Frank Miller 300, 1 DVD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „300, 1 DVD“ von Frank Miller

Dieses Produkt ist durch technische Schutzmaßnahmen kopiergeschützt!

Nein, danke.

— kvel
kvel

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nein, danke.

    300, 1 DVD
    kvel

    kvel

    25. May 2015 um 20:49

    Ok, das ist wahrscheinlich ein Film, zu dem es wohl nur zwei Meinungen gibt: Entweder man ist begeistert - oder eben nicht. Inhalt: Keine Ahnung - Kampf - etwas Götterkult - eine knallharte "Ausbildung" von den jüngsten Kindesbeinen an (nach dem Motto: nur die Harten kommen in den Garten) mit dem vorgeblichen Motiv Kämpfer mit Respekt und Ehre auszubilden - schöne Frauen und muskulöse Männer - und sonst ??? Jedenfalls verläuft die Handlung sehr geradlinig und vorhersehbar. Meine Meinung: Ich hatte den Film schon mal begonnen und abgebrochen; diesmal hatte ich mir vorgenommen den Film bis zum Ende zu schauen. Und, was soll ich sagen? Gott sei Dank, es ist vorbei!!! Dieses pathetische Getue - es nervt. Dieses Gemetzel - es nervt. Dieses Blutgespritze - es nervt. Diese Slow-Motion-, Speed-Motion- und Rundum-Szenen (oder wie dies alles korrekt heißt) - es nervt. Diese übertrieben-perfekten Männerbäuche - es nervt. Wobei ich eigentlich nicht sagen kann, dass mir keine Actionfilme gefallen würden. Und mir ist auch klar, dass ein Actionfilm kein Tatsachenbericht ist. Eigentlich hatte ich auch gar keine geschichtliche Abhandlung erwartet; aber: Ja, es gab eine Stadt Sparta. Ja, es gab Sklaven- und Leibeigentum. Ja, es gab Krieg und Allmachtsfantasien. Aber ansonsten gibt der Film, meiner Meinung nach, nicht viel her. Und dass dieser Film auf einem Comic basieren soll, ist mir als Grundlage eigentlich auch egal. Aber sorry, aber für mich was das leider nichts - gar nichts. Und, es ist mir ein absolutes Rätsel, warum dieser Film "FSK 16" eingestuft ist; wo ist dann noch der Unterschied zwischen "16" und "18" (aber darüber sollen sich andere Gedanken machen).

    Mehr