Buchreihe: Dune-Saga - Der Wüstenplanet von Frank Herbert

 4 Sterne bei 736 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

9 Bücher
  1. Band 1: Der Wüstenplanet

     (343)
    Ersterscheinung: 01.01.1978
    Aktuelle Ausgabe: 11.01.2016
    Der erfolgreichste Science-Fiction-Roman aller Zeiten! Herzog Leto, Oberhaupt des Hauses Atreides, erhält Arrakis zum Lehen, den Wüstenplaneten, eine lebensfeindliche und doch begehrte Welt, denn unter dem Sand liegt das Gewürz. Diese Droge, die man auf Arrakis im großen Stil abbaut, verleiht Menschen die Gabe, in die Zukunft zu sehen, und bildet damit die Grundlage der interstellaren Raumfahrt. Als Letos Armee in einen tödlichen Hinterhalt gerät und der Herzog fällt, flieht sein Sohn Paul in die Wüste und taucht bei Arrakis‘ Ureinwohnern, den Fremen, unter. Diese erkennen in ihm den lange vorhergesagten Messias, und Paul rüstet sich zu einem gnadenlosen Rachefeldzug …
  2. Band 2: Der Herr des Wüstenplaneten

     (99)
    Ersterscheinung: 01.01.1971
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2001
    Was sind Gesetze? Versuche, die Raubtiernatur des Menschen zu sozialisieren?

    Paul Atreides, genannt Muad’dib, ist in der extrem menschenfeindlichen Wüste Arrakis‘ aufgewachsen und durch die harte Schule der Fremen gegangen. Die Wüstenbewohner haben ihn zu ihrem Propheten ernannt und folgen ihm bedingungslos. Sein Kampf um den Planeten entzündete den Djihad, der jetzt wie ein Sturmwind durch die Galaxis fegt. Pauls neues Imperium und seine Machtfülle rufen Neider auf den Plan, die seine Herrschaft brechen wollen. Und so mischen sich unter die Pilger, die nach Arrakis kommen, um den Erlöser zu sehen, Attentäter, menschliche Zeitbomben …
  3. Band 3: Die Kinder des Wüstenplaneten

     (90)
    Ersterscheinung: 01.01.1985
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2001
    Die Bürokraten missbrauchen die wirklichen Absichten der Menschen, die sie eingesetzt haben.

    Der Djihad, der Heilige Krieg der Fremen, ist vorüber. Das Imperium trägt den Keim des Zerfalls in sich, seit sein Gründer Paul Atreides, genannt Muad’dib, nach Fremenart in die Wüste gegangen ist, um zu sterben. Er hat die Gabe, seherisch in die Zukunft zu blicken, seinen Kindern, den Zwillingen Leto und Ghanima, vererbt. Doch trotz dieser ungeheuren Kräfte sind sie verletzliche Kinder, und sie müssen sich nicht nur mit den Schatten der Vergangenheit auseinandersetzen, die sie heimsuchen, sondern auch mit Attentätern, die sie töten und das Imperium zerschmettern wollen. Da kommt eines Tages ein blinder Prediger aus der Wüste. Er prophezeit den Untergang und erhebt seine Stimme gegen die starre Religion. Ist er der wiedererstandene Muad’dib? Oder ein tödliches Werkzeug der Gegner des Imperiums?
  4. Band 4: Der Gottkaiser des Wüstenplaneten

     (72)
    Ersterscheinung: 01.01.1995
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2001
    Ich habe diese menschliche Gesellschaft geformt und über dreitausend Jahre damit verbracht, damit die gesamte Spezies endlich erwachsen wird.

    Dreieinhalb Jahrtausende sind auf Arrakis vergangen, und die Welt hat sich gründlich gewandelt: Der ehemalige Wüstenplanet ist dank technischer Mittel eine grüne Oase geworden. Die einst so stolzen Fremen sind nur noch ein Schatten ihrer selbst, eine touristische Attraktion. Doch es gibt noch ein Stück Vergangenheit auf Arrakis, sorgfältig vor Feuchtigkeit geschützt: die Wüste Sareer. Dort lebt Leto II, der Sohn von Paul Muad’dib. Doch Leto ist kein Mensch mehr. Seit Jahrtausenden vollzieht sein Körper eine Wandlung, geht eine Symbiose mit dem Shai-Hulud ein. Er hat seine Menschlichkeit aufgegeben, um die Menschen zu retten, tritt jetzt als Gott auf und verlangt absolute Unterwerfung. Doch seine Gegner wissen, dass er verletzlich ist – und sie verfügen über die Waffen, um ihn zu vernichten …
  5. Band 5: Die Ketzer des Wüstenplaneten

     (58)
    Ersterscheinung: 01.01.1993
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2001
    Hinter starken Barrieren verborgen wird das Herz zu Eis.

    Unter Gottkaiser Leto II. wurde die Menschheit über die Galaxis verstreut. Nun kehrt sie aus der Diaspora zurück. Neue Kräfte haben sich entwickelt, neue Technologen wurden entwickelt, und der Orden der Bene Gesserit, der seit Jahrtausenden über das genetische Erbe der Atreides wacht, sieht sich mit Mächten konfrontiert, wie es sie bisher nicht gab. Von Arrakis ist keine Hilfe zu erwarten, dort lebt nur noch eine zerstrittene Priesterschaft, die Leto in Gestalt Shai-Huluds, des gigantischen Sandwurms, anbetet, und die einstmals stolzen Fremen, jetzt nur noch ein Schatten ihrer selbst. Doch dann kommt ein Mädchen aus der Wüste, das mit geheimnisvollen Kräften über den Shai-Hulud gebietet und ihm seinen Willen aufzwingt.
  6. Band 6: Die Ordensburg des Wüstenplaneten

     (54)
    Ersterscheinung: 01.06.1995
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2001
    Stelle dich deinen Ängsten, sonst machen sie mit dir, was sie wollen.

    Seit Tausenden von Jahren herrscht die Schwesternschaft der Bene Gesserit hinter den Kulissen des Imperiums, kontrolliert die genetischen Verflechtungen der Herrscherhäuser und widmet sich der Zucht besonderer Talente. Doch dem Orden ist in der Zeit der großen Diaspora ein Feind erwachsen: die Geehrten Matres. Von Arrakis, dem Wüstenplaneten, vertrieben, bieten die Bene Gesserit den Geehrten Matres Verhandlungen an – und sinnen gleichzeitig auf ihre Vernichtung. Aber sie treffen auf einen gleichwertigen Gegner. Und schließlich stellt sich heraus, dass dieser Konflikt von langer Hand vorbereitet wurde, um den Grundstein für die Zukunft der menschlichen Zivilisation zu legen.
  7. Band 7: Die Jäger des Wüstenplaneten

     (9)
    Ersterscheinung: 04.06.2007
    Aktuelle Ausgabe: 04.06.2007
    Wir dürfen nicht vergessen, dass ein weit gefährlicherer Feind auf dem Weg zu uns ist.

    Die Geehrten Matres, ein Konkurrenzorden der Bene Gesserit, kehren schlagartig aus der Diaspora zurück und überziehen die Planeten des Alten Imperiums mit Tod und Vernichtung. So wird auch Rakis, der Wüstenplanet, in einen Schlackehaufen verwandelt, die sagenumwobenen Sandwürmer gnadenlos eingeäschert. Damit ist die einzige Quelle der Melange versiegt, vom Alten Imperium ist nichts übriggeblieben. Während die Matres versuchen, mittels Gholas verschüttetes Wissen der Vergangenheit nutzbar zu machen, setzen die Bene Gesserit alles daran, mit ihrem Zuchtprogramm die Heroen des Imperiums wiederzubeleben. Murbella, eine ehemalige Mater, bemüht sich, beide Frauenorden zu vereinen, denn sie ahnt, dass die Rückkehr der Matres nicht freiwillig geschah, sondern dass sie fliehen mussten: Sie sind in der Diaspora auf einen furchtbaren Gegner gestoßen, der jenseits der Grenzen des Imperiums lauert und sich anschickt, die Menschheit auszulöschen …
  8. Band 8: Die Erlöser des Wüstenplaneten

     (6)
    Ersterscheinung: 02.06.2008
    Aktuelle Ausgabe: 02.06.2008
    Immer noch ruft mich die Wüste. Sie singt in meinem Blut …

    Die Menschheit steht vor ihrer endgültigen Auslöschung. Die Maschinenarmee des Universalcomputers Omnius rückt an allen Fronten vor, erobert einen Planeten nach dem anderen, löscht die Bevölkerung mit Seuchen aus und überzieht unzählige Welten mit Feuer aus ihren riesigen Schlachtschiffen. Die Streitkräfte der Menschheit sind hoffnungslos unterlegen und unterwandert von den Gestaltwandlern der Maschinen. Die Vereinigte Schwesternschaft und die Geehrten Matres haben ihre letzte Hoffnung auf den Ghola von Paul Atreides gesetzt, doch die Pläne schlagen fehl: Paul ist nicht der erhoffte Kwisatz Haderach, der nach den alten Überlieferungen die Menschheit in die letzte Schlacht führen soll. Doch wer ist der verheißene Erlöser, der den grausamen Krieg zwischen Menschen und Maschinen beenden kann?
  9. Band 9: Träume vom Wüstenplaneten

     (6)
    Ersterscheinung: 01.09.2009
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2009
    Hintergründe und Kurzgeschichten zum größten aller Science-Fiction-Epen

    Mit dem „Wüstenplanet“-Zyklus hat Frank Herbert eine Zukunftssaga geschaffen, die in ihrer epischen Wucht nur mit J. R. R. Tolkiens „Herr der Ringe“ zu vergleichen ist. Dies sind die bislang unveröffentlichten „Wüstenplanet“-Texte des erfolgreichsten Science-Fiction-Autors aller Zeiten: Erzählungen und Essays rund um Arrakis, den „Wüstenplaneten“, in denen Frank Herbert dieser faszinieren den Welt neue Facetten hinzufügt und etliche Geheimnisse lüftet. Brian Herbert und Kevin J. Anderson trugen diese Texte, die teilweise aus Herberts Nachlass stammen, zusammen, darunter auch die Erstfassung des "Wüstenplaneten", "Der Gewürzplanet", und etliche bislang unveröffentlichte Kurzgeschichten.
Über Frank Herbert
1920 in Tacoma, Washington, geboren, arbeitet als Austerntaucher, TV-Kameramann, Rundfunktsprecher und Journalist. 1963 wird der erste Teil seines SF-Romans Dune , zu deutsch "Der Wüstenplanet", veröffentlicht. Der dritte Teil, der 1976 erscheint, gerät aufgrund von Mundpropaganda bis in die Bestsellerlisten ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks