Frank Wiggermann Vom Kaiser zum Duce

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Kaiser zum Duce“ von Frank Wiggermann

VOM MITSTREITER DER MONARCHIE ZUM MITLÄUFTER DES FASCHISMUS Das Leben des österreichisch-istrischen Italieners Lodovico Rizzi war geprägt von großen Umbrüchen. Im Alter von nur 30 Jahren wird der gemäßigte Rizzi 1889 mit Unterstützung der k.u.k.-Monarchie zum Reichsratsabgeordneten für Wien und zum Bürgermeister von Pola, einem der wichtigsten Marinestützpunkte des Habsburgerreiches, gewählt. Als Abgeordneter macht Rizzi sich bald einen guten Namen und Pola beginnt unter seiner Führung zu florieren. Rizzi macht Karriere und wird eine der wichtigsten politischen Persönlichkeiten in Istrien um 1900. Die Wende kommt jedoch mit Ende des Ersten Weltkrieges: Als die k.u.k. Monarchie zusammenbricht, beginnen auch in Pola Kämpfe um die politische Vorherrschaft. Rizzi verabschiedet sich zunächst aus dem politischen Leben, kehrt jedoch mit einer völligen politischen Kehrtwende zurück: Im Jahr 1923 lässt sich Rizzi von Mussolini zum Sonderkommissar von Pola ernennen, tritt später sogar der faschistischen Partei PNF bei. Aber was bewegt einen Mann, der seine Karriere als Mitstreiter der Monarchie begonnen hat, dazu, sich in den Dienst des Faschismus zu stellen? EIN FASZINIERENDER HISTORISCHER RÜCKBLICK Historiker Frank Wiggermann begibt sich auf die Spuren Rizzis und verfolgt seine Geschichte von Parenzo über Triest bis nach Pola und Wien nach. Damit gelingt ihm nicht nur eine spannende Biografie, sondern gleichzeitig auch ein faszinierendes Porträt der Region Istrien um 1900 und ein umfassender Überblick über die politischen Geschehnisse der damaligen Zeit. Fundiert und kurzweilig erzählt Wiggermann die Geschichte eines Mannes, der zu den bedeutendsten Persönlichkeiten seiner Zeit gehörte, und ermöglicht zugleich einen spannenden historischen Rückblick auf die Region Istrien.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen