Der Fahrradmörder

von Frank Maranius 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Fahrradmörder
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Fahrradmörder"

Wieder eine Leiche mit Fahrrad, wieder der Fahrradmörder? Hauptkommissar Bernd Freitag, noch nicht im Dienst in Oranienburg und muss doch schon los.
Die Leiche wurde am Wehr in Zehdenick, in Fahrradfahrerkleidung, angespült. Hört das nie auf? Immer wieder tappen sie im Dunklen, nie eine wirkliche Spur. Bernd beginnt von vorn mit dem Team und neuen Ideen, sie finden was im Harz, wieder ein Kopf im Wald, aber immer keine Spuren.
Bis etwas passiert, sein Nachbar verschwindet, endlich kommt Bewegung in diese unselige Geschichte.
Ein weiteres Buch von Frank Maranius, packend, fesselnd, nachdenklich stimmend, lesenswert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743193079
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:07.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchdaisys avatar
    Buchdaisyvor einem Jahr
    Spannend und nachdenklich

    Ein Serienmörder geht um in Oberhavel, einem eher ruhigen Landstrich. Abgesehen hat er es auf Radfahrer, in denen er verkörperte Teufel sieht. Durch einen Datenabgleich finden sich parallele Fälle auch in anderen Bundesländern. Das Team um Bernd Freitag versucht, dem Täter auf die Spur zu kommen. Was sich ihnen schlussendlich offenbart ist ein persönliches Drama, welches hätte verhindert werden können.
    "Ein weiteres Buch von Frank Maranius, packend, fesselnd, nachdenklich stimmend, lesenswert." So steht es im Klappentext und so ist es. Denn der Roman ist kein simpler Krimi der Marke "Mord geschehen, Täter gesucht, Täter gefunden", auch wenn die Arbeit der Polizei im Mittelpunkt steht. Der Autor geht viel tiefer. Nicht nur aus der Sicht der Ermittler und des Täters beleuchtet er die Taten, sondern nahezu alle relevanten Personen werden akribisch unter die Lupe genommen. So erschließt sich ein Bild, in dem die Taten des Mörders fast schon folgerichtig erscheinen, auch wenn sie natürlich Unrecht sind.
    Wer die anderen Bücher des Autors kennt, wird hier einige "Bekannte" wieder treffen. Und auch die Thematik wird teilweise fortgeführt. Da kommt doch öfter der Lokführer durch. Und wie bereits in den vorherigen Romanen setzt er sich mit den gesellschaftlichen und politischen Gegebenheiten und Problemen sehr direkt auseinander, mal eindeutig als Autor; er legt aber auch seinen Protagonisten die Gedanken in den Mund. Manchmal weicht er dabei vielleicht etwas weit von der eigentlichen Handlung ab, ist aber verzeihlich.
    Unverzeihlich sind die Fehler, die das Buch leider enthält. Und das tut mir in der Seele leid! Selbst wenn der Autor in einer Episode der Handlung das Entstehen der Fehler bzw. das nicht Beseitigen derselben erklärt, es sind einfach zu viele davon vorhanden. Man kann drüber weg lesen, aber gelegentlich ändert es auch den Sinn (z.B. wenn Buße gemeint ist und Busse da steht). Das Buch gehört in professionelle Hände, wenn schon nicht zum Lektorat, dann wenigstens in ein gutes Korrektorat! Da wünsche ich dem Autor, dass sein Wunsch aus dem Schlussteil in Erfüllung geht und er so jemanden findet.
    Fazit: Es ist in jeder Hinsicht ein ungewöhnliches Buch, mit recht eigenwilligem Stil und Herangehensweise, aber wirklich fesselnd. Es ist lesenswert! Trotz der Fehler, für die ich einen Stern abziehe. Ansonsten 4 gute Sterne!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks