Frank Horvat Christine Turnauer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Christine Turnauer“ von Frank Horvat

Christine Turnauer ist eine Suchende, eine Wanderin zwischen den Welten. Von klein auf hat sie sich für die Einzigartigkeit und Verschiedenheit der Menschen begeistert, die für sie 'wie Schneeflocken' sind. Wir alle kennen das intuitive Erfassen einer Person, das Erkennen auf einen Blick, wie Verliebte es erfahren. Christine Turnauer versucht auf ihren ausgedehnten Reisen, diesen Moment vollkommener Anwesenheit in Fotografien festzuhalten. Ohne künstliche Beleuchtung und vor neutralem, vorgefundenem Hintergrund erfasst, stellt jedes ihrer berührenden Schwarz-Weiß-Porträts einen einzigartigen Moment der Begegnung dar. Bisweilen kommt zu Gesicht und Blick der Nacken eines Menschen, eine Körperpartie, die Verletzlichkeit signalisiert. Großes Vertrauen und unbedingter gegenseitiger Respekt bilden sowohl die Grundlage für Turnauers künstlerische Arbeit als auch den Kern der unvergleichlichen Ausstrahlung ihrer Porträts von Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „I see something that seems wonderful; I see divineness in ordinary things.“

    Christine Turnauer
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    29. September 2014 um 09:58

      Menschen zwischen 9 und 101 Jahren überall auf der Welt hat Christine Turnauer mit ihren Gesichtern auf ihrer Kamera festgehalten.  In diesem wunderbaren Bildband hat sie einige davon veröffentlicht.   Man spürt den Bildern nicht nur wegen ihrer Unterschrift schon bei näherem Hinsehen ab,dass hier nicht nur ein Mensch fotografiert wurde, sondern dass im Zusammenhang mit dem Bild mehr oder weniger lange Gespräche und Begegnungen standen. Begegnungen, die davon zeugen, wie reich und vielfältig unsere menschliche Kultur ist. Bilder, die etwas ausstrahlen von dem, wie es sein könnte, wenn diese verschiedenen Kulturen und Religionen sich gegenseitig achten würden und sich nicht, wie es aktuell überall auf der Welt geschieht, gegenseitig bekämpfen oder ausrotten wollen.   „I see something that seems wonderful; I see divineness in ordinary things.“   Diesen Satz der 1971 verstorbenen Fotografin Diane Arbus aus New York hat Christine Turnauer ihrem Buch vorangestellt. Wie treffend…

    Mehr