Frankie Valente Chasing an Irish Dream

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chasing an Irish Dream“ von Frankie Valente

Sinéad Kerrigan sets off on holiday to Ireland on her own, after her husband Robert confesses to an affair with one of their colleagues. Sinéad meets some distant relatives and makes friends with her cousin Orla, who is also getting over a break-up. Together they embark upon a series of life changing adventures, unaware that they have set in motion a chain of events that will put their lives in danger. It is a story about second chances, obsession and learning to trust someone again, after your heart has been broken. This novel was previously published as Dancing in Phoenix Park
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Irland als Weg zur Selbsterkenntnis und als Gefahr

    Chasing an Irish Dream
    takaronde

    takaronde

    29. May 2014 um 19:24

    Eigentlich wollte Sinead Kerrigan die lang geplante Irlandreise mit ihrem Mann Robert unternehmen, doch den möchte sie zur Zeit unter keinen Umständen in ihrer Nähe haben. Schließlich hat sie gerade erst erfahren, dass er eine Affäre mit einer seiner Kolleginnen hat. Sinead macht sich also alleine auf den Weg durch Irland. Diese Urlaubsreise, die sie nur zu den Sehenswürdigkeiten der grünen Insel führen sollte, wird zu einer Reise in die Vergangenheit ihrer Familie. Denn Sinead´s Vater ist gebürtiger Ire, ist aber nie wieder in das alte Heimatland zurückgekehrt.  So entdeckt Sinead das fremde aber irgendwie doch bekannte fremde Land und mit ihm ihre unbekannten Verwandten. Dabei tauchen Geschichten und Gerüchte aus der Vergangenheit auf, die nicht nur Freude in Sinead´s Leben bringen. Gemeinsam mit ihrer Cousine Orla, die ebenfalls frisch getrennt ist, geht es zu den einzelnen Orten, an denen die Familie einst lebte und nebenbei werden noch die schönsten Orte Irlands besucht.  Dabei geraten die beiden Frauen ohne es zu wissen in Todesgefahr. Denn nicht jeder ist davon erfreut, dass alte Geschichten wieder ans Licht gezerrt werden.  Für mich ist dieses Buch ein absoluter Frauenroman. Es handelt davon mit sich selbst ins Reine zu kommen, offen für neue Freundschaften zu sein und gleichzeitig von einer großen Freundschaft. Denn Orla und Sinead verbindet eine wunderbare Freundschaft von Anfang an. Außerdem ist es ein Buch, wie man in einer großen Krise wieder neu anfängt und das Leben genießt. Als Bonus gibt es quasi die Sehenswürdigkeiten Irlands so nebenbei dazu - Ich gestehe, ich habe mir auf dem Computer Bilder der Orte angesehen, wo die beiden Frauen gerade unterwegs waren. Ein absolutes Muss für Irlandfans.

    Mehr