Franka Bloom

 4 Sterne bei 180 Bewertungen
Autorin von Die Mitte ist ein guter Anfang, Anfang 40 - Ende offen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Franka Bloom (©privat)

Lebenslauf von Franka Bloom

Als echte Revierblume habe ich nach dem Abitur den Sprung über die Ruhr gewagt, um in Düsseldorf in einem Fachverlag für Mode und Textilien eine Ausbildung zu machen. So bin ich über den Modejournalismus zum Schreiben gekommen und durfte mit Anfang 20 Artikel über Herrenunterwäsche schreiben, die mir zuvor (und nur mir!) live präsentiert wurde. Das war... beeindruckend und wurde zudem gut bezahlt. Kein schlechter Start! Obwohl ich lieber über die Pariser Haute Couture geschrieben hätte. Nach Volontariat, Journalistik- und Politikstudium sowie diversen Jobs in den Medien, entschied ich mich irgenwann nicht nur fürs Kinderkriegen, sondern auch für die Fiktion und sattelte um zur Drehbuchautorin für Film und Fernsehen. Bei einer Krimiserie fand ich einen guten Einstieg und war fortan auf Mord und Totschlag spezialisiert. Dabei wollte ich so gerne auch Familien- und Liebesdramen erzählen. Weil ich also viel mehr zu erzählen hatte, begann ich erste Geschichten in Prosa zu schreiben. Für mich, im stillen Kämmerlein. Dieses Schreiben hat mehr und mehr Form angenommen und wollte ans Licht. Das Ergebnis ist mein erster Roman Anfang 40 - Ende offen. Das Leben bleibt spannend und am Ende offen ...

Alle Bücher von Franka Bloom

Cover des Buches Die Mitte ist ein guter Anfang (ISBN: 9783499276279)

Die Mitte ist ein guter Anfang

 (67)
Erschienen am 21.04.2020
Cover des Buches Anfang 40 - Ende offen (ISBN: 9783499272929)

Anfang 40 - Ende offen

 (65)
Erschienen am 17.02.2017
Cover des Buches Mitte 40, fertig, los (ISBN: 9783499274374)

Mitte 40, fertig, los

 (23)
Erschienen am 27.03.2018
Cover des Buches Anfang Sommer – alles offen (ISBN: 9783499276262)

Anfang Sommer – alles offen

 (21)
Erschienen am 21.05.2019
Cover des Buches Die Mitte ist ein guter Anfang (ISBN: B081R7GPRY)

Die Mitte ist ein guter Anfang

 (4)
Erschienen am 21.04.2020

Neue Rezensionen zu Franka Bloom

Cover des Buches Die Mitte ist ein guter Anfang (ISBN: 9783499276279)tigerbeas avatar

Rezension zu "Die Mitte ist ein guter Anfang" von Franka Bloom

Man kann immer neu beginnen
tigerbeavor 2 Monaten

20 Jahre lebt Eva nun schon ohne Trauschein mit Arne zusammen. Nun plötzlich macht er ihr, sehr zur Freude der gemeinsamen Tochter, einen Heiratsantrag. Doch Eva ist skeptisch. Mit fast 50 noch heiraten? Wo sich um sie herum alle Paare trennen? Außerdem hatte Arne mal eine Affäre. Eva beginnt über sich selbst nachzudenken und fragt sich, ob die Mitte des Lebens ein guter Zeitpunkt für einen Neuanfang ist.

"Die Mitte ist ein guter Anfang" von Franka Bloom ist ein kurzweiliger Sommerroman, der aber auch zum Nachdenken anregt. Franka Bloom schafft hier Charaktere, wie man sie auch im realen Leben antrifft. Gerade Eva mit ihren Gedanken und Sorgen wirkt sehr authentisch. Sie hinterfragt ihr Leben - und man kann ihre Gedankengänge gut nachvollziehen und hat Verständnis für ihre Sorgen. So würden wohl viele an ihrer Stelle reagieren. Doch trotz all dieser Probleme die hier gewälzt werden liest sich das Buch wie ein fröhlicher Roman. Franka Bloom thematisiert hier ein Thema, das viele irgendwann bewegt. Ab wann ist man zu alt für einen Neuanfang - ist man überhaupt jemals zu alt dafür? Das Resumee dieses Buches lautet klar: Nein! Man muß immer den Weg gehen, der einen glücklich macht. Dies vermittelt sie in diesem herzlichen Roman durch einen locker-leichten Schreibstil, der das Buch kurzweilig macht.

Dieser Roman ist die perfekte Sommerlektüre!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Mitte ist ein guter Anfang (ISBN: 9783499276279)jackdecks avatar

Rezension zu "Die Mitte ist ein guter Anfang" von Franka Bloom

Locker und leicht
jackdeckvor 4 Monaten

Die Protagonistin Eva steht kurz vor ihrem 50. Geburtstag und hat sich mit dem Älter werden sehr gut arrangiert. Sie steht tatsächlich in der Blüte ihres Lebens und hat jede Menge Grund zufrieden zu sein, wenn denn nicht ein Heiratsantrag ihres jahrelangen Lebensgefährten und Vater ihrer Tochter Frida, alles auf den Kopf stellen würde. Es bricht tatsächlich Chaos aus, an der die Beziehung fast zerbricht, da die Hochzeitsvorbereitungen emotional sehr viel Raum einnimmt. Mein zweites Buch das ich von der Autorin Fanka Bloom lese.
Der Schreibstil ist locker, gespickt mit etwas Humor. Die Geschichte wartet mit diversen Eheproblemen/Lebensgemeinschaftsproblemen auf und zeigt, wie es nun einmal im richtigen Leben ist, dass nach einigen Jahren meist die Luft raus ist, jetzt heißt es sich zusammenraufen oder trennen. Selbst die Protagonistin Eva zweifelt in ihrer Partnerschaft und nun will Arne sie heiraten. Evas Gedankengänge sind gut nachvollziehbar, auch Arnes Argumente für die Ehe kann ich durchaus verstehen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Mitte ist ein guter Anfang (ISBN: B081R7GPRY)ullikens avatar

Rezension zu "Die Mitte ist ein guter Anfang" von Franka Bloom

kurzweilige Unterhaltung
ullikenvor 6 Monaten

Franka Blooms neues Buch wird wieder von einem Flamingo geziert, diesmal ist er blau. Vielleicht liegt es daran, dass in diesem Buch ein Herr der Schöpfung den Ausschlag gibt. Über dem blauen Flamingo lesen wir auf weißem Grund in Rot den Namen der Autorin, unter dem Flamingo ebenfalls in Rot den Titel des Romans "Die Mitte ist ein guter Anfang".


Als die Endvierzigerin Eva von ihrem Besuch bei ihrer in Spanien wohnenden Freundin Carla zurück zu ihrer pubertierenden Tochter Frida und ihrem Lebensgefährten und Fridas Vater Arne kommt, erwartet sie eine Überraschung. Nach 23 Jahren macht Arne ihr einen Heiratsantrag. Sie ist baff. Was soll sie davon halten? Eigentlich waren sie sich immer einig, dass sie keinen Trauschein brauchen. 

Die ganze Angelegenheit wird umso schlimmer, als dass Arne dies nur als eine Formsache ansieht. Also, rein ins Standesamt, raus aus dem Standesamt. Dass er dazu auch noch ein Traumjob-Angebot als Auslandskorrespondent erhalten hat, kann sie ja nachvollziehen. Aber eine Hau-Ruck-Hochzeit: Nein! Wenn, dann bitte mit allem Drum und Dran. Oder doch besser gar nicht? Eva überdenkt ihr Leben, während sich Freundinnen und Verwandte nicht einig sind in ihrer Einschätzung - aber die geht es ja auch nichts an. - Plötzlich geht um sie herum alles nicht mehr seinen Gang!


Franka Bloom hat wie immer einen leichten Stil, zu unterhalten. Typische Situationen, die Frauen bekannt sind, wechseln sich mit Gedanken ab, mit denen sie sich das Leben selbst schwer machen können. 


Der Roman ist als leichte Lektüre absolut empfehlenswert. Man merkt, dass hier eine versierte und erfahrene Autorin am Werk war.


"Die Mitte ist ein guter Anfang" von Franka Bloom wurde 2020 verlegt bei rororo.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir - über den ganzen April verteilt - viele tolle Autor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Heute beantwortet Franka Bloom eure Fragen. Mit viel Humor und Klugheit erzählt sie in ihren Büchern von der besseren Hälfte des Lebens. Ihr neuer Roman "Die Mitte ist ein guter Anfang" erscheint am 21. April.

Autor*innen hautnah im April auf LovelyBooks!

Wir freuen uns sehr, dass heute Franka Bloom zu Gast auf LovelyBooks ist und im Laufe des Tages eure Fragen beantwortet. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir 5 Exemplare ihres neuen Romans “Die Mitte ist ein guter Anfang” von ROWOHLT Taschenbuch.

Vielen Dank an Franka Bloom, die sich heute die Zeit nimmt, eure Fragen zu beantworten. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß.
Bitte achtet auch darauf, welche Fragen bereits gestellt wurden und stellt möglichst nur neue Fragen.

Im Laufe des April finden viele weitere Fragerunden statt. Eine Übersicht findet ihr hier

327 BeiträgeVerlosung beendet

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir eure Lieblingsautor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Euch erwartet ein April voller toller Fragerunden! Ihr habt die Möglichkeit den teilnehmen Autor*innen Fragen zu stellen und die Bücher zu gewinnen. Eine Übersicht mit Terminen findet ihr weiter unten im Begrüßungsbeitrag.

Herzlich Willkommen beim Autor*innen-April auf LovelyBooks!

Die aktuelle Situation ist für niemanden einfach, auch nicht für die Buchbranche. Die Leipziger Buchmesse musste ausfallen, Lesungen und Signierstunden können leider ebenfalls nicht stattfinden. Ein Glück, dass wir uns zumindest online begegnen und spannende Aktionen auf die Beine stellen können.

Daher haben wir uns für den April eine besondere Aktion überlegt: Wir haben eure Lieblingsautor*innen eingeladen auf LovelyBooks an Fragerunden mit euch teilzunehmen. 

Über den ganzen April verteilt habt ihr die Möglichkeit unterschiedlichen Autor*innen eure Fragen zu stellen. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir dann jeweils 5 Bücher.


Hier findet ihr die Termine für alle Fragerunden in der Übersicht:

04.04.2020 - Kyra Groh

05.04.2020 - Julia Dippel

06.04.2020 - Sebastian 23

07.04.2020 - Romy Fölck

08.04.2020 - Lena Hach

09.04.2020 - Janna Steenfatt

10.04.2020 - Eva Völler

11.04.2020 - Uwe Laub

13.04.2020 - Franka Frei

14.04.2020 - Mila Summers

16.04.2020 - Franka Bloom

17.04.2020 - Suza Kolb

18.04.2020 - Antonia Wille

19.04.2020 - Dirk Trost

20.04.2020 - Kira Mohn

21.04.2020 - Barbara Leciejewski

22.04.2020 - Laura Kneidl

24.04.2020 - Dominik Barta

25.04.2020 - Lena Kiefer

26.04.2020 - Christoph Scheuring

27.04.2020 - Tatjana Kruse

28.04.2020 - Patrick Hofmann

29.04.2020 - Amanda Lasker-Berlin

01.05.2020 - Juliane Baldy


Die Liste ist noch nicht vollständig, weitere Termine werden später ergänzt. Wir verlinken euch die jeweilige Fragerunde spätestens an dem Tag, an dem sie stattfindet.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß und bedanken uns schon jetzt bei allen Autor*innen, die sich die Zeit nehmen eure Fragen zu beantworten.


