Dinge, die wir vermissen werden

von Frank Quilitzsch 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Dinge, die wir vermissen werden
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dinge, die wir vermissen werden"

Ein vergnügliches Kompendium über Dinge, die auch Sie vermissen werden: Teppichklopfer, Schreibmaschine, Schallplatte, Stiefelknecht und Paternoster.§Was ein Computer oder ein Euro ist, lernen die Kinder heute in der Schule. Aber könnten sie auch ein Einweckglas öffnen oder das Farbband einer Schreibmaschine wechseln?§Frank Quilitzsch erinnert sich liebevoll an jene Dinge, die noch vor zehn, zwanzig Jahren unseren Alltag mitbestimmt haben und sich heute als geschichts- und geschichten-trächtiges Material erweisen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783378010611
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Kiepenheuer
Das aktuelle Hörbuch ist am 03.10.2011 bei Random House Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    melli.die.zahnfees avatar
    melli.die.zahnfeevor 9 Jahren
    Rezension zu "Dinge, die wir vermissen werden" von Frank Quilitzsch

    Ein vergnügliches Kompendium über Dinge, die auch Sie vermissen werden: Teppichklopfer, Schreibmaschine, Schallplatte, Stiefelknecht und Paternoster.Was ein Computer oder ein Euro ist, lernen die Kinder heute in der Schule. Aber könnten sie auch ein Einweckglas öffnen oder das Farbband einer Schreibmaschine wechseln?Frank Quilitzsch erinnert sich liebevoll an jene Dinge, die noch vor zehn, zwanzig Jahren unseren Alltag mitbestimmt haben und sich heute als geschichts- und geschichten-trächtiges Material erweisen. Wie z.B. gelbe Telefonzellen, Plattenspieler und Waschbretter.
    Ich habe beim Lesen dieses Buches oft in Erinnerungen geschwelgt und dachte oft bei mir " Oh, ja das gab es tatsächlich mal." Sehr amüsant und nett geschrieben , allerdings gibt es Abzüge dafür, dass der Autor fast nur Dinge aus der früheren DDR erwähnt. Ansonsten prima für alle, die Ü30 sind:)

    Kommentieren0
    14
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks