Franz-Xaver Erni , Hans A. Erni Stille Nacht, Heilige Nacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stille Nacht, Heilige Nacht“ von Franz-Xaver Erni

Die große legenden- und geschichtenreiche Welt der beliebtesten Weihnachtslieder - wunderbar dokumentiert und gestaltet in Text, Bild und Noten: ein Unikat, ein wahrhaft stimmungsvoller Begleiter durch die Advents- und Weihnachtszeit.

Stöbern in Sachbuch

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Stille Nacht, Heilige Nacht" von Franz-Xaver Erni

    Stille Nacht, Heilige Nacht
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    18. December 2011 um 23:00

    Weit mehr, als ein Liederbuch zur Weihnachtszeit! Wohl sind 46 Weihnachtslieder mit Notensätzen für Gesang und Instrumentalstimmen(Klavier, Flöte, Gitarre) vorhanden, wie in vielen anderen Büchern auch. Das Besondere ist, dass ihre (Entstehungs-)Geschichte, die Legenden, ihre Autoren und Komponisten vorgestellt und erklärt werden. Geschichte und Geschichten rund um Herkunft, Tradition und Bedeutung der Lieder. Reich bebildert.

    Mehr