Morbus fonticuli

von Frank Schulz 
4,2 Sterne bei15 Bewertungen
Morbus fonticuli
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Morbus fonticuli"

Morbus Fonticuli von Frank Schulz ist, so die einhellige Meinung der Literaturkritiker, „ein ganz großer Wurf“ (FAZ). Der Roman erzählt die Geschichte des Zeitungsredakteurs Bodo Morten („Mufti“), der der sexuellen Energie und dem „Kulthintern“ der Exfloristin Bärbel verfällt und sich auf furiose Weise um Verstand und Stellung „bärbelt“ … (exzessiver Sex an sonderbaren Orten unter einfallsreichem Einsatz haushaltsüblicher Stimulanzien und Hilfsmittel). Zum Beispiel „die bestimmt weltschweinischste Liebesszene auf der Köhlbrandbrücke“ (Roger Willemsen). „Ein Ereignis! Ein großer Roman!“, jubelte die Neue Zürcher Zeitung: „Ein echtes Opus, das Laurence Sterne, Arno Schmidt, Eckhard Henscheid, also einige der sprachmächtigsten Exponenten der komischen Literatur, beerbt und auf originäre Weise fortschreibt. Dieses Buch ist ein Ereignis.“ „Unfassbar komisch“ (Badische Neueste), „unglaublich witzig, dabei aber auch wüst, poetisch, banal und verrückt. Wie das brüllende Leben eben“, begeistert sich auch das Freiburger Stadtmagazin Chili. Frank Schulz’ „Morbus fonticuli oder Die Sehnsucht des Laien“.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783861505235
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:ZWEITAUSENDEINS
Erscheinungsdatum:15.10.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ClMus avatar
    ClMuvor 10 Jahren
    Rezension zu "Morbus Fonticuli oder Die Sehnsucht des Laien" von Frank Schulz

    Die Spannung des Augenblicks baut beim Lesen die Brücken zur Frivolität. Ein Schatz an Worten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Zoubas avatar
    Zoubavor 11 Jahren
    Rezension zu "Morbus fonticuli" von Frank Schulz

    Eigentlich ein gutes und sehr lustiges Buch. Nur leider mindestens 300 Seiten zu lang.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    SVs avatar
    SV
    D
    dajong
    kolks avatar
    kolk
    A
    affi_22vor 3 Jahren
    Bon_Vivants avatar
    Bon_Vivantvor 4 Jahren
    frankbookss avatar
    frankbooksvor 5 Jahren
    OliverNagels avatar
    OliverNagelvor 6 Jahren
    Fauns avatar
    Faunvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks