher auf der Strecke, und das besondere Flair Venedigs spürt man beim Lesen eher wenig. Das Buch bietet zudem eine herausnehmbare Reisekarte, eine kurze Übersicht zu Hotels, Restaurants, Shoppen, Ausgehen sowie Informationen zu Anreise, Gondeln etc. Meiner Meinung nach eignet sich der Reiseführer vor allem für eine Kurzreise, wenn man einen ersten Eindruck gewinnen möchte. Für intensivere Informationen braucht man jedoch schnell einen ausführlicheren Reiseführer (der dann natürlich nicht so leicht in die Handtasche passt).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks