Frank P. Meyer Normal passiert da nichts

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Normal passiert da nichts“ von Frank P. Meyer

Wir schreiben das Jahr 1999. Statt das elterliche Restaurant in Antwerpen zu übernehmen, zieht es Rafael vor, als Pizzaentwickler bei Tiefkühl-Wagner im Saarland anzuheuern. Er mietet ein Zimmer in der WG von Mike und Gabriel in Primstal, die ihn schnell in ihren Freundeskreis integrieren – wie es den offenherzigen Menschen dieser Region gerne nachgesagt wird.
Aus Mike wird man nicht schlau. Bei den Frauen hat er den Dreh raus. Ansonsten handelt er nur, wenn unbedingt nötig. Gabriel, Geschichtsstudent ohne Abschluss, ist besessen von dem Gedanken, die Geschichte des Bergwerksunglücks von Luisenthal anno 1962, bei dem sein Vater ums Leben kam, neu zu schreiben. Die junge Dorf-Apothekerin Johanna hat ein Auge auf ihn geworfen und legt ihr Netz nach ihm aus.

Rafael fühlt sich wohl in seiner WG und die beiden Mittdreißiger, die sich vor dem Erwachsenwerden drücken, können die zusätzlichen Mieteinnahmen gut gebrauchen. Das selbstgenügsame Boheme-Leben der beiden typischen Vertreter der Generation Golf zirkuliert zwischen Parties, Grill- und Trinkgelagen. Einen Höhepunkt setzen Mike und Gabriel mit ihrer Teilnahme am schwer alkoholischen Studentenulk 'Mariathlon' in Trier. Die beiden vaterlosen Cousins finanzieren sich dank der Unterstützung ihrer Mütter, die auch einmal im Jahr in einer herkulischen Tat den Augiasstall der zwei ausmisten und auf Vordermann bringen.
Eine weitere Einkommensquelle waren bislang Schmuggelfahrten ins benachbarte Luxemburg, für Zigaretten, Spirituosen, Kaffee und Benzin. Doch das Ultimatum des Dorfpolizisten und die bevorstehende Einführung des Euro machen die Suche nach weiteren Erwerbsquellen nötig. Bei einem Raubüberfall auf die Trierer Uni-Mensa kann eigentlich nichts passieren. Doch damit fangen die Probleme erst richtig an …

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

Der verbotene Liebesbrief

Kein klassisches Buch von Lucinda Riley aber dennoch unglaublich fesselnd!

Miii

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eindrückliche Biografie über einer Kindheit zwischen Alkoholismus, Gewalt, Vernachlässigung, Geschwisterliebe, Freiheit und Träumen.

black_horse

Underground Railroad

Ein bedrückendes Buch, dass leider noch immer aktuell ist.

sofalxx

Und es schmilzt

Intensiv. Verstörend. Lesenswert. Die nüchterne Sprache und die emotionale Distanziertheit der Protagonistin bilden eine perfekte Symbiose.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks