Frank Yerby Marin oder des Teufels Gelächter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marin oder des Teufels Gelächter“ von Frank Yerby

Jean Paul Marin ist der Sohn eines reichen Bürgers. Jedoch bleibt ihm nicht verborgen, dass in Frankreich des 18. Jahrhunderts der Adel weit über die Verhältnisse des Volkes lebt und dieses schwere Qualen leidet. Er beschließt gegen den Adel und seine Privilegien zu kämpfen. Bald aber erkennt er, welche Probleme ein gewaltsamer Umsturz des Staates mit sich bringen kann. Aber nicht nur die Probleme, die durch die Revolution auftreten bestimmten sein Leben. Im privaten Bereich spielen drei Frauen eine wichtige Rolle und es dauert lange, bis Jean Paul endlich erkennt, wen er tatsächlich liebt.

Stöbern in Historische Romane

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

Edelfa und der Teufel

Toller Auftakt einer Piemont-Saga

Vampir989

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen