Franka Villette Die Frau des Wikingers

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(6)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frau des Wikingers“ von Franka Villette

Die junge Vala ist eine Ausgestoßene. Wegen eines Frevels hat der Schamane sie für tot erklärt. Doch anstatt in die Wildnis zu gehen, stiehlt sie das schnellste Pferd des Stammes und flieht. Durch die Steppe, über die Berge, nach Süden in das märchenhafte Bagdad Harun al Raschids. Bestaunt, geliebt, betrogen und als Haremssklavin verkauft, lässt sich Vala in ihrem Freiheitsdrang doch nicht beirren. Sie zieht weiter, bis sie am Ufer des Schwarzen Meers auf die Männer vom Drachenboot trifft. Unter ihnen ist auch Eirik. Seine Liebe führt sie hoch in den Norden. Wird das Mädchen aus der fernen Steppe in dem kleinen Dorf am Fjord eine neue Heimat finden?§§Schauplatz dieses Romans ist die Welt vor der ersten Jahrtausendwende, eine Zeit, über die wir wenig wissen, in der am Ufer des Schwarzen und des Mittelmeeres Orient und Okzident, Wikinger, Byzantiner und Araber aufeinandertrafen.

Stöbern in Historische Romane

Die Zeit der Rose

die Umsetzung wirkt auf mich gewollt aber nicht gekonnt

Gudrun67

Grimms Morde

Die Gebrüder Grimm als Sherlock und Watson! Genial!

Lieblingsleseplatz

Troubadour

Ein etwas anderer Zeitreiseroman! Unbedingte Leseempfehlung!

mabuerele

Das Gold des Lombarden

Historischer Roman

ArnoSchmitt

Floras Traum von rotem Oleander

Ein gelungener Roman, bei dem man allerdings gleich Band 2 zur Hand haben sollte, denn Band Eins hört mitten im Geschehen auf....ärgerlich!

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Frau des Wikingers" von Franka Villette

    Die Frau des Wikingers

    usch

    15. May 2011 um 16:54

    Vala wird von ihrem Stamm verstoßen. Sie macht sich auf dem Weg und reist durch verschiedene Landschaften und Städte. Sie macht verschiedene Erfahrung und lernt unterschiedliche Menschen kennen. Auch fehlt es nicht an Romantik und Leidenschaft. Es sind keine genauen historischen oder geografischen Aspekte beschrieben. Dieses Buch ist eher was für Leser, die eine tapfere junge Frau auf einem Stück ihres Lebens begleiten wollen, denen die Person und deren Erlebnisse im Fordergrund stehen und daran Anteil nehmen wollen. Ich finde aus diesen Gründen das Buch sehr gut und kann dies nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau des Wikingers" von Franka Villette

    Die Frau des Wikingers

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. November 2008 um 18:37

    Ich muss über dieses Buch mit gemischten Gefühlen schreiben. Erstens hatte ich mir unter dem Titel etwas anderes vorgestellt, denn in der ersten Hälfte geht es nur um die Hauptperson Vala, Wikinger sieht man nur von Weitem. Zweitens sind mir viele Erlebnisse auf Valas Reise zu oberflächlich. Sie erlebt viele (unglaubliche?) Abenteuer, ist eine starke Persönlichkeit und kam mir beim Lesen doch nie nahe. Schließlich ihre Liebe zu dem Wikinger Eirik: ein langes Hin und Her bis die beiden glücklich sind. Andererseits war der Roman stellenweise auch sehr spannend und interessant aufgrund der vielen Ortwechsel und Einblicke (wirklich nur Einblicke) in fremde Kulturen. Erst wollte ich 4 Sterne geben, schade.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks