Frank Wendt , Ursula Plog Irren ist menschlich

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Irren ist menschlich“ von Frank Wendt

Das Lehrbuch der Psychiatrie und Psychotherapie! Für die einen ist es ein Kultbuch, für die anderen das einzige Lehrbuch zur Psychiatrie und Psychotherapie, das der Komplexität des Themas psychischer Erkrankungen gerecht wird: Irren ist menschlich. Über 25 Jahre nach der Erstveröffentlichung orientiert sich die Neuausgabe 2004 inhaltlich an einem Thema, dass das Buch berühmt gemacht hat und in unserer Zeit dramatische Aktualität bekommen hat: Wie nähern wir uns dem Fremden im anderen? Zwar steht Irren ist menschlich nach wie vor für den Ansatz, im psychisch Kranken das allgemein Menschliche zu erkennen, aber dies sollte nie als »Aneignungsstruktur« verstanden werden. Entsprechend wird nun das Distanzhalten betont und damit die unangreifbare Würde des anderen. Korrigiert bzw. überarbeitet wurde vor allem das Kapitel über alle Fragen rund ums Recht.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen