Frank Sandmann , Daniel Bauer Der Waldlauf

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Waldlauf“ von Frank Sandmann

Zwei Fuchsjungen wollen sich einen Traum erfüllen und einmal in der ganz geheimen Geheimfuchshöhle im Wald bei den Glühwürmchen übernachten. Der Vater hat Zweifel, ob sie den weiten Weg bis Sonnenuntergang schaffen. Aber letztendlich gibt er die Erlaubnis und die Jagd geht los. Zum ersten Mal erfahren die jungen Füchse, wie viel Abenteuer der nächtliche Wald bereit hält und wie aufregend es ist, auf sich allein gestellt diese Abenteuer zu bestehen. Wunderbare Bilder begleiten den Text.

Ein Bilderbuch, das die Fantasie der Kleinen und Großen beflügelt.

— deichpoesie

Super Kinderbuch mit schöner Tiergeschichte, wunderschön illustriert, für alle die das Besondere lieben.

— Tulpe29

Stöbern in Kinderbücher

Zeitreise mit Hamster

Super Lesestoff, von dem man viel mitnehmen kann!

Mamaofhannah07

Faultier gefunden

Ein Buch, das durch seine geniale Bildsprache, eine tolle Geschichte mit humorvollem Ende und fantastische Bilder überzeugt . Ein Lieblingsb

Kinderbuchkiste

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein unterhaltsames Buch für Kinder

Wolly

Der Weihnachtosaurus

Eine wunderschöne und zauberhafte Geschichte für Groß und Klein!

Buecherwunderland

Animox. Die Stadt der Haie

sehr spannend

eulenmama

Schokopokalypse

Wundervolle Geschichte! 💖 Schokolade und jede Menge geheimer Vorkommnisse.

Solara300

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Der Waldlauf“ von Daniel Bauer und Frank Sandmann

    Der Waldlauf

    deichpoesie

    17. October 2017 um 13:25

    Jetzt stellt euch vor, ihr würdet in einer Großstadt leben. Das Leben auf dem Land wäre so weit entfernt, wie eine Reise zum Mond. Kindliche Vorstellungskraft kann zwar hilfreich sein, doch manchmal benötigen wir einen kleinen Schubs, um uns vorstellen zu können, wie eine Reise durch den Wald aussehen könnte.Die Brüder Stinkefuß und Milchzahn, zwei Fuchskinder aus den Tiefen des Waldes, mögen Abenteuer. Sie streunen gern durch das Unterholz und entdecken jeden Tag etwas Neues. Eines Tages beschließen sie, die Geheimfuchshöhle aufzusuchen – ganz allein! Kein Papa, keine Mama – nur die Geschwister wollen dieses Abenteuer bestreiten. Natürlich geht dies auch nur, wenn daraus eine sportliche Herausforderung wird, denn aus so einem Abenteuer kann auch schnell ein sportlicher Wettstreit werden; ein echter Waldlauf!Daniel Bauer und Frank Sandmann verzaubern uns mit ihrem Bilderbuch „Der Waldlauf“. Bauers Illustrationen sind so detailliert und wundervoll in Szene gesetzt, dass die Vorstellungskraft eines jeden Lesers beflügelt wird. Wenn dann auch noch die Zeilen Sandmanns Spannung und Abenteuerlust erzeugen, werden alle großen und kleinen Leser ihre Freude haben.Abschließend sage ich gern DANKE! Tanja und ich sind nämlich erst durch die schöne Rezension von phantasienreisen auf dieses Bilderbuch aufmerksam gemacht worden. Manchmal darf man auch Glück haben, oder?Der Waldlauf, Bilderbuch, 55 Seiten, Illustrator: Daniel Bauer Autor: Frank SandmannRezension: 20. November 2016

    Mehr
  • zauberhaftes und detailreiches Kinderbuch

    Der Waldlauf

    katze102

    28. October 2015 um 11:04

    Die beiden jungen Füchse Milchzahn und Stinkefuß beschließen zu ihrer Geheimfuchshöhle durch den Wald zu laufen um dort ganz allein zu übernachten. Als Zeichen, dass sie dort gut angekommen sind, wollen sie ihrem Vater eine Glühwürmchenpost schicken. Auf ihrem Weg dorthin begegnen sie vielen Tieren, über die sie einiges lernen, genauso, wie über Regeln, die das Zusammenleben im Wald erleichtern. Manches Mal haben die Beiden Angst und sind froh, zu zweit zu sein. Müde, glücklich und stolz erreichen sie nach einigen Abenteuern mit Uhu, Hirsch mit Kitz, Waschbär und anderen Tieren ihr Fuchsbett in der Geheimfuchshöhle und schaffen es gerade noch, die Glühwürmchenpost loszuschicken. Die Geschichte wurde sehr schön erzählt, eignet sich sowohl zum Vorlesen als auch zum Betrachten als Bilderbuch für kleinere Selbst“leser“. Die Sprache finde ich kindgerecht und die beiden Füchslein schleichen sich nicht nur in das Kinderherz. So erfrischend erzählen sie von ihren Ängsten, die sofort vergessen sind, sobald sie meinen, Überhand zu gewinnen; manchmal sind sie übermütig und dann geben sie wieder gemeinsam Fersengeld. Im Text werden viele Themen angesprochen, aus denen sich ein Gespräch ergeben kann und auch die Bilder bieten sehr viele Details, die zusätzlich zur Geschichte entdeckt werden können, z.B. die Darstellungen des Froschlaiches mit seiner Entwicklung zur Kaulquappe mit Beinen auf den Bildern des Sees. Die kompette Illustration, wunderschön und detailreich, ist schon etwas ganz besonderes. Bei dargestellten Tieren scheint es manches Mal so, als wären Fotos eingefügt worden. Insgesamt sind Wald und Tiere sehr realistisch dargestellt und dass die Bilder stellenweise etwas unscharf wirken oder einzelne Bereiche bis in die Textfelder reichen, lockern das Buch auf und bilden extra Hingucker. Nicht nur mich, sondern auch die Kinder der Kindergartengruppe, mit denen ich es betrachtet habe, hat dieses Buch sehr beeindruckt. Immer wieder wurde es „gelesen“ und jedesmal etwas Neues auf den Bildern entdeckt… Fazit: Meine absolute Leseempfehlung für dieses liebevoll und detailreich gestaltete Kinderbuch, an dem selbst der große Vorleser viel Freude hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks