Frank Schätzing Breaking News

(151)

Lovelybooks Bewertung

  • 205 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 22 Leser
  • 27 Rezensionen
(52)
(40)
(30)
(14)
(15)

Inhaltsangabe zu „Breaking News“ von Frank Schätzing

Der Megabestseller jetzt in limitierter Sonderausgabe!Wo immer die Welt brennt – Starreporter Tom Hagen ist an vorderster Front mit dabei, zu jedem Risiko bereit. Bis er in Afghanistan den Bogen überspannt. In einer einzigen mörderischen Nacht verliert er alles, Renommee, Geld, Zukunft. Drei Jahre später bietet sich in Israel die Gelegenheit zum Comeback. Doch was ein journalistischer Coup zu werden verspricht, entwickelt sich unversehens zu einer Hetzjagd durch die explosivste Region der Welt. Auf der Flucht vor Geheimagenten und Killern kämpft Hagen ums nackte Überleben – gegen eine Verschwörung, deren Anfänge ins koloniale Palästina zurück-reichen, in eine von Mythen durchzogene Epoche, als die Saat für den Nahostkonflikt gelegt wurde….›Breaking News‹ ist Thriller, Politdrama und Familiensaga – hart, rasant und berührend.

Vor längerer Zeit schon gelesen.

— saromy

Hoch interessantes Buch ganz in Frank Schätzing -Manier. Spannend und lehrreich. Absolut zu empfehlen!

— ManjaEls

Leider leider bin ich nicht reingekommen. Nach der Hälfte (dicker Schinken) habe ich aufgehört.

— angelaeszet

Leider nicht mein Fall aber der Autor bleibt einer der besten

— Larissa_Dumm

Zwischendurch ein etwas Spannenderes Stück, aber alles in Allem sehr enttäuschend.

— Tortumee

Zu Langatmig und zu ausschweifend

— MrsFoxx

Ein sehr fesselndes Buch und sehr informativ.

— katrin297

Spannender Politthriller rund um das Thema Naher Osten und Israel. Leider mit einigen Längen.

— Kirschbluetensommer

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Gute und spannende Geschichte, aber für mich kein Thriller!

buecher_bewertungen1

Ich bin der Hass

Habe alle Teile der Reihe gelesen und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Ich bin ein Fan!

Paulaa

The Wife Between Us

Da hätte Alfred Hitchcock seine Freude dran. Mein wichtigster Rat zu diesem Krimi: Lesen sie bis zum Schluss!!

RubyKairo

Broken Memory

Für mich mal etwas neues und ich wurde nicht enttäuscht :)

Faltine

Das Ende

Langweilig und etwas zäh zu lesen - die letzten Seiten wurden aber wieder spannend!

Ninas_Buecherbasar

Wahrheit gegen Wahrheit

Dieses Buch hat einen wahnsinnig aufregenden Spannungsbogen, die Charaktere sind wahnsinnig authentisch und meine Nerven liegen blank!

wildeshuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enorme Fleissarbeit

    Breaking News

    Duffy

    07. February 2018 um 08:51

    Das sind die Geschichten des Top-Kriegsberichterstatters Hagen auf der einen und der Siedlerfamilie Kahn auf der anderen Seite, die sich zwangsläufig im Buch kreuzen, aber auch jede für sich schon eine eigenständige Story abgeben würden.Tom Hagen, ein Könner der Kriegsberichterstatterzunft, hat bei seiner Arbeit gleich zweimal Pech, einmal kommt er für die große Schlagzeile in Afghanistan zu spät, das andere Mal im Libanon. Nun wäre das nicht so schlimm, wenn das nicht auch die Leben von Kollegen gekostet hätte. Deshalb braucht er in Israel diesmal einen Erfolg und was es an Informationen nicht hergibt, könnte man manipulieren. Damit sticht er allerdings genau in ein Wespennest.Die Geschichte der Familie Kahn beginnt im Buch 1929 und fächert sich dann auf bis ins Jahr 2011. Die verschiedenen Werdegänge der einzelnen Mitglieder im Israel der unterschiedlichen Strömungen werden genauso zum Thema wie Zwischenmenschliches, ein breites Feld, dass Schätzing wahrscheinlich alles abforderte, was er als Autor zu bieten hat.Das ist eine Menge, denn 950 Seiten, die auch noch mit einem subtilen Background gefüllt werden, sind eine große Herausforderung. So liegt die Leistung des Autors hier auch bei den umfangreichen Recherchen, die er für dieses Buch anstellen musste. Was er mit Bravour gemeistert hat, denn viel Erhellendes kommt ans Licht, Hintergründe, die bislang vielleicht nur in Sachbüchern zutage getreten sind, werden hier als Bestandteil eines Thrillers erster Güte verarbeitet.Und Thriller, Politthriller nämlich, muss man zu diesem Roman sagen, denn die Handlung beruht, trotz der vielen Recherchen, immer noch auf Fiktion. eine Gratwanderung, die hervorragend gelungen ist. Der Ton ist teilweise gewollt flapsig, dem Genre geschuldet, doch gerade auf diesem Wege werden Informationen und natürlich auch Wertungen transportiert. Schätzing ist ein routinierter Autor, das merkt man hier natürlich, so kann er den Spannungsbogen ziemlich hoch halten, sodass man nur sehr selten das Gefühl hat, dass Passagen etwas zu lang gehalten sind.Fazit: Ein spannender und gut geschriebener Roman, der von viel Action getrieben wird. Wichtiger ist jedoch die aufwändige und sehr intensive Recherche, die Schätzing betrieben und die er erfolgreich und mit dem Gespür für gutes Timing in seinem Buch verarbeitet hat. Nach dem eher schwachen "Limit" wieder ein Werk, dass den Autor zu recht an die Spitze der Spannungsliteratur gebracht hat. Leseempfehlung!

    Mehr
  • Eilmeldung: Die Geschichte Israels

    Breaking News

    MrsFoxx

    17. August 2016 um 14:53

    Tom Hagen, gefeierter Star unter den Krisenberichterstattern, ist nicht zimperlich, wenn es um eine gute Story geht. Die Länder des Nahen Ostens sind sein Spezialgebiet, seine Reportagen Berichte aus der Hölle. Doch in Afghanistan verlässt ihn sein Glück. Eine nächtliche Geiselbefreiung endet im Desaster. Hagens Ruf ist ruiniert, verzweifelt kämpft er um sein Comeback. Drei Jahre später bietet sich die Gelegenheit in Tel Aviv, als ihm Daten des israelischen Inlandgeheimdienstes zugespielt werden. Hagen ergreift die Chance - und setzt ungewollt eine tödliche Kettenreaktion in Gang...Breaking News ist ein mitreißender Thriller vor dem Hintergrund einer epischen Saga. Zwei Familien wandern Ende der zwanziger Jahre nach Palästina ein – in eine von Legenden, Kämpfen und Hoffnungen beherrschte neue Welt, wo Juden, Araber und britische Kolonialherren erbittert um die Vorherrschaft ringen. Bis in die Gegenwart, über Generationen hinweg, spiegeln und prägen beide Familien Israels atemlose Entwicklung. Als Hagen in der jungen Ärztin Yael Kahn eine unerwartete Verbündete findet, erkennt er, dass auch sein Schicksal eng mit der Geschichte des Landes verbunden ist. Doch mit Yael an seiner Seite gehen die Probleme erst richtig los.So sehr mir Frank Schätzings doch recht außergewöhnlichen Schreibstil in „Der Schwarm“ gefallen hatte, ebenso hat er mich in „Breaking News“ fast verzweifeln lassen. Die Erzählweise sollte hier wohl ähnlich spannend anmuten, kam aber bei mir leider sehr abgehackt und trotz der oft nur wenige Worte langen Sätze sehr langatmig und verworren rüber. Frank Schätzing hielt sich meiner Ansicht nach zu lange und zu detailverliebt an den einzelnen Szenen fest, sodass der Roman sein Potential bei mir gar nicht richtig entfalten konnte. Der Autor hat die Entstehung Israels und das gesamte Konfliktpotential äußerst gründlich recherchiert und geizt auch nicht mit seinen Hintergrundinformationen, nur leider war es mir hier einiges zu viel des Guten. Wenn ich einen trockenen und langwierigen Geschichtsaufsatz über den Nahen Osten lesen möchte, würde ich mich auch in eben jenem Genre aufhalten. Das gesamte Werk wirkt langatmig und allein die Hoffnung auf Besserung hat mich durchhalten lassen. Aber leider haben es auch die oftmals gezwungen wirkenden Actionszenen nicht mehr rausreißen können.Die unterschiedlichen Protagonisten waren mir auch durchweg unsympathisch, daher hat sich das Lesen dieses dicken Wälzers wahrscheinlich auch noch zusätzlich sehr gezogen.Fazit: Der Autor konnte mich diesmal leider nicht in den Bann ziehen, und dieses Werk hinterlässt bei mir einen eher faden Geschmack. Die Breaking News erhalten daher von mir keine Leseempfehlung.

    Mehr
    • 10
  • Kauft ein FISCHER-Buch in eurer Lieblingsbuchhandlung

    Marina_Nordbreze

    Eure Lieblingsbuchhandlung + ein FISCHER-Buch = ♥ Als Buchliebhaber gibt es nichts schöneres, als in einer perfekt ausgestatteten Buchhandlung nach neuen Lieblingsbüchern zu stöbern. Gut gefüllte Regale, eine ansprechende Sortierung der Bücher, gemütliche Sitzecken, um schon vor Ort ein wenig im Buch zu schmökern - Was will man mehr? Und wir sind uns sicher, dass jeder von euch seine eigene Lieblingsbuchhandlung hat, eine Buchhandlung, in der man sich sofort wohlfühlt, bei der man den Empfehlungen der Buchhändler blind vertrauen kann und immer wieder gerne vorbeischaut. Um das "Lieblingsbuchhandlung"-Abzeichen zu erhalten, müsst ihr nur ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen kaufen und ein Foto machen, auf dem man das Buch und die Quittung eurer Lieblingsbuchhandlung sehen kann. Außerdem interessiert uns, warum diese Buchhandlung zu euren Lieblingen zählt! In regelmäßigen Abständen werden wir die Fotos durchsehen und euch euer Abzeichen verleihen.  Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier.  Bitte beachtet, dass das Foto maximal 1 MB groß sein darf, damit der Upload klappt und wir einen Teil der Bilder in einem Facebook-Album vorstellen werden. Euer Abzeichen wird nach dem Hochladen nicht automatisch vergeben, sondern wir werden dies regelmäßig händisch tun.

    Mehr
    • 239
  • Das Buch des Monats Mai für den FISCHER Leseclub: "Für immer in deinem Herzen" von Viola Shipman

    Für immer in deinem Herzen

    Marina_Nordbreze

    Von Generation zu Generation ...  Großmutter, Mutter und Tochter – Viola Shipman zeigt uns in "Für immer in deinem Herzen", dass Familien nicht nur durch Blut verbunden sind, sondern insbesondere durch die Geschichten, die sie prägen. Die quirlige Großmutter Lolly lässt die Vergangenheit mithilfe der Glücksbringer an ihrem Bettelarmband wieder aufleben und verhilft so ihrer Tochter und ihrer Enkelin zu neuem Mut, alte Pfade zu verlassen und Neues zu wagen.Lasst euch von dieser emotionalen Familiengeschichte verzaubern und lest gemeinsam mit uns das Buch im Monat Mai!Mehr zum Buch:Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben. Lolly lebt allein am Lost Land Lake, weit weg von ihrer Tochter und ihrer Enkelin, die sie lange nicht gesehen hat. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit für mehr Nähe. Sie schickt Arden und Lauren jeweils einen Anhänger und bittet um einen Besuch. Alarmiert brechen die beiden auf und nehmen ihre eigenen Krisen mit in das Kindheitsparadies am See. Es wird ein Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert. Über das Armband, das sie verbindet, entdecken die Frauen, was wirklich wichtig ist im Leben. Die Glücksbringer der Lindseys stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust.>> Hier geht es direkt zur LeseprobePassenderweise veranstaltet FISCHER Krüger ein Gewinnspiel zum Buch, bei dem ihr bezaubernde Charm-Armbänder gewinnen könnt!Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Krüger 50 Exemplare von "Für immer in deinem Herzen" unter allen, die sich bis einschließlich 22. Mai 2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button für das Buch des Monats bewerben und uns verraten, warum sie gerne mitmachen möchten.* In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben, bei denen ihr Buchlose erhalten könnt. (Alle Informationen zum System der Buchlose findet ihr hier)Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!Wer 9 Buchlose sammelt, gewinnt ein Buch aus den S. Fischer Verlagen aus dem Genre seiner Wahl. Zusätzlich verlosen wir unter allen, die mindestens 10 Buchlose gesammelt haben, einen großartiges Süßigkeiten-Paket voll Fudge und anderen Leckereien im Wert von 100 Euro!Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch des Monats teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch des Monats Mai endet am Sonntag, den 26. Juni 2016 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen. Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten das Abzeichen für das jeweilige "Buch des Monats", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension geschrieben haben.Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Infos dazu findet ihr hier.Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch des Monats"-Aktion teilzunehmen. Die Buchlose gelten immer nur für den jeweiligen Monat und können nicht in den nächsten Monat übertragen werden. * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der "Buch des Monats"-Aktion bis spätestens 26. Juni 2016. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben!

