Franz H. U. Borkenhagen 'Wehrkraftzersetzung'. Offiziere äußern sich zur Heilbronner Erklärung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „'Wehrkraftzersetzung'. Offiziere äußern sich zur Heilbronner Erklärung“ von Franz H. U. Borkenhagen

»Ich werde in Zukunft das tun, was nach hergebrachtem Sprachgebrauch ›Wehrkraftzersetzung‹ genannt wird. Meine Söhne werde ich auffordern und ermutigen, den Dienst in der Bundeswehr zu verweigern. Schreibend werde ich versuchen, diesen Willen zur Verweigerung eines verfassungswidrigen Wehrdienstes in die Bundeswehr hineinzutragen. Von ausländischen Journalisten befragt, werde ich die Friedensfähigkeit der Bundesrepublik fortan verneinen.«

Günter Grass in der »Heilbronner Erklärung« vom 17. Dezember 1983

»Fragwürdig erscheinen mir die Neins ohne jedes Ja: sie schließen einen Dialog wie auch den pragmatischen Kompromiß aus und bezeugen ein gefährliches Maß an Konflikt- und damit Friedensunfähigkeit.«

Wolf Graf von Baudissin

»Den Widerstand lernen.« Das war das Motto, unter dem sich, knapp einen Monat nachdem der Deutsche Bundestag über die Stationierung neuer amerikanischer Mittelstreckenraketen debattiert hatte, im Dezember 1983 Schriftsteller, Wissenschaftler und Angehörige der Friedensbewegung in Heilbronn trafen. Dort hatte Günter Grass einen Aufruf verfaßt, der als »Heilbronner Erklärung« veröffentlicht wurde. Grass forderte darin öffentlich auf, den Wehrdienst zu verweigern: durch die Stationierung von Pershing II-Raketen, in denen er sogenannte »Erstschlagwaffen« sieht, könne die Bundeswehr ihren verfassungsmäßigen »reinen Verteidigungsauftrag« nicht mehr einhalten. Sie sei nun einer aggressiven »NATO-Erstschlagstrategie« unterworfen. Damit sei auch der Wehrdienst verfassungswidrig geworden.

Im Januar wurde Bundeswehroffizieren die Beteiligung an einer Tagung in der Evangelischen Akademie Loccum untersagt. Grund: Alfred Mechtersheimer, Mitveranstalter des Heilbronner Treffens, sollte in Loccum reden. »Soldaten mit Ehrgefühl« könne nicht zugemutet werden, »sich mit Leuten auf ein Podium zu setzen, die ihnen im Heilbronner Aufruf unterstellt haben, sie leisten einen verfassungswidrigen Dienst, und sie damit aufs schwerste verleumden«. So Manfred Wörner, der Verteidigungsminister.

Zehn Bundeswehr-Offiziere nehmen in diesem Band Stellung
- zum Maulkorb des Ministers
- zur Forderung der Wehrdienstverweigerung
- zum Stichwort »Wehrkraftzersetzung«
- zu den neuen amerikanischen Einsatzkonzepten wie Rogers-Plan, Airland Battle und Airland Battle 2000.

FRANZ H. U. BORKENHAGEN, geb. 1945, ist Hauptmann und zur Zeit »Fellow« am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg. (Stand: 1984)

Stöbern in Sachbuch

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks