Frank Schweizer Gott

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gott“ von Frank Schweizer

Im Himmel ist die Hölle los! Ein prominenter Teufel wird tot aufgefunden. Verdächtig ist ein Engel. Waltharius, Inhaber einer Teufelsdetektei, nimmt die Ermittlungen auf.Zwei Spezialagenten vom TSD, dem Teuflischen Sicherheitsdienst, mischen sich ein, und die furiose Jagd durch die Anderwelt beginnt. Ein wahrlich apokalyptischer Spaß erwartet Sie in diesem rasanten Fantasy-Roman.

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

so atemberaubend wie @Dark Angel

MellieJo

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Packend und atmosphärisch dicht. Ein gelungener Fantasy-Thriller, den ich nur empfehlen kann.

AnnaEichenbach

Bitterfrost

Das vertraute Mythos-Academy-Feeling ist wieder da!

Anni-chan

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider begann die Geschichte etwas lahm, nahm dann aber an Fahrt auf und konnte mich erneut überzeugen.

denise7xy

Das Lied der Krähen

#ichbineinaußenseiter

Faltine

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Guter Auftakt mit neuen Protagonisten und alten Bekannten.

Mayylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gott" von Frank Schweizer

    Gott

    I_love_books

    14. February 2013 um 18:17

    Himmlisch gut und teuflisch amüsant! In der Hölle wird viel Schabernack getrieben und es ist sogar strafbar, wenn man absichtlich jemanden etwas Gutes tut. Aber Mord ist ein Mittel, das selbst in der Hölle verpönt ist und sehr selten vorkommt. Deshalb steht die Hölle Kopf, als der allseits bekannte Spizza der 3. – seines Zeichens Teufelsphilosoph – tot aufgefunden wird. Der Mordverdächtige ist schnell gefunden – Enlil der Engel. Doch der mit dem Mordfall beauftrage Teufelsdetektiv Waltharius – und obendrein ehem. Schüler und Freund des Mordopfers – glaubt an dessen Unschuld. Um den wahren Mörder zu finden, benötigt er den einzigen Zeugen. Also befreit er Enlil kurzer Hand aus dem Gewahrsam und macht sich gemeinsam mit ihm auf den Weg in Richtung Himmel. Ihnen immer auf den Fersen: Der TSD – Teuflicher Sicherheitsdienst, der Enlil wieder einbuchten will. Auf Ihrer Reise passieren viele witzige Dinge und die Figuren ansich sind einfach herrlich. Enlil spricht von sich in der dritten Person und ein anderer ist stets und ständig gierig auf Süßes. Waltharius ist ja ein Teufel und er muss seinen Heiligkeitsfaktor durch geweihte Produkte erhöhen, damit er nicht in der Dämonen-Welt oder im Himmel durch seinen teuflischen Geruch auffält. Enlils und Waltharius Zwischenstopps sind z.B. ein Supermarkt für Skelette und das Fegefeuer. Wobei letzteres recht skurril ist. Das Fegefeuer ist ein Casino – einmal hereinspaziert muss man alle Chips setzen, um es wieder verlassen zu können. Verliert man so landet man in der Hölle, gewinnt man gegen den Automaten so kommt man in den Himmel. Aber keine Angst, wenn man sich nicht traut den letzten alles entscheidenden Chip zu setzten, so kann man sich die Wartezeit mit köstlichen Gratiscocktails im ewigen Fegefeuer versüßen :-) Mein Fazit Das war ein teuflisch guter Ritt für die Lachmuskeln – und wer gedacht hat, das in der Hölle nur der Teufel los ist, der irrt. Ich hab selten so viel über Wortwitze gelacht, wie bei “Gott”. Frank Schweizer hat ein phantasievolles und detailreiches Universum mit oben und unten, Himmel und Hölle sowie mit viel mittendrin und Nichts drumherum geschaffen. Dabei ist die Handlung weder zu abgedreht noch langatmig – es stimmt einfach alles und macht Lust darauf, mehr solche tollen Hörbüchern zu lauschen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks