Frank Michael Wagner Das unreife Wanken des Schlüpferdiebs in der Wolfsschanze

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das unreife Wanken des Schlüpferdiebs in der Wolfsschanze“ von Frank Michael Wagner

Konrad und seine Freunde Halleluja, Ratte und Hutzel dürfen noch einmal mit ins Ferienlager der CSSR. Der allesbeherrschende Industriebetrieb ihrer DDR-Provinz-Heimatstadt hat es für die Kinder der treuen Parteimitglieder organisiert. Doch die vier Kumpel zieht es die meiste Zeit in ein altes Gewölbe im Wald, das sie zur Wolfsschanze erklären. Dort spielen sie den Zweiten Weltkrieg nach, wobei sie die Rollen Hitlers, Himmlers, Goebbels und Rommels sorgfältig untereinander aufteilen. Aber je stärker ihr Spiel ausufert, desto schwerer lässt es sich vor den Betreuern verheimlichen. Und da sind auch noch die Mädchen im Lager, die mit einem anderen, verlockenderen Spiel für Aufmerksamkeit sorgen.
In einer Zeit politischer Veränderungen wird das Erwachen für alle Beteiligten zu einem Krisensommer. Die Beat- und Rockmusik infiziert die Jugendlichen, Eifersucht und sozialistisch feindliches Treiben sorgen für Misstrauen und Bespitzelung. Alle Spiele drohen zu eskalieren.

Frank Michael Wagner wirft in seiner bitterbösen Satire einen zeitgeschichtlichen Blick auf die DDR in den frühen 1970er Jahren. Die Erwachsenen verhalten sich nicht gerade vorbildlich sozialistisch, entpuppen sich als Opportunisten, um sich ihren eigenen Vorteil zu sichern. Das wirkt sich auch auf die Erziehung aus, die janusköpfige Gestalten hervorbringt: ebenso fleißig, pflichtbewusst und gebildet wie angepasst, ausnutzbar und latent fremdenfeindlich. Ein Roman über die eigenwillige Moral einer Gesellschaft, die sich nach Freiheit sehnt, aber die Freiheit nicht sehen kann.

Stöbern in Romane

Das Licht der Insel

Die dramatische Familiengeschichte einer Familie, die als Leuchtturmwärter auf einer windumtosten Insel leben.

Ruffian

Der Duft von Honig und Lavendel

Trotz einiger Kritikpunkte ein schöner Roman

Klusi

Erich Wyss übt den freien Fall

Geschichten, die das Leben schreiben. Herrlich verschroben, zuweilen skurril, lustig, traurig, manchmal beides zugleich. Lesenswert ...

naninka

Bis ans Ende meiner Welt

Ich kam einfach nicht in die Geschichte rein, da es mir doch zu "pferdelastig" war und die Geschichte für mich an Charme verloren hat ...

Vb00ks

Kraft

Erschlug die Jury des Deutschen Buchpreises mit einem Wortschwall. Darunter: eine dürre Story.

wandablue

Engelsfunkeln

wundervolle und zauberhaft - genau richtig für die Weihnachtszeit

bine174

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks