Frank Quitely Batman & Robin

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Batman & Robin“ von Frank Quitely

Bruce Waynes Nachfolger als Batman tritt seinen Dienst an, und er ist nicht allein! Begleitet das frischgebackene Dynamische Duo im fliegenden Batmobil auf Gothams Straßen! Werdet Zeuge der Geburt eines Schurken, der selbst gestandene Helden erschauern lässt: Vorhang auf für Professor Pyg! Im Einsatz gegen den Zirkus des Bizarren müssen Batman und Robin feststellen, dass sie als Team noch eine ganze Menge zu lernen haben. Nicht nur ein geheimnisvoller Domino-Mörder kommt ihnen in die Quere, sondern auch alte Bekannte wie Red Hood Gieren nach Vergeltung… Dieser Band enthält Batman & Robin 1 – 6, geschrieben von Bat-Genie Grant Morrison (BATMAN, ALLSTAR SUPERMAN) und mit Zeichnungen von Frank Quitely (BATMAN, ALL-STAR SUPERMAN) und Philip Tan (SPAWN: GODSLAYER, GREEN LANTERN).

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Batman & Robin" von Grant Morrison

    Batman & Robin
    fm014

    fm014

    19. February 2011 um 14:55

    Auch wenn diese ersten Geschichten dieser Serie für Neueinsteiger geeignet sind, lohnt es sich doch ein wenig über die Begleitumstände informiert zu sein. Denn zu der Zeit dieses Buches stecken nicht die altbekannten Charaktere in den Kostümen. Unabhängig davon sind beide Abenteuer ziemlich bizarr und teilweise auch explizit, was Gewalt angeht. Gerade die zweite Geschichte wirkt auf mich schon beinahe gehetzt, weil es etwas an ruhigen Moment mangelt. Ansonsten sind vor allem die Zeichnungen von Frank Quitely aus der ersten Geschichte ein wahrer Hochgenuss. Fazit: ein guter Band, wenn es um spannungsgeladene und kompakte Batman-Abenteuer geht. Jedoch wäre für einen Neubeginn dieser Art mehr Raum für die Darstellung der Protagonisten wünschenswert.

    Mehr