    Mehr
    • 3306

    rainbowly

    11. July 2016 um 11:03
  • Total beeindruckend, aber auch ein wenig in die Länge gezogen

    Breaking News

    nblogt

    17. March 2016 um 18:42

    Dies war mein erster Schätzing, den ich eher zufällig in der Buchhandlung entdeckt habe und den ich aufgrund des interessanten Klappentexts gekauft habe. Und was soll ich sagen: Ich fand ihn super.Bereits der Start ist überaus interessant, insbesondere da Schätzing sich auf die Seite der deutschen Soldaten stellt und durch Hagen herausarbeitet, welchen Stellenwert ihr Kriegseinsatz in Afghanistan (bzw. überall auf der Welt) für die deutsche Bevölkerung und Regierung hat."Vietnam-Veteranen sahen sich nach ihrer Rückkehr alleingelassen. Das ist in Deutschland anders. Als Soldat der Bundeswehr bist du schon vor dem Einsatz allein. Keiner bekundet öffentlich stolz auf dich zu sein. Keiner will wirklich wissen, wie dein beschissener Alltag dort aussieht, wo sie dich hinmandatiert haben, fast 5000 Kilometer von zu Hause entfernt. Stolz auf die Armee? Nicht im Land der politisch Korekten, von dessen Boden nie wieder bla bla bla, und so weiter und so fort -" (Seite 28)Dies ist im Grunde nur in Beispiel für Schätzings Unverblümtheit. Diese Direktheit behält Schätzing in seinem gesamten Roman fort und erklärt die Dinge so wie sie sind, ohne etwas zu beschönigen. Schätzing geht mit seinem Roman dem Nahostkonflikt auf dem Grund und arbeitet die Ursachen von Grund auf auf. Zwar kann man natürlich als "normal belesener und aufgeklärter Mensch" nicht genau sagen, wie viel davon der Wahrheit entspricht. Aber zumindest für mich  klangen seine beschriebenen Vorkommnisse überaus plausibel.Schätzing schreibt hier so beeindruckend lebensnah, dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag. Man erfährt viel über die tatsächlichen geschichtlichen Ereignisse rund um die Staatsgründung Israels vor und nach dem zweiten Weltkrieg und ist dabei teils fasziniert, teils aber auch schockiert.Man wird als Leser in eine turbulente, aufregende und nicht immer gewaltfreie Welt katapultiert. Die Geschichte in mit so einer nüchternen Sachlichkeit erzählt, dass es schon ein wenig erschreckend ist.Des Weiteren lebt die Geschichte sehr von seinen teils nicht gerade liebenswerten Figuren. Zum Einen ist Hagen nicht gerade die typische Heldenfigur, sondern stellenweise ein arrogantes A...loch! Die Figuren in diesem Roman sind äußerst vielschichtig und zeigen, dass sie mehr Charakterzüge besitzen, als sie auf den ersten Blick zeigen können.Anfangs war ich ein wenig skeptisch, ob das Interesse an die Figuren auch über knapp 1.000 Seiten aufrecht erhalten kann. Aber gerade diese Länge ermöglicht es, dass die Figuren sich richtig entwickeln können und ihren Charakter voll ausleben können. Selbst typische "Hassfiguren" konnten zwischendurch auch eine menschliche Seite zeigen, wodurch sie real erschienen.Allerdings muss ich auch gestehen, dass insbesondere zur Mitte hin die Handlung gerade ein wenig in die Länge gezogen ist. Jedoch verliert sich die Handlung zwischendurch auch etwas im Wirrwarr, so dass man manche Stellen zweimal lesen muss, um durchzusteigen. Es bleibt aber dennoch weiterhin turbulent und aufregend. Die Handlung im Roman entwickelt sich nach und nach zu einem Katz und Maus-Spiel.Ich habe bezüglich der Bewertung ein wenig mit mir gerungen. Das Buch ist echt super und ich kann auf jeden Fall das Prädikat "Lesemuss" vergeben! An ein paar Stellen ist der Roman jedoch auch etwas in die Länge gezogen!Daher bekommt der Roman von mir extrem starke 4 (von 5) Punkte.

    Mehr
  • Breaking News - Nahostkonflikt ab der Entstehung Israels

    Breaking News

    Ay73

    17. February 2016 um 11:20

    Das Buch ist ein absolutes Meisterwerk von Frank Schätzing. Der Autor versucht in diesen 1000 Seiten, dem Leser den Konflikt im Nahen Osten, die Entstehung des Staates Israel in eine Familiensaga unterzubringen, wobei der spannende bzw. Thriller-Aspekt hervorragend ist. Der Anfang wird in Afghanistan erzählt, als Tom Hagen, Kriegsreporter gewaltigen Mist mit den Taliban baut.. danach fällt er in der "News-Szene" etwas in Ungnade.. aber dann führt in sein neuer Auftrag nach Israel. Und ab da lernen wir die Entstehung des Staates Israel kennen, wie die Kinder zweier Familien aufwachsen und versuchen ihre Identität zu finden, wo Selbstmordanschläge schon existierten, wie die Geschichte ihren Lauf nimmt, samt 6-Tage-Krieg, zwei Intifada, die Siedlungsprojekte und deren Ausschreitungen und das Israelis in einem Land auch sehr gespalten sind. Die ultra-orthodoxen, die gemäßigten, die, die mit dem Glauben nix zu tun haben. Dann die Geschichte komplett um die innere und äußere Geheimdienste. Ich werde die Geschichte nicht im Detail erzählen bzw. aufschreiben. Es ist Wahnsinn!!!! Ich bin ein Fan von Frank Schätzing. Für mich ist dieser Autor ein Perfektionist... die Recherche wieder grandios, die Einbettung realer Personen in eine Geschichte absolut lesenswert... mehr davon. Aber vor allem auch ein Buch der geschichtlich so viel zu bieten hat, um "Bildungslücken" aufzufüllen.

    Mehr
  • Ein Hochkaräter in Sachen Recherche und Komplexität! Zeugt von Genialität!!!

    Breaking News

    Floh

    Autor Frank Schätzing begibt sich mit seinem neuen Werk in die erschreckende Thematik der Macht, Geldgier, Korruption und Skrupellosigkeit. Dieser Thriller trägt starke Züge eines Psycho- und Politthrillers und Autor Schätzing übertrifft sich mit diesem Buch in Sachen Recherche und Tiefe wieder einmal selbst. Frank Schätzing gehört zu meinen Lieblingsautoren, denn keiner weiß es mehr zu beeindrucken und zu erstaunen. Durch Recherche und Komplexität überzeugt er mich auch in diesem Werk mehr als genug! Ein Thriller, der nachwirkt und einen neuen Blickwinkel schafft! Inhalt: "Tom Hagen, gefeierter Star unter den Krisenberichterstattern, ist nicht zimperlich, wenn es um eine gute Story geht. Die Länder des Nahen Ostens sind sein Spezialgebiet, seine Reportagen Berichte aus der Hölle. Doch in Afghanistan verlässt ihn sein Glück. Hagens Ruf ist ruiniert, verzweifelt kämpft er um sein Comeback. Drei Jahre später bietet sich die Gelegenheit in Tel Aviv, als ihm Daten des israelischen Inlandsgeheimdienstes zugespielt werden. Hagen ergreift die Chance – und setzt ungewollt eine tödliche Kettenreaktion in Gang ... »Breaking News« ist ein mitreißender Thriller vor dem Hintergrund einer epischen Saga. Zwei Familien wandern Ende der Zwanzigerjahre nach Palästina ein – in eine von Legenden, Kämpfen und Hoffnungen beherrschte neue Welt, wo Juden, Araber und britische Kolonialherren erbittert um die Vorherrschaft ringen. Bis in die Gegenwart, über Generationen hinweg, spiegeln und prägen beide Familien Israels atemlose Entwicklung. Als Hagen in der jungen Ärztin Yael Kahn eine unerwartete Verbündete findet, erkennt er, dass auch sein Schicksal eng mit der Geschichte des Landes verbunden ist. Doch mit Yael an seiner Seite gehen die Probleme erst richtig los." Schreibstil: Der Schreibstil des Autors Schätzing hat Wiedererkennungswert. Keiner geht so in die Tiefe der Thematik und koppelt Erkenntnisse und Handlungen so stimmig aneinander, dass der Leser an Gut und Böse zweifelt. In diesem Thriller behandelt der Autor Frank Schätzing eine ganz neue Thematik, er provoziert, erregt, erschüttert, gibt aber dennoch die Sachlichkeit und die Tiefe des Recherchierten nicht auf. Eine sehr gelungene neue Art, dennoch bleibt er sich treu und die Leser bekommen das, was sie suchen: einen erstklassigen Thriller á la Schätzing. Der Autor besitzt eine ganz besondere Note. Ihm ist es gelungen, durch was auch immer er es schafft, den Leser in seine Welt zu versetzen, sie an die Schauplätze zu bringen, sich mit den Charakteren zu identifizieren und zu schockieren. Der Leser hat bis zum Schluss das Gefühl, unter ständiger Spannung und Anspannung zu stehen, dieses Spitzt sich bis zum Ende zu. Allein hierfür verdient sich der Starautor 5 Sterne! Charaktere: weitere 5 Sterne vergebe ich für die raffinierte Auswahl des Hauptprotagonisten Tom Hagen. Keiner hätte diese Rolle besser verkörpern können als dieser Charakter. Wie aus dem Leben gegriffen, einfach filmreif! Auch die Auswahl seiner Viezeprotagonisten und die schmückenden Nebendarsteller.In diesem Buch gibt es eine Menge Sympathieträger. Manche davon nehmen im Verlauf der Handlung eine ganz andere Seite ein, diese gekonnten und raffinierten Wendungen zeugen von großem Talent und Geschick des Autors. Hier ist "Schubladendenken" sicherlich nicht angebracht, denn hier erlebt der Leser einige Überraschungen. Schätzing besticht auch hier wiegewohnt mit sehr detailliert beschriebenen Charakteren, auch jene Nebendarsteller werden mit einer ganz besonderen Note oder Eigenschaft in dem Geschehen platziert. Die Darstellung der handelnden Personen ist authentisch und personifiziert geschildert. So bekommt der Leser die Möglichkeit Handlungen zu verstehen und sich zu identifizieren und vor allem: die Thematik tief in das Bewusstsein zu holen!!! Fremde Kulturen, Politische Not, der Kampf um Macht und Geld, der Kampf um Leben und Tod... Schauplätze: Auch hier weiß es der Autor zu glänzen. Erstmalig entführt Schätzing seine Leserschaft an unterschiedlichste Schauplätze. Allein dafür nochmals 5 Sterne! Die einzelnen Schauplätze sind so vielfältig wie die Charaktere in diesem komplexen Buch. Bizarre Orte, tiefe Abgründe, neue Welten, fremde Kulturen, politischer Status, der Journalismus, Tatorte, entsetzliche Kulissen, aber auch die gute biedere Gemütlichkeit und Geborgenheit einer heilen Welt kommen nicht zu kurz. Die Autor bietet dem Leser einen Blick in die Welt von geschundenen Seelen und kranken Psychen aus Hass, Geldgier, Krieg und Ehre... Diese schildert er authentisch, ohne zu übertreiben und geschmacklos zu wirken. Gewürzt werden die Handlungsorte mit einer Brise Schock und bitterer Wahrheit, aber auch mit den alltäglichen Normalitäten wie sie die Welt "noch" zu bieten hat. Die Klassengesellschaft, der Rassismus, die freie Meinungsfreiheit....wo führt uns dieser Weg noch hin? Meinung: Dieser Roman verdient es hoch gelobt zu werden!!!! Und ich frage mich: ist das der Ernst? Und ich muss gestehen: Ja! Gerade wenn dann noch der Buchinhalt nachwirkt, dann hat der Autor mehr erreicht als einfach nur ein gutes Buch abzuliefern. Frank Schätzings "Breaking News" trifft wieder einmal voll ins Schwarze und behandelt ein politisch und menschlich aktuelles Thema. Er macht nachdenklich und wirkt lange nach. Ich bin der Meinung, dass wir das "platte Draufstoßen auf unsere essentiellen, globalen Probleme" benötigen, da wir von Natur aus ignorant sind und vor diesen Themen die Augen verschließen! Autor Schätzing hat eine Botschaft und vielleicht bewirkt diese mehr als die Mahnungen von Wissenschaftlern aller Welt oder weltfremde Schreckenszenarien! Hier erleben wir die Welt wie sie ist, korrupt, hart, schonungslos und nach Macht rufend! Ich habe das Buch sehr aufmerksam gelesen, keine Lektüre zum Dahinlesen, das Buch haut rein und ich habe eine gefühlte Ewigkeit nachsinniert. Fasziniert bin ich davon, wie es dem Autor immer wieder gelingt, die unzähligen und einzelnen Handlungsstränge des perfekt recherchierten Inhalts zu einem einzigen dicken Ende zu verweben. Großes Talent, grandioses Werk. Dieser Polit- (Psycho-) Thriller bedient alle Nervenenden und appeliert an den Leser. Er wandert nicht nur auf der Schiene von Abscheu, Ekel und Klassengesellschaft, nein dieser Thriller ist trotz der schockierenden Momente ästhetisch, hat Stil und beweist Talent. Er serviert die Wahrheit knallhart und regt zum Nachdenken an. Der Umstand, dass der Leser unfreiwillig die Augen öffnet und die Botschaft erkennt, ist mir weitere 5 Sterne wert. So manipulativ wurde ich noch nie durch eine Handlung bewegt. Das Buch zog mich von Beginn an in das Geschehen und ich konnte das Buch ungern aus der Hand legen. Faszination, Empörung, Leid und Neugier packen den Leser und fesseln ihn an die Ereignisse. Das Buch schwächelt in keinem einzigen Moment und ich als Leserin war immer gespannt darauf, was mich als nächstes erwartet und verblüffen wird. Man wird unweigerlich zu Tom Hagen! Der Autor: "Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, studierte Kommunikation, war Texter in internationalen Agenturen (BMZ, DDB) und ist Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi. Anfang der Neunziger begann er, Novellen und Satiren zu schreiben und veröffentlichte 1995 den historischen Roman Tod und Teufel, der zunächst zum regionalen, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen erschien 2000 Lautlos, ein politischer Thriller über den Weltwirtschaftsgipfel 1999, den die Presse als »schillernde Momentaufnahme des ausgehenden Jahrtausends« lobte.Im Frühjahr 2004 gelang mit seinem Roman Der Schwarm der nationale und kurz darauf auch internationale Durchbruch. Das Buch hat seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht und wurde weltweit in 27 Sprachen übersetzt. Im März 2014 erscheint sein neuer Thriller Breaking News.Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln. www.frank-schaetzing.com" Cover / Buch: Das Cover, so besonders wie das ganze Buch. Sehr speziell, einfach anders, aber gekonnt abgestimmt. Das Schriftbild ermöglicht ein einfaches Lesen, auch bei Dämmerung, das Buch liegt trotz seiner Dicke gut in der Hand und wirkt absolut edel. Volle Punktzahl. Das Cover ist die letzte Rundung zum rundum gelungenen Buch. Fazit: Da mir der Thriller durchweg mehr als sehr gut gefallen hat und ich das Buch guten Gewissens weiter empfehlen kann, vergebe ich gerne alle 5 Sterne! Nicht gerade leicht verdauliche Thematik, aber sehr intensiv, gut recherchiert, interessant, topaktuell und spannend zugleich.

    Mehr
    • 3
  • FISCHER Challenge im Juni zu "Das Meer in deinem Namen" von Patricia Koelle

    Das Meer in deinem Namen

    TinaLiest

    Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. "Das Meer in deinem Namen" hat als E-Book bereits tausende Leser berührt – und macht als Taschenbuch jetzt bei unserer FISCHER Challenge im Juni damit weiter! Patricia Koelle hat ein Buch geschaffen, das die Liebe zum Meer und die Atmosphäre der See zelebriert und bei seinen Lesern mit zärtlichen Worten die Sehnsucht nach Wasser, Strand und Sonne weckt. Lasst euch von diesem wunderbar sommerlichen Wohlfühlbuch begeistern und mit Carly in das kleine Künstlerdorf Ahrenshoop an der Ostsee entführen! Mehr zum Buch: Niemand redet darüber, wie Carlys Eltern ums Leben kamen. Der Tod ist für sie ebenso tabu wie alles, was mit dem Meer zusammenhängt. Da bekommt sie ein Angebot. Sie soll ein altes Reetdachhaus an der Ostsee ausräumen und für den Verkauf vorbereiten. Vier Sommerwochen hat sie dafür Zeit. Für Carly die Chance, sich ihrer Angst vor dem Meer zu stellen und Abstand von ihrer unmöglichen Liebe zu gewinnen. Doch schon bald fühlt sie sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat und der sie sehr ähnlich sieht, seltsam nahe… Hier könnt ihr in die Leseprobe reinlesen! Über die Autorin: Patricia Koelle ist eine Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer – und fürs Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften, unwahrscheinlichen Planeten zum Ausdruck bringt. Möchtet ihr auch abtauchen in eine ganz eigene Welt voller Meeresrauschen, Sand zwischen den Zehen und dem warmen Wind des Sommers im Haar? Dann macht mit bei unserer FISCHER Challenge im Juni! Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch 50 Exemplare von "Das Meer in deinem Namen" von Patricia Koelle unter allen, die sich hier bis einschließlich 14. Juni 2015 bewerben! In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben für deren Erfüllen ihr Punkte sammeln könnt. Wer bei der FISCHER Challenge im Juni die meisten Punkte sammeln kann, gewinnt ein besonderes Kunststück direkt von der Ostsee für euer Zuhause  und zusätzlich ein prall gefülltes Buchpaket aus den FISCHER Verlagen. Die Plätze 2 - 10 erhalten ebenfalls ein Buchpaket mit sommerlicher Lektüre. Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Challenge im Juni teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen. Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben der FISCHER Challenge im Juni ist Sonntag, der 2. August 2015 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen. Für die Jahreswertung der FISCHER Jahreschallenge könnt ihr außerdem Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen zu den FISCHER Neuerscheinungen von 2015 sammelt. Alle Infos findet ihr hier: Übersicht zur Jahreschallenge | Sammelthema für Rezensionen

    Mehr
    • 3065
  • Eine tolle Darstellungsform der Geschichte Israels und der vielschichtigen Kräfte dort

    Breaking News

    Gundo57

    Knapp 1.000 Seiten hat der neue Schätzing und ich hatte ihn mir für den Urlaub im April zugelegt; da habe ich aber nur einige Seiten geschafft und kam noch nicht so richtig rein, wurde nicht warm mit den verschiedenen Charakteren und deren Handlungssträngen oder geschichtlichen Zeitfenstern. Dann habe ich es im Sommer mir wieder neu vorgenommen und bin inzwischen durch und ziemlich beeindruckt; die Hauptgeschichte ist echt spannend, eine Mischung aus Berufsbeschreibung, Kriegsreporterlebensgeschichte, Liebesroman, Geheimdienstthriller und Geschichtsroman, denn hier werden viele Jahre in Israels Geschichte lebendig und nachvollziehbar erzählt. Teilweise grausame Begebenheiten, die sich in den heutigen Auseinandersetzungen widerspiegeln oder fortsetzen, weil keiner nachgeben will oder kann. Es beginnt 2008 in Afghanistan, wo ein bekannter und erfolgreicher Kriegsberichterstatter bei einer Gefangenenbefreiung einen besonderen Coup landen will,  sich dabei verrechnet, seine Kollegin Freundin verliert und damit auch einen Karriereknick hinnehmen muss. Dann wird die Geschichte Israels in verschiedenen Handlungssträngen und Zeitfenstern aufgedröselt. Den spannendsten Teil des Buches macht die Geheimdienstgeschichte aus, in die der Kriegskorrespondent aus Afghanistan gerät, bei dem Versuch, sich zurück auf die Karriereleiter zu bugsieren und am besten zu katapultieren. Er muss dabei eine Schlappe nach der anderen einstecken und mehrfach hängt sein Leben an einem seidenen Faden. Um nicht zu viel zu verraten für die, die noch selber lesen möchten, gibt es jetzt mal nicht mehr vom Inhalt ... Ich bin von dem Inhalt begeistert, kann nicht beurteilen, wie viele der Inhalte authentisch und welche aus der Fantasie des Autors entstammen. Aber es war ein echtes Lesevergnügen, wenn es mitunter auch echt brutal zur Sache ging.

    Mehr
    • 7
  • Wenn der Feind aus den eigenen Reihen kommt...

    Breaking News

    TomFuhrmann

    22. May 2015 um 19:37

    Zum einen erzählt Frank Schätzing auf romanhafte Weise die Geschichte von Ariel Scharon. Das alleine hätte schon mehr Substanz als 70 Prozent der Werke anderer deutscher Autoren. Aber Frank würde nicht mit Nachnamen Schätzing heißen, wenn er nicht noch einen großartigen fiktiven Actionplot in diese fesselnde Biographie hinein geflochten hätte. Alles wurde, wie ich sogar von ihm persönlich weiß, lange und penibel recherchiert.  Natürlich hat er ein heißes Eisen angepackt, und man kommt nicht drum herum, ein Statement abzugeben, wenn man sich den Israelkonflikt zum Thema macht. Aber, und das ist für mich das Brilliante an diesem spannenden Werk, ohne zu verharmlosen oder zu beschönigen verschwimmen die herkömmlichen Schemata von "Gut" und "Böse" und hinterlassen am Ende nur einen Eindruck:auf beiden Seiten befinden sich nur Menschen, die sich nach Frieden sehnen und Opfer extremer  Minderheiten sind.  Die Figuren haben Tiefe, Ecken und Kanten, wirken lebendig und authentisch. Hagen selbst bleibt sogar lange unsympathisch. Die Story, die beide Teile, Vergangenheit und Gegenwart, am Ende zusammenführt ist fesselnd und nimmt im letzten Drittel derartig an Spannung zu, das man das Buch nicht mehr weglegen kann. Sämtliche negativen Rezensionen sind für mich nicht nachvollziehbar. Und Leute, die ein Buch nur zur Hälfte lesen, sollten besser ihre Klappe halten, anstatt etwas zu kritisieren, das sie gar nicht kennen. Für mich das beste Buch, das er je geschrieben hat.  6 von 5 Sternen

    Mehr
  • Wenn der Feind aus den eigen Reihen kommt...

    Breaking News

    TomFuhrmann

    22. May 2015 um 19:36

    Zum einen erzählt Frank Schätzing auf romanhafte Weise die Geschichte von Ariel Scharon. Das alleine hätte schon mehr Substanz als 70 Prozent der Werke anderer deutscher Autoren. Aber Frank würde nicht mit Nachnamen Schätzing heißen, wenn er nicht noch einen großartigen fiktiven Actionplot in diese fesselnde Biographie hinein geflochten hätte. Alles wurde, wie ich sogar von ihm persönlich weiß, lange und penibel recherchiert.  Natürlich hat er ein heißes Eisen angepackt, und man kommt nicht drum herum, ein Statement abzugeben, wenn man sich den Israelkonflikt zum Thema macht. Aber, und das ist für mich das Brilliante an diesem spannenden Werk, ohne zu verharmlosen oder zu beschönigen verschwimmen die herkömmlichen Schemata von "Gut" und "Böse" und hinterlassen am Ende nur einen Eindruck:auf beiden Seiten befinden sich nur Menschen, die sich nach Frieden sehnen und Opfer extremer  Minderheiten sind.  Die Figuren haben Tiefe, Ecken und Kanten, wirken lebendig und authentisch. Hagen selbst bleibt sogar lange unsympathisch. Die Story, die beide Teile, Vergangenheit und Gegenwart, am Ende zusammenführt ist fesselnd und nimmt im letzten Drittel derartig an Spannung zu, das man das Buch nicht mehr weglegen kann. Sämtliche negativen Rezensionen sind für mich nicht nachvollziehbar. Und Leute, die ein Buch nur zur Hälfte lesen, sollten besser ihre Klappe halten, anstatt etwas zu kritisieren, das sie gar nicht kennen. Für mich das beste Buch, das er je geschrieben hat.  6 von 5 Sternen

    Mehr
  • Schätzing ist bekannt dafür, dass er gut recherchiert...

    Breaking News

    TorstenEffenbach

    12. March 2015 um 10:01

    ... nur leider liest sich das Buch jetzt auch so, als hätte er einfach alles, was er je über Israel gelesen hat, irgendwie hinein packen wollen. Dadurch wird das Buch zum einen viel zu lang für seine Geschichte, zum anderen liest es sich äußerst langatmig. Auch wenn Schätzing versucht hat, mit einem stark verkürzendem Stil, ähnlich dem der neuen Don Winslow Romane, der Langeweile entgegen zu wirken. Hat leider nicht funktioniert. Schade. Ich hab mich nämlich wirklich auf dieses spannende Thema gefreut.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Wie immer klasse

    Breaking News

    whoopie

    23. November 2014 um 18:30

    Am Anfang etwas schwer für mich zum lesen,musste mich sehr konzentrieren,aber dann immer spannender

  • Investigative Recherche

    Breaking News

    walli007

    Der investigative Reporter Tom Hagen erlebt in Afghanistan sein persönliches Fiasko. Eine Operation, die eigentlich nicht stattfinden sollte, geht gründlich schief und einige Unschuldige finden dabei den Tod. Danach ist es vorbei mit Toms Karriere. Er stürzt fürchterlich ab, Aufträge bleiben aus, da er seine Ruf ruiniert hat. Erst Jahre später bekommt er in Israel so etwas wie eine zweite Chance. Doch Hagen scheint in alte Verhaltensmuster hinein zu rutschen, womit er die falschen Leute auf sich aufmerksam macht. Und wieder gibt es Todesfälle, doch diesmal versucht Tom alles, um größeres Unheil zu verhindern und deckt dabei ein ganz unglaubliches Komplott auf, dessen Wurzeln schon seit der Gründung des Staates Israel zu wachsen scheinen.  Wieder einmal holt der Autor weit aus, um seiner Geschichte einen Hintergrund zu geben, der sich als sehr interessant erweist. Die Geschichte des Staates Israel und zweier Siedlerfamilien der ersten Stunde ist gerade am Anfang sehr fesselnd, während später die politischen Verwicklungen etwas kompliziert scheinen, was allerdings auch an der nur rudimentären Kenntnis des Lesers von den  tatsächlichen Ereignissen liegen kann. Dagegen gewinnt der Teil, der die gegenwärtige Situation des Journalisten Tom Hagen beschreibt im Verlauf der Handlung immer mehr an Fahrt. Geradezu atemberaubend Hagens Flucht, seine Chuzpe, auf der Suche nach einer Story nicht vor Tricks zurückschreckend. Dass er dabei eher zufällig in ein Wespennest sticht, ist schon Ironie des Schicksals.  Kann man Geheimdiensten wirklich alles zutrauen? Sind Politiker immer skrupellos, oder Reporter. Jedenfalls scheint es nur wenige Grenzen zu geben. Familie, Freundschaft, Liebe, Vertrauen tragen nichts dazu bei, von übergeordneten Zielen abzuweichen. Zu viele in langen Jahren teilweise über Generationen gewachsene Ressentiments finden ihren Höhepunkt in einem perfiden Plan, den Hagen zu enthüllen droht. Durch die Kombination der beiden Handlungsstränge entfaltet sich vor dem Leser ein in weiten Teilen rasant erzählter Roman, der einen interessanten Einblick in die inneren Abläufe des israelischen Staates gibt.  Ein packender Polit-Thriller, beeindruckend ausrecherchiert und detailliert beschrieben.

    Mehr
    • 5

    Arun

    26. October 2014 um 00:55
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.