Im Rahmen unserer "Autor*innen hautnah"-Aktion laden wir euch zusätzlich zu Live-Gesprächen und Live-Lesungen auf unserem Instagram Kanal @LovelyBooks ein. Ihr könnt den Autor*innen vorab Fragen stellen, die sie live beantworten. Welche Autor*innen wann dabei sind, erfahrt ihr im hier.

59 Beiträge

"40 ist das neue 50" - "Mit 40 ist eine Frau in den besten Jahren" - "Mit 40 fängt das Leben an"

Lauter Sprüche ohne Sinn? Billige Trostversuche? Oder steckt etwa ein bisschen Wahrheit dahinter? Ganz ehrlich: Welche Frau möchte gerne älter werden?

"Anfang 40 - Ende offen" von Franka Bloom behandelt ein Thema, das für viel Gesprächsstoff sorgt, weshalb wir mit euch eine ganze Woche darüber sprechen und mit euch in unserer Diskussionsrunde Meinungen, Erfahrungen und Gedanken austauchen möchten!
Habt ihr Lust dazu? Dann dürft ihr unsere Diskussionswoche mit anschließender Leserunde nicht verpassen!

Zum Inhalt
Kein Anfang ohne Ende.
Ich liege im Bett und wälze mich herum. An Schlaf ist nicht zu denken.
Ich will meine voreheliches Leben zurück, mein freies Leben. Das, in dem ich allein Entscheidungen für mich treffe, ohne Rücksicht auf Kind, Mann oder sonst wen. Mit dem heutigen Geburtstag wollte ich einen Schlussstrich unter die letzten 25 Jahre ziehen - mein persönlicher Unabhängigkeitstag. Von heute an wieder tun und lassen, was ich will und wann ich will. Im ganzen Haus laut Songs von Bon Jovi und Robbie Williams mitgrölen ohne dass sich meine Tochter Greta bei den Nachbarn für mich schämt. Für niemanden mehr kochen müssen. Ohne Erklärungen kommen, gehen und schlafen, wann ich will und mit wem ich will. Nächte durchmachen wie damals auf der Uni.
Aber mein Plan geht nicht auf. Greta will nicht ausziehen und Sven sich nicht scheiden lassen. Mir wird klar, dass ich es den beiden viel zu leicht mache, indem ich kaum Widerstand leiste. Das muss ich ändern. Vor allem wegen Paul...
Ein Roman über die Suche nach sich selbst, über alte Träume, neue Wege und das große Glück.

Lust auf eine Leseprobe?

Zur Autorin
Franka Bloom ist das Pseudonym einer bekannten Drehbuchautorin. Sie verfasste Stoffe u.a. für Kinderfilme sowie "Tatort", "SOKO Leipzig", "Ein Fall für Zwei" etc. und gewann zahlreiche Preise. Sie lebt mit ihren zwei Töchtern und Partner in Leipzig.

Unter allen, die Lust auf eine Leserunde zu diesem Thema haben und sich über diese Geschichte austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben, und sich zusätzlich an unserer Diskussionsrunde beteiligen, verlosen wir zusammen mit Rowohlt rechtzeitig vor dem Erscheinungstermin 25 Exemplare von "Anfang 40 - Ende offen".

Bewerbt euch * über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 08.02., antwortet auf folgende Frage und diskutiert darüber:

Welche Erwartungen habt ihr am Älterwerden? Wie stellt ihr euch euer Leben mit 40 (oder später) vor? Wie geht ihr mit diesen Gedanken und Vorstellungen um?

Bitte postet eure Beiträge zur Diskussion im Unterthema "Diskussionsrunde" ohne Spoilerfunktion.
Vielen Dank!


Wir freuen uns sehr auf eine lebhafte Diskussion und auf einen regen Austausch!

Viel Glück!

* Bitte beachtet vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
724 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks