Frank Schätzing Limit

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(10)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Limit“ von Frank Schätzing

Mai 2025: Die Energieversorgung der Erde scheint gesichert, seit die USA auf dem Mond das Element Helium-3 fördern. Bahnbrechende Technologien des Konzerngiganten Orley Enterprises haben die Raumfahrt revolutioniert, in einem erbitterten Kopf-an-Kopf-Rennen versuchen Amerikaner und Chinesen, auf dem Trabanten ihre Claims abzustecken. Während der exzentrische Konzernchef Julian Orley mit einer Schar prominenter Gäste zu einer Vergnügungstour ins All aufbricht, soll Detektiv Owen Jericho, den eine unglückliche Liebe nach Shanghai verschlagen hat, die untergetauchte Dissidentin Yoyo ausfindig machen. Der Auftakt zu einer alptraumhaften Jagd von China über Äquatorialguinea und Berlin bis nach London und Venedig. Denn auch andere interessieren sich für Yoyo, die offenbar im Besitz streng gehüteter Geheimnisse und ihres Lebens nicht mehr sicher ist.

Interessante Geschichte, hätte aber auch in kürzerer Form funktioniert.

— ChrisRaaven

Ein eher schwaches Buch von Schätzing und entschieden zu lang.

— Mondspektrum

Sehr geehrter Herr Schätzing, bitte kürzen Sie den Roman um die Hälfte. Anschließend bekommen Sie 5 Sterne für diese sagenhafte Idee!

— kalligraphin

Stöbern in Science-Fiction

Weltenbrand

Tolle erotsiche und romantische Szenen zusammen mit Action, Spannung und mythischen Elemtenen, haben mich dieses Buch lieben lassen.

Lucy-die-Buecherhexe

Ready Player One

Dystopie meets Retro - absolute Klasse!

MrsFoxx

Overworld

Das Ende kam etwas abrupt, ansonsten dem ersten Teil ebenbürtig.

Poppy93

Superior

Spannender Auftakt einer vielversprechenden Reihe! <3

Buecher-Eulen

Heliosphere 2265 - Der Helix-Zyklus: Die andere Seite

Science Fiction der besonders guten Klasse, echt spannende Geschichte

michael_kissig

QualityLand

Alberner Klamauk, mit realsatirischem Hintergrund

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • bemerkenswerte Zukunftsvision

    Limit

    Stoneheaven

    05. April 2016 um 22:22

    22 CDs -das ist eine reife Leistung .Als das Buch damals erschien hatte ich mich sehr  auf spannende Unterhaltung gefreut und wurde sehr enttäuscht . Nun habe ich es nochmal mit dem Hörbuch versucht .Das fand ich um Einiges erträglicher . Unbestritten ist Schätzings großes Wissen beeindruckend  und man profitiert schon sehr davon .Die Personen sind auch gut beschrieben und zum Teil recht sympathisch .Der unzerstörbare  Jericho ist etwas belastend und die Kampfszenen musste ich auch oft  vorspulen.  Bemerkenswert fand ich auch ,das wir der Handlung ja langsam immer näher kommen .Bei vielen Dingen hat der Autor Recht behalten und das Buch ist heute aktueller denn je.

    Mehr
  • Hm, wie soll ich's sagen

    Limit

    ChrisRaaven

    16. January 2016 um 10:34

    Ich habe es vermutlich richtig gemacht, den Titel zu hören, anstatt ihn zu lesen, denn ansonsten hätte ich wohl nicht bis zum Schluss durchgehalten. Der Autor gönnt sich hier einige Dinge, die man sich vermutlich nur als arriverter Autor leisten kann. Er verfolgt über längere Zeit diverse augenscheinlich unzusammenhängende Handlungsstränge und überhäuft den Leser mit Zusatzinformationen, die für die Handlung nicht unbedingt notwendig sind. Wer aber durchhält, der hat zum Schluss nicht das Gefühl, Zeit vergeudet zu haben, denn die Stränge verbinden sich schließlich zu einer spannenden Story.

    Mehr
  • bemerkenswerte Fantasie

    Limit

    sabsisonne

    Eine tolle Idee, das mit dem "Lift" und all den anderen fantastischen Erfindungen. Es gibt eine richtige Geschichte, verschiedene Handlungsstränge und viele menschliche Abgründe.......... Ich war begeistert und konnte dem Ganzen wesentlich leichter folgen als beim Schwarm. Allerdings habe ich mir tatsächlich eine Liste der handelnden Personen gemacht, um den Überblick nicht zu verlieren. Heikko Deutschmann gehört zudem zu den besten Vorlesern die wir haben.

    Mehr
    • 2

    Floh

    15. September 2014 um 11:09
  • Erstklassiges Hörbuch, geniale Idee, aber quälend langatmig!

    Limit

    kalligraphin

    Ob man Schätzing nach seinem Bestseller 'Der Schwarm' im Lektoriat einfach alles hat durchgehen lassen? Da sprudelt ein Autor über vor lauter Ideen (Ein Fahrstuhl zum Mond! Helium 3 als neuer Hauptenergielieferant, Hologramme als Reiseleiter, das Hotel Gaia auf dem Mond in Form einer sitzenden Frau, eine Achterbahn rund um ein Bürogebäude...), und dann verliert er sich beim Schreiben leider in dieser Überfülle.  Hätte man diesen Roman gekürzt, er wäre so genial gewesen! Dann hätte der Eindruck einer quälend langatmigen Geschichte den Genuss, die Spannung und die Faszination nicht übertönt.   Und dann ist auch noch die Vertonung der Geschichte einfach erstklassig! Heikko Deutschmann liest und inszeniert perfekt. Das Hörbuch selbst ist ein Hochkaräter!   Wie schade, dass ein guter Autor, der so spannend erzählen kann und so tolle Ideen hat, hier eine schöne Geschichte an die Langatmigkeit verschenkt hat.

    Mehr
    • 2

    awogfli

    28. September 2013 um 07:35
  • Rezension zu "Limit" von Frank Schätzing

    Limit

    Selene1

    Das Hörbuuch habe ich um einiges besser empfunden als das Buch selber.

    • 2
  • Rezension zu "Limit" von Frank Schätzing

    Limit

    Mariesche

    Schon nach den ersten 4 CD´s hab ich den Überblick über alle Charaktere verloren. Angefangen hat die Handlung bis dahin aber irgendwie noch nicht richtig. Fand ich sehr frustrierend...
    Meiner Meinung nach hätte man das Hörbuch um gute 5 CD´s kürzen können. Dann wär das Wesentliche drin! Hat mir nicht gefallen, habs nach 12 CD´s abgebrochen...

    • 2
  • Rezension zu "Limit" von Frank Schätzing

    Limit

    Niniji

    14. June 2010 um 23:40

    Diese Rezension bezieht sich auf das Hörbuch Bei Frank Schätzings Limit geht es um einen Science-Fiction-Thriller, der als Rahmenhandlung, ganz grob gesagt, die Förderung bzw. Erschliessung neuer Energien auf dem Mond und die daraus resultierenden Interessenskonflikte thematisiert. Aktionreiche Stellen des Hörbuchs kamen spannend rüber. Während anderer Abschnitte schwankte ich zwischen interessiert und Langeweile. Die geschichtlichen Abschnitte zb. wurden für meinen Geschmack zu ausführlich beschrieben und wiederholt, wobei mich technische Aspekte mehr interessierten. Jetzt weiss ich zb. haarklein, wie genau ein Mensch im luftleeren Raum stirbt. Aber das ist natürlich subjektiv und an persönliche Interessen gekoppelt. Ich würde ganz banal sagen, es ist eben ein typischer Schätzing. Interessante Story - langatmig verpackt. Das war auch der Grund, dass es mir zum ersten mal nichts ausmachte eine gekürzte Lesung zu hören... Der Sprecher Heikko Deutschmann hat eine recht angenehme Stimme und fängt die jeweilige Stimmung gut auf. Einziger Kritikpunkt: wie er Frauen im allgemeinen gesprochen hat, gefiel mir gar nicht. Was mir positiv aufgefallen ist: bei spannenden Szenen, wurde nicht wie im Buch "Der Schwarm" plötzlich zu einem anderen Erzählstrang gewechselt, sondern die Szene wurde hier erst fertig erzählt. Wenn man sich der Kritikpunkte bewusst ist und sich darauf einlässt, ist das Hörbuch durchaus empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Limit" von Frank Schätzing

    Limit

    Goch9

    23. February 2010 um 15:16

    Ein gigantische Buch, ähnlich bombastisch wie „Der Schwarm“, ausgiebig recherchiert, präsentiert Frank Schätzing uns das Leben im Jahre 2025. Die eigentliche Geschichte ist banal und kann in jedem Jahrzehnt oder Jahrhundert erzählt werden. Neue Technologien bedrohen die Existenz großer Ölkonzerne bzw. Energiekonzerne. Diese wehren sich, indem sie auf brutalste Weise die neuen Errungenschaften sabotieren und zerstören. Eine unbeteiligte dritte Gruppe deckt unbewusst die Pläne auf und wird gnadenlos verfolgt. Hätte eigentlich ein sehr interessantes und spannendes Buch werden können. Leider hat der Autor seine wahrscheinlich sehr aufwendige Recherchearbeit im Buch belegen müssen. Minuziös werden Vorgänge, Mondlandschaften, Entwicklungen…. beschrieben und wissenschaftlich erklärt. Ich habe mich immer wieder gefragt: - Will ich das wirklich alles wissen? Und die klare Antwort war: - Nein, denn ich lese einen Roman und kein Sachbuch . Trotz zahlreicher Längen fand ich es letztlich doch recht spannend. Die vier Sterne bekommt dieses Hörbuch von mir aber nur, weil der Sprecher Heiko Deutschmann es meiner Meinung nach um mindestens einen Stern aufwertet

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks