Frank Walka Wiegenlieder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wiegenlieder“ von Frank Walka

Wiegenlieder bilden oft die ersten musikalischen Eindrücke des Kindes und tragen in besonderem Maße zu seiner geistigen und seelischen Entwicklung bei. Diese Sammlung enthält 42 der schönsten Wiegen- und Schlaflieder, vom Volkslied bis zum einfachen Kunstlied mit Text, Noten und Harmonien. Die beigefügte Audio-CD (Melodien auf der Geige gespielt mit Klavierbegleitung) unterstützt alle, die mit ihren Kindern gemeinsam die Lieder singen wollen. Abgestimmt auf den Inhalt der "Wiegenlieder" hat der junge Stuttgarter Künstler Frank Walka das Buch phantasievoll und künstlerisch anspruchsvoll illustriert. - Das Buch erscheint in Kooperation mit dem Carus Verlag.

Diese Sammlung von Schlaf- und Wiegenlieder zeigt die Vielfalt und Schönheit des Liedgenres, die lange Tradition.

— Kinderbibliothek

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Liederbuchgenuß par excellence

    Wiegenlieder

    Kinderbibliothek

    21. November 2014 um 14:18

    Inhalt: Wie bekommt man ein unruhiges, aber müdes Baby oder (Klein)Kind am besten zum Schlafen? Mit viel Ruhe, Gelassenheit, Kuscheln und natürlich Singen. Wiegen- und Schlaflieder helfen dem Kind ins Land der Träume zu finden, und den Eltern die eigenen Nerven zu behalten. Die ältesten Wiegenlieder sind seit Jahrhunderten überliefert. In diesem Buch sind 35 bekannte Schlaflieder wie „Der Mond ist aufgegangen“, aber auch unbekanntere. Eine CD enthält die Melodien aller im Buch aufgeführten Lieder zum Anhören, Träumen und Nachsingen. Meinung: Ohne den Schlafliedern „Der Mond ist aufgegangen“, „Weißt Du wieviel Sternlein stehen“ oder „Schlaf Kindlein, schlaf“ ist unser Abendritual zum Bettgehen nicht vollständig. Schon von Geburt an haben wir den Kindern die Lieder vorgesungen. Bei so mancher abendlichen Unruhestunde haben sie uns geholfen, selbst ruhig genug zu bleiben. Und den Kleinen haben sie ebenso gut geholfen, die Anspannungen loszulassen. Vor kurzem bin ich beim Suchen nach neuen Schlafliedern bzw. nach deren Melodien im Netz auf die vor einigen Jahren von der Wochenzeitung ZEIT online initiierten Aktion „Kinder sollen singen“ gestoßen. Begeistert stöberte ich durchs Archiv und stieß dabei auf das Buch zum Projekt, herausgegeben im Carus und im Reclam Verlag. 35 Schlaf- und Wiegenlieder sind in dem Buch aufgeführt. Bekanntere wie „Der Mond ist aufgegangen“ findet man dort, aber auch – mir – unbekanntere wie „Puppenwiegenlied“ oder der „Der Abendstern“. Die Schlaf- und Wiegenlieder sind traditionell überliefert oder auch Kunstlieder aus dem 19. Jahrhundert. Schaut man auf die Komponisten- und Dichternamen, so findet man recht bekannte wie Carl Reinecke, Wolfgang Mozart oder Robert Schumann. Daneben sind es aber auch überlieferte Volkslieder. Insgesamt ist die Liedauswahl und -zusammenstellung gelungen: harmonisch, stimmungsvoll und animierend zum Nachsingen oder einfach zum Träumen und Genießen. Texte und Melodien sind abgedruckt, teilweise sind die Lieder in den Strophen gekürzt wie bei „Schlaf Kindlein, schlaf“. Auf zwei Doppelseiten findet man je ein Lied. Dann folgt ein passendes stimmungsvolles Bild von Frank Walla. Ganz unterschiedliche Stile nutzte er für seine Illustrationen, mal eher eine Zeichnung, dann Abstraktes oder wieder ganz Gegenständlich. Oftmals klingt eine Anlehnung an den Jugendstil durch, wie schon die Schriftgestaltung des Titels anzeigt. Aber immer gibt es einen Bezug zu einem der beiden vorangegangenen Lieder. Sie sind das I-Tüpfelchen dieses Liederbuches, zeichnen es besonders aus, bieten einen wunderbaren Augenschmaus und laden zum ästhetisch-optischen Genießen ein. Eine beigelegte CD enthält die als Instrumentalfassung mit Klavier und Violine die Melodien zu allen 35 Schlaf- und Wiegenliedern. So kann man die Melodien zu den Liedern lernen, nachhören oder einfach pur akkustisch genießen. Diese Sammlung von Schlaf- und Wiegenlieder zeigt die Vielfalt und Schönheit des Liedgenres, die lange Tradition. Ästhetisch sowohl in Optik als auch Akkustik harmonisch gestaltet animiert sie zum Eintauchen und selber Singen. Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks