Franz-Olivier Giesbert

 3,7 Sterne bei 79 Bewertungen
Autor von Ein Diktator zum Dessert, Ein Diktator zum Dessert und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Franz-Olivier Giesbert

Franz-Olivier Giesbert wurde 1949 in Wilmington (USA) geboren, aber lebt seit seinem dritten Lebensjahr in Frankreich. Nach der Ausbildung zum Journalisten arbeitete er zunächst im Feuilleton von "Paris-Normandie", bis er sich der politischen Berichtserstattung zuwandte. 1998 wurde er Chefredakteur von „Le Figaro“ und anschließend von „Le Point“. Er moderierte verschiedene literarische Sendungen im Fernsehen. Seine Romane und Biografien wurden in mehrere Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet.

Alle Bücher von Franz-Olivier Giesbert

Cover des Buches Ein Diktator zum Dessert (ISBN: 9783328100607)

Ein Diktator zum Dessert

 (75)
Erschienen am 14.11.2016
Cover des Buches Du bist echt ätzend, Aristide! (ISBN: 9783426602317)

Du bist echt ätzend, Aristide!

 (1)
Erschienen am 01.09.1999
Cover des Buches Der Grässliche (ISBN: 9783854524489)

Der Grässliche

 (0)
Erschienen am 01.02.2001
Cover des Buches Der Schlächter (ISBN: 9783854524809)

Der Schlächter

 (0)
Erschienen am 01.09.2004
Cover des Buches Ein Diktator zum Dessert (ISBN: 9783844518733)

Ein Diktator zum Dessert

 (3)
Erschienen am 16.03.2015

Neue Rezensionen zu Franz-Olivier Giesbert

Cover des Buches Ein Diktator zum Dessert (ISBN: 9783328100607)
B

Rezension zu "Ein Diktator zum Dessert" von Franz-Olivier Giesbert

Ungewöhnliches Buch
Buchliebhaberinvor 9 Monaten

Dieses Buch war ein Tipp von aba, ganz, ganz herzlichen Dank dafür!

Es hat genau meinen Geschmack getroffen. Rose, die Hauptperson, hat einen wunderbaren Humor und eine tolle Sicht der Welt. Sie hat viel erlebt und ihre daraus resultierende Liste ganz am Ende und die Rezepte finde ich großartig.

Der Roman vereint Geschichte, Literatur und Kochgenuss und führt durch mehrere Kontinente.

Ich liebe seine Sprache und die faszinerenden Charaktere.

Für mich ist dieses Buch ein Juwel.

Es ist voll von Wissen quer durch die verschiedensten Themengebiete, hat mir viel zum Nachdenken mit auf den Weg gegeben und mich wunderbar unterhalten.

Dieses Buch werde ich sicher noch einmal lesen, es hat jedenfalls einen "Lieblingsbuch"-Platz bei mir erobert.

Es vereint Anspruch und Leichtigkeit und Düsternis mit Humor.

Ganz, ganz toll!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Ein Diktator zum Dessert (ISBN: 9783328100607)
Jessica-buchmoments avatar

Rezension zu "Ein Diktator zum Dessert" von Franz-Olivier Giesbert

Ein Diktator zum Dessert
Jessica-buchmomentvor einem Jahr

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich eigentlich einen Unterhaltungsroman erwartet. Stattdessen geht es in dem Buch, bzw. in den Teilen des Buches, in denen Rose ihre Memoiren schreibt, doch eher um ernstere Themen. Allen voran der Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg.

Dennoch sind im Buch auch viele Stellen, die den Leser schmunzeln lassen. Auf mich hatte aber genau das dann die Wirkung, dass ich mich oft beim Lesen gefragt habe, ob der Roman nun betroffen über ein ernstes Thema berichten möchte oder ob er den Leser unterhalten möchte und alles doch eher satirisch gemeint ist. Der Schreibstil ist insgesamt auf eine unterhaltende Art geschrieben. Leider stört mich genau das an diesem Buch. Diese satirische Art und die ernsten Themen, das passt einfach nicht zusammen.

Grundsätzlich finde ich die Idee einer 105 Jahre alten Dame, die mit der Zeit geht und sich gerne einmal selbst verteidigt, super. Da hätte der Autor aber einen passenderen Inhalt zu schreiben können. Es kam mir teilweise vor, als würde ich zwei verschiedene Bücher lesen. Beide für sich wirklich gut, aber in Kombination leider nicht.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein Diktator zum Dessert (ISBN: 9783328100607)
MelliSt13s avatar

Rezension zu "Ein Diktator zum Dessert" von Franz-Olivier Giesbert

Kochen kann einem das Leben retten
MelliSt13vor 4 Jahren

Rose ist eine bemerkenswerte Frau. Sie muss seit ihrem 9ten Lebensjahr sehen wie sie zurecht kommt.Durch den Krieg verliert sie ihre Familie und ihre erste Liebe.

Rose lernt recht schnell,daß ihre Leidenschaft zu kochen sie weiterbringt und ihr so manche Tür öffnet, die sie manchmal gar nicht öffnen will.

Sie überlebt die schlimmsten Situationen,wird vor nichts verschont Schläge,Erniedrigung,Hunger,Vergewaltigung,doch sie ist ständig auf der Suche nach der großen Liebe und sie findet sie in ihrem Leben nicht nur einmal, sondern in vielen verschiedenen Personen und Lebewesen.

Begleitet wird sie lange Zeit von einem Salamander,Theo, der im Grunde ihr Gewissen darstellt.

Neben der Geschichte von Rose, durchleben wir ca 65 Jahre Geschichte, in denen 3 Diktatoren ihr Leben kreuzen und ihnen relativ nah ist und jeden überlebt.

Jetzt ist Rose 105 Jahre und sagt immer noch "Ja" zum Leben,trotz allem übel, der ihr widerfahren ist.

Ein wunderbares Buch,welches kaum ein Blatt vor den Mund nimmt.

Rose die Protagonistin in diesem Buch ist wirklich ein beeindruckender Charakter,der sich vom Leben nicht unterkriegen lässt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein gut gewürztes Jahrhundert

Rose, schräge Heldin von "Ein Diktator zum Dessert", dem neuesten Roman des preisgekrönten französischen Schriftstellers Franz-Olivier Giesbert, ist eine ehrwürdige 100-jährige Dame mit einem urwüchsigen Talent zum Kochen und hat viel zu erzählen. Während ihres langen Lebens hat sie allerlei Abenteuer erlebt, vor allem aus kulinarischer Sicht.
Habt ihr Lust, zusammen mit Rose das 20. Jahrhundert Revue passieren zu lassen?

Zum Inhalt
Rose ist 105 Jahre alt, eine begnadete Köchin mit einem kleinen Restaurant in Marseille. Sie hat den Genozid an den Armeniern, die Schrecken der Nazizeit und die Auswüchse des Maoismus erlebt. Deshalb hat sie vor nichts und niemandem mehr Angst. Für den Fall, dass ihr jemand blöd kommt, trägt sie immer einen Colt in der Tasche. Sie lässt sich von Mamadou, ihrem jugendlichen Gehilfen im Restaurant, auf dem Motorrad durch Marseille kutschieren, hört Patti Smith, treibt sich im Internet auf Singlebörsen herum und denkt auch im biblischen Alter immer nur an das Eine. Und sie meint, dass sie nun alt genug ist, ihre Memoiren zu schreiben: Um das Leben zu feiern und die Weltgeschichte das Fürchten zu lehren.

Leseprobe

Zum Autor
Franz-Olivier Giesbert, 1949 in Wilmington (USA) geboren, lebt seit seinem dritten Lebensjahr in Frankreich. Nach der Ausbildung zum Journalisten arbeitete er zunächst im Feuilleton von Paris-Normandie, bis er sich 1971 mit dem Nouvelle Observateur dem politischen Journalismus zuwandte. Ab 1998 war er Chefredakteur von Le Figaro, ab 2000 von Le Point. Außerdem moderiert er literarische Sendungen im Fernsehen. Seit 1977 schreibt er Romane und Biografien, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde und die in viele Weltsprachen übersetzt wurden.

Zusammen mit carl's books verlosen wir 25 Exemplare von "Ein Diktator zum Dessert" unter allen, die Rose und ihre Memoiren unbedingt kennenlernen möchten. Wenn ihr diesen Roman im Rahmen einer Leserunde lesen, euch darüber austauschen und am Ende eine Rezension schreiben möchtet, dann bewerbt euch* bitte bis zum 22.03., indem ihr auf folgende Frage antwortet:

Mit ihren 105 Jahren hat Rose schon sehr viel erlebt. Wichtige Ereignisse des 20. Jahrhunderts haben ihr Leben geprägt.
Welches ist für euch das wichtigste, beeindruckendste, unvergesslichste Ereignis des 20. Jahrhunderts?


Auf eure Antworten freue ich mich!

Ich wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
607 BeiträgeVerlosung beendet
Deenglas avatar
Letzter Beitrag von  Deenglavor 8 Jahren
Vielen Dank, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Franz--Olivier-Giesbert-/Ein-Diktator-zum-Dessert-1123801925-w/rezension/1158526155/

Zusätzliche Informationen

Franz-Olivier Giesbert im Netz:

Community-Statistik

in 123 Bibliotheken

von 47 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks