Franz Hafermeyer

 4.7 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von Das Extrawurscht-Manöver, Tote lächeln nicht und weiteren Büchern.
Franz Hafermeyer
Buchverlosung8 x gewinnenendet in 4 TagenJetzt mitmachen

Lebenslauf von Franz Hafermeyer

Franz Hafermeyer heißt in Wirklichkeit gar nicht Franz Hafermeyer. Denn hauptberuflich jagt er selbst die bösen Jungs, und die sollen ja nicht erfahren, welche finsteren Abgründe der freundliche Kommissar ihnen gegenüber hat. Absolut wahr hingegen ist, dass er mit seiner Familie im bayrischen Schwaben wohnt. 

Neue Bücher

Das Extrawurscht-Manöver

 (30)
Neu erschienen am 26.10.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von Franz Hafermeyer

Das Extrawurscht-Manöver

Das Extrawurscht-Manöver

 (30)
Erschienen am 26.10.2018
Tote lächeln nicht

Tote lächeln nicht

 (6)
Erschienen am 14.01.2016
Das Spätzle-Syndikat

Das Spätzle-Syndikat

 (0)
Erschienen am 13.01.2017

Neue Rezensionen zu Franz Hafermeyer

Neu

Rezension zu "Tote lächeln nicht" von Franz Hafermeyer

Spannender Krimi
LunaLizavor einem Tag

Kommissarin Elsa Dorn wird von München in ihre Heimatstadt Augsburg versetzt. Prompt geschehen hier rätselhafte und bestialische Morde und Elsa soll der Soko unterstützend bei Aufklärung der Fälle unter die Arme greifen. Wäre da nicht ihr Vorgesetzter, der ihre Stärken eher in der Erledigung von Papierkram sieht. Das hält sie allerdings nicht davon ab, hinter seinem Rücken eigene Ermittlungen anzustellen. Durch einen Zufall gerät sie an Sven Schäfer, einem Ex-Polizisten, der über ganz eigene Methoden verfügt. Finden die beiden unterschiedlichen Charaktere einen gemeinsamen Weg?

Der Krimi ist sehr abwechslungsreich, nicht zuletzt durch die Wortgefechte, die sich Elsa Dorn und Sven Schäfern liefern.

Beim Lesen wird es nicht langweilig, da die Geschichte unerwartet mehrfach in eine andere Richtung gelenkt wird, wenn man dachte, man kennt deren Ausgang.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und ist uneingeschränkt zu empfehlen.


Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Das Extrawurscht-Manöver" von Franz Hafermeyer

Schickes Halsband
MK262vor 6 Tagen

Ein ehemalige Kriminalbeamte ist jetzige Detektiv Sven Schäfer bekommt einen Auftrag von einer schicken Dame Rebecca Tronthoff. Er soll Ihre verschwundene Freundin/Angestellt Iris finden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen da ich in der Nähe von Augsburg aufgewachsen bin und schon durch die verschiedenen Namen von Stassen und Orten ich mich total dorthin zurück versetzen konnte. Der Schreibstill ist Spitze! Manche Abschnitte und Begebenheiten haben mich an andere Autoren erinnert aber das ist nicht schlimm. Weil erstochen