Frank Miller

 4,1 Sterne bei 395 Bewertungen
Autorenbild von Frank Miller (© Beao/ pinguino k)

Lebenslauf von Frank Miller

Der US-amerikanische Schriftsteller, Comic- und Drehbuchautor und Regisseur Frank Miller wurde 1957 in Olney (Maryland) geboren. Sein Zeichenstil ist bekannt für düstere Schwarz-Weiß-Bilder und starke graphische Kontrast. Meist sind seine Superhelden, wie z.B. Batman zynische oder gar gewalttätige Außenseiter. Auch in Sin City, eine seiner bekanntesten Comicreihen, geht es um Gesetzlose und Prostituierte. Viele seine Werke wie Batman, Daredevil, 300 und Sin City wurden ebenfalls erfolgreich verfilmt.

Neue Bücher

Cover des Buches Marvel Must-Have: Daredevil - Auferstehung (ISBN: 9783741623738)

Marvel Must-Have: Daredevil - Auferstehung

Neu erschienen am 28.09.2021 als Hardcover bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Frank Miller

Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)

Cursed - Die Auserwählte

 (110)
Erschienen am 27.05.2020
Cover des Buches Sin City 1: Stadt ohne Gnade (ISBN: 9783864255137)

Sin City 1: Stadt ohne Gnade

 (37)
Erschienen am 27.02.2014
Cover des Buches 300 (ISBN: 9783864252747)

300

 (26)
Erschienen am 27.02.2014
Cover des Buches Batman: Das erste Jahr (Neuausgabe) (ISBN: 9783741605789)

Batman: Das erste Jahr (Neuausgabe)

 (24)
Erschienen am 13.02.2018
Cover des Buches Sin City 2: Eine Braut, für die man mordet (ISBN: 9783864252389)

Sin City 2: Eine Braut, für die man mordet

 (15)
Erschienen am 27.02.2014
Cover des Buches Sin City 5: Familienbande (ISBN: 9783864255175)

Sin City 5: Familienbande

 (10)
Erschienen am 27.02.2014
Cover des Buches Batman - Der dunkle Ritter kehrt zurück (ISBN: 9783899212792)

Batman - Der dunkle Ritter kehrt zurück

 (8)
Erschienen am 01.01.2002

Neue Rezensionen zu Frank Miller

Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)MichelleStorytellings avatar

Rezension zu "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler

Cursed - Nimue, Excalibur und eine neu erzählte Legende
MichelleStorytellingvor 3 Monaten

Rezension

In dem Buch Cursed, die Auserwählte wird uns die Geschichte der jungen Nimue erzählt. Sie gehört einem Stamm der Fey an, einem Volk, welches verschiedene Arten von Magie beherrscht. Als Nimue vor ihrem Stamm - von dem sie aufgrund ihrer Vergangenheit verstoßen wird - fliehen will, kommt ihr das Schicksal in die Quere.

Nimues Dorf wird von den roten Paladinen, einer Vereinigung von Mönchen, die die Fey ausrotten wollen, überfallen. Kurz bevor Nimue fliehen kann, überreicht ihre Mutter ihr ein altes Schwert, welches sie auf schnellstem Weg zu dem Zauberer Merlin bringen soll. 

Ab diesem Moment und mit dem Schwert in den Händen Nimues ändert sich ihr Leben komplett und sie wird der eigenen Verantwortung ihrer Art gegenüber bewusst. Das Schwert hat mit Nimue nicht nur eine Königin erwählt, es erwählte die Königin der Fey.


Über diese Figuren möchte ich etwas sagen

Nimue – sie ist eine Protagonistin, in die ich mich sehr gut hineinversetzen konnte. Sie ist stark aufgetreten und hat an sehr vielen Stellen klar gemacht, dass sie nicht auf die Hilfe anderer angewiesen ist.

Der weinende Mönch – er hat es mir persönlich sehr angetan. Auch, wenn er zunächst wie der Antagonist rüberkommt, so war mir gleich klar, dass hinter seiner dunklen Fassade doch noch mehr dahintersteckt (mehr will ich zu ihm jedoch nicht verraten, da das einiges spoilern könnte). Ihn würde ich aus diesem Buch definitiv als meinen Lieblingscharakter bezeichnen.

Arthur – ein Charakter, den ich – überraschender Weise – überhaupt nicht leiden konnte. Wobei ich auch sagen muss, dass ich aufgrund früherer Interpretationen seiner Geschichte einen hohen Anspruch auf ihn hatte. Aber in dieser Geschichte kam er mir doch sehr schwach und fast schon hinterhältig vor. Zudem fand ich es nervig, dass er Nimue in so vielen Augenblicken Vorwürfe gemacht hat und dass sie ihn in all das reinzieht. Dabei war er es doch, der sie angesprochen und zu ihr gegangen ist.


Das ist mein persönliches Lieblingszitat

„Nimue holte zittrig Luft und unterdrückte ihre Tränen. Für das, was sie hatte erfahren dürfen, war sie dankbar. Alles andere war nur den Verborgenen bekannt. Geboren in der Morgendämmerung, um in der Abenddämmerung zu sterben.“ – Cursed, die Auserwählte, Seite 408


Habt ihr Cursed, die Auserwählte bereits gelesen oder die Serie dazu auf Netflix geschaut?

Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und ihrer Umsetzung?

Wenn nicht, ist es noch auf eurer Lese-/Watch-Liste?


Bis bald!

Michelle :)

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Marvel Must-Have: Daredevil - der Mann ohne Furcht (ISBN: 9783741618949)Annejas avatar

Rezension zu "Marvel Must-Have: Daredevil - der Mann ohne Furcht" von Frank Miller

Ein packender Ausflug in die Welt von Daredevil
Annejavor 9 Monaten

Mit Daredevil verband ich bisher nur den Film, welchen ich jedoch nur noch vom Namen her kannte. Deswegen war ich nun gespannt, wie Daredevil eigentlich zu Daredeviel wurde. Trotz Spannung ging ich ohne Erwartungen an den Comic heran. Da die Figur bisher sehr selten benannt wurde, war er mir bis dahin eher unbekannt. Schön jetzt nur noch war sagen zu müssen. 


Die Geschichte ging dabei recht emotional los und zeigte das Leben von Matt Murdock, welcher als Sohn eines Boxers nicht unbedingt zu den reichsten Personen Manhattans gehörte. Trotzdem ist er stolz auf seinen Vater und übernimmt dessen Ratschlag nur im Ring zu kämpfen. Da aber Kinder nunmal manchmal ganz schön fies sein können, kommt es wie es kommt und sie fordern ihn heraus. Doch Matt bleibt stark und hilfebreit. Letzteres sollte schließlich dazu führen das man ihn nicht nur Daredevil nachrief, sondern er dazu wurde.


Matt und seine Vaterliebe fand ich unglaublich rührend, zumal man dem Comic entnehmen konnte, aus welchen Gründen er seinen Vater verteidigte und schützte. Richtig spannend wird es aber erst nach einem Unfall wo Matt so langsam zu Daredevil heranwuchs. Ihn dabei zu erleben wie er älter wurde und gleichzeitig seine Ohren besser einsetzen konnte, war wirklich verblüffend. Hier mehr ins Detail zu gehen wäre falsch, da sie die Spannung des ganzen Buches kaputt machen würde. Ich kann aber sagen, das man in diesem Band vor Überraschungen nie gefeit ist. 


Bevor man übrigens in den Comic startet, empfehle ich auch diesmal wieder das Lesen des Vorwortes, welches einmal aufzeigte, welchen Weg Daredevil und seine Comics im Laufe der Jahre gingen. Immerhin änderten sich mit den Jahren immer wieder die Geschmäcker und das musste auch Daredevil erleben. Trotzdem fühlte sich der Comic optisch immer noch toll an. Als ich das erste Cover sah und las die Story bereits 1993 herauskam war meine Überraschung groß. Klar gab es auch schon davor Geschichten, aber diese zeigte eben den Weg von Matt zu Daredevil sehr detailliert. Und das war auch richtig so, denn so fühlte ich mich in diesen Charakter ein, von dem ich auf jeden Fall noch mehr lesen möchte.


Daredevils Geschichte überraschte mich nicht nur mit seiner emotionalen und spannenden Handlung, sondern auch mit seinen überraschenden Charakteren. Ich hatte wirklich nicht viel erwartet, wurde aber von dieser tollen Story einfach mitgerissen. Der Mann ohne Furcht verdient aus meiner Sicht seinen Namen zurecht, denn er hat nicht nur seine Furcht überwunden, sondern dürfte dies auch bei seinen Lesern bewirken.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)Geordies avatar

Rezension zu "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler

Die Artussage ganz neu und modern
Geordievor 9 Monaten

Ich war wirklich gespannt auf Nimue als Heldin dieser Nacherzählung der Artussage. Das Lesen hat meistens auch Spaß gemacht, abgesehen von mancher Kleinigkeit. Von der ursprünglichen Legende ist nicht viel übrig, aber es ist eine faszinierende Geschichte über Heldentum, Diskriminierung und das wohl berühmteste Schwert der Geschichte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hard-boiled Krimi: von den Comicseiten auf die Kinoleinwand – am 18. September geht es weiter!

Basin City ist Schauplatz von Mord und Folter. Gerechtigkeit hat hier seine Bedeutung verloren und die dunkelsten Typen haben die Macht an sich gerissen. An diesem Ort inszeniert Frank Miller seine Geschichten rund um Sin City und lässt seine Figuren ihr düsteres Schicksal durchleben.

Bald startet die zweite Verfilmung seiner Reihe, die – wie schon Teil 1 – ein außergewöhnliches Kinoerlebnis bieten wird. Grundlage für den Film ist Millers zweiter Band „Eine Braut, für die man mordet“, der beim CROSS CULT Verlag nun in einer Filmedition erschienen ist.

Band 2: Eine Braut, für die man mordet

"Es dauert nicht lange und mein Hass hat sich verbraucht. Doch sie lässt nicht locker. Sie küsst mich und schmeichelt mir, und das Feuer entzündet sich erneut. Eine Raubkatze zerrt mich zu Boden. Sie verschlingt mich, und ich danke ihr dafür."

Das Unheil kommt auf schönen Füßen. Für Dwight McCarthy hat es die Gestalt seiner bezaubernden Ex-Freundin Ava. Die ist auf der Flucht vor ihrem schwerreichen Mann, der sie ausnutzt und misshandelt. Sagt sie. Und obwohl Dwight der Sache nicht ganz traut, stürzt er sich in einen finsteren Abgrund, in dessen Tiefe ein menschliches Raubtier lauert.

Über Frank Miller:

Er gehört zu den amerikanischen Ikonen der Comicindustrie unserer Zeit. Frank Miller begann mit 17 Jahren als Zeichner zu arbeiten und später auch als Autor. Er hat für die großen Verlage Marvel und Dark Horse Comics gezeichnet und ist gleichzeitig seinen eigenen Vorstellungen treu geblieben und hat damit die Comicszene der klassischen „Superhelden“-Comics revolutioniert und hard-boild Krimis in das zeichnerische Genre des Graphic Novel gebracht. Aber nicht nur für seine Sin City Reihe ist er bekannt, sondern auch andere seiner Arbeiten haben es bereits auf die Kinoleinwand geschafft. Zu nennen sind nur ELEKTRA und DAREDEVIL, ebenso 300. Er zeichnete die Miniserie WOLVERINE und revitalisierte mit seinem revolutionären Meisterstück BATMAN: DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS das Superheldengenre.

Gewinnt die komplette Sin City Reihe oder 2 Kinokarten oder Band 2
Unter allen Teilnehmern verlosen wir 1x alle sieben Sin-City-Bände sowie 1x 2 Kinokarten zum Kinostart von „A Dame to Kill for“ und außerdem 2x je Band 2!


Kommentiert unseren Beitrag bis einschließlich 15. September 2014 und beantwortet uns folgenden Frage:

Frank Millers Figuren sind vielschichtig und oft nicht einem bloßen Schwarz/Weiß-Muster aus Gut und Böse zuzuordnen. Welche Figur aus Millers Sin-City-Universum fasziniert euch besonders? Warum gerade diese?

Wenn ihr zusätzlich noch ein weiteres Mal in unserem Lostopf landen wollt, dann solltet ihr jetzt kreativ werden:

Zeichnet eure liebste Sin-City-Figur im Millerschen Stil (schwarz/weiß) oder erstellt eine Collage zur Figur und ladet das Bild hier hoch. Wir sind gespannt auf eure Interpretation der so vielseitigen Miller-Figuren!

Wir freuen uns auf eure Antworten
Euer Cross-Cult-Team
66 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Frank Miller wurde am 27. Januar 1957 in Olney (Maryland) (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 429 Bibliotheken

von 82 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks