Frank Schirrmacher Ego: Das Spiel des Lebens

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ego: Das Spiel des Lebens“ von Frank Schirrmacher

Der SPIEGEL-Bestseller endlich als Paperback
Die Gedankenmodelle der Öknomie haben alle anderen Sozialwissenschaften erobert und beherrschen sie. So haben die Ökonomen auch den Seelenhaushalt des modernen Menschen zu ihrer Sache gemacht und ein Modell entwickelt, das unterstellt, dass jeder Mensch ausschließlich an sich und seinen Vorteil denkt. Dieses Buch untersucht, wie aus dem ursprünglich harmlosen Modell eine Falle wurde.
Vor sechzig Jahren wurde von Militärs und Ökonomen das theoretische Modell eines Menschen entwickelt. Ein egoistisches Wesen, das nur auf das Erreichen seiner Ziele, auf seinen Vorteil und das Austricksen der anderen bedacht war: ein moderner Homo oeconomicus. Nach seiner Karriere im Kalten Krieg wurde er nicht ausgemustert, sondern eroberte den Alltag des 21. Jahrhunderts. Aktienmärkte werden heute durch ihn gesteuert, Menschen ebenso. Frank Schirrmacher zeichnet in seinem bahnbrechenden Bestseller die Spur eines monströsen Doppelgängers nach und macht uns klar, dass für uns nichts Geringeres als die Demokratie auf dem Spiel steht. (Quelle:'Flexibler Einband/01.09.2014')

Sehr interessant und auch spannend.

— Giorgo

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sind wir bald nur noch digital?

    Ego: Das Spiel des Lebens

    dominona

    28. October 2014 um 09:02

    Viele von uns besitzen eine zweite Identität im Netz: Nummer 2, so nennt sie der Autor und er warnt vor der Entpersonalisierung und dass Werte wie Vertrauen und auch Gefühle in den Dienst der Märkte gestellt werden, kurz, dass Nummer 2 zur Nummer 1 wird. Die Mechanismen werden dargestellt, manchmal etwas zu konfus und auf die Kapitel zur Wallstreet oder dem kalten Krieg hätte ich verzichten können, aber gerade die Schlusskapitel bringen es auf den Punkt und sie können eine beängstigende Wirkung haben. Ist wirklich alles, was ein Mensch tut, auf seinen Egoismus zurückzuführen oder anders: sind wir so berechenbar, dass wir auch mechanisierbar sind?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks