Die Ordensburg des Wüstenplaneten

von Frank Herbert 
3,6 Sterne bei54 Bewertungen
Die Ordensburg des Wüstenplaneten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Aischas avatar

wieder sehr gelungen, leider der letzte Band aus Frank Herberts Feder

Anomalies avatar

Episch und einzigartig. Schade nur, dass es das Ende der Reihe von Frank Herbert war.

Alle 54 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Ordensburg des Wüstenplaneten"

Stelle dich deinen Ängsten, sonst machen sie mit dir, was sie wollen.

Seit Tausenden von Jahren herrscht die Schwesternschaft der Bene Gesserit hinter den Kulissen des Imperiums, kontrolliert die genetischen Verflechtungen der Herrscherhäuser und widmet sich der Zucht besonderer Talente. Doch dem Orden ist in der Zeit der großen Diaspora ein Feind erwachsen: die Geehrten Matres. Von Arrakis, dem Wüstenplaneten, vertrieben, bieten die Bene Gesserit den Geehrten Matres Verhandlungen an – und sinnen gleichzeitig auf ihre Vernichtung. Aber sie treffen auf einen gleichwertigen Gegner. Und schließlich stellt sich heraus, dass dieser Konflikt von langer Hand vorbereitet wurde, um den Grundstein für die Zukunft der menschlichen Zivilisation zu legen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453186880
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:656 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:01.05.2001
Das aktuelle Hörbuch ist am 29.04.2013 bei Lübbe Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    itwt69s avatar
    itwt69vor 2 Monaten
    Bene Gesserit gegen Geehrte Matres

    Der 6.Teil der Saga handelt vom erbitterten Kampf der aus der Diaspora zurückgekehrten Geehrten Matres und den Bene Gesserit, welche nach der Zerstörung von Arrakis auf den Ordensburgplaneten flüchten mussten. Dieser ist den Matres nicht bekannt, ansonsten würde er auch zerstört. Die Mutter Oberin Odrade hat einen Plan, um die Bene Gesserit zu retten, sehr gewagt und sehr überraschend - eine hervorragende Fortsetzung der Reihe.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    Aischas avatar
    Aischavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: wieder sehr gelungen, leider der letzte Band aus Frank Herberts Feder
    Letzer Dune-Band des Originalautors - leider!

    Die Ordensburg ist der letzte Band, den Frank Herbert mit seiner Dune-Saga veröffentlichte. Leider.

    Denn eigentlich sollte es noch einen siebten Teil geben, diese Idee konnte der Autor aber nicht mehr realisieren, er verstarb zuvor. (Sein Sohn Brian Herbert und Co-Autor Kevin J. Anderson haben diese Lücke gefüllt und anhand hinterlassener Notizen noch zwei Folgebände veröffentlicht.)
    "Die Ordensburg" ist gewohnt dialoglastig und keine einfache Kost. Wer kurzweilige Action sucht, wird hier enttäuscht, wenngleich deie zweite Hälfte durchaus an Fahrt gewinnt, zunehmend Spannung bietet und nicht ganz so langatmig wie der erste Teil daher kommt.
    Wer in Herberts Zukunftsvisionen eintauchen möchte, muss allerdings bereits sein, sich mit philosophischen Fragen auseinander zu setzen.
    Zur Belohnung tut sich aber ein Universum auf, das auch Jahrzehnte nach seiner Veröffentlichung noch seinesgleichen sucht. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    slykers avatar
    slykervor 9 Jahren
    Rezension zu "Die Ordensburg des Wüstenplaneten" von Frank Herbert

    Dieses Buch ist nicht nur das letzte Buch der Dune Serie, sondern auch das beste. Dieses Buch ist vorwiegend aus der Perspektive der Bene Gesserit geschrieben. Daher ist die dem Buch zugrunde liegende Philosophische Abhandlung stark von der Thematik der Religionen geprägt. Im Gegensatz zu den Bänden vier und fünf beinhaltet das Buch mehr Handlung. Frank Herbert schafft es in diesem Meisterwerk sowohl interessante philosophierende Charaktere zu erschaffen und gleichzeitig eine hochspannende Geschischte zu erzählen. Solch ein Gesamtkunstwerk gelingt nur einem Ausnahme-Schriftsteller wie Frank Herbert.
    Fazit: Der sechste Band des Wüstenplanet-Zyklus ist ein neuer Höhepunkt. Er ist für Leser der fünf "Dune"-Bücher ein unverzichtbares Muss.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Anomalies avatar
    Anomalievor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Episch und einzigartig. Schade nur, dass es das Ende der Reihe von Frank Herbert war.
    Fuchss avatar
    Fuchs
    Aralkis avatar
    Aralki
    Fomorachs avatar
    Fomorach
    S
    schwarte
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    K
    Korinna

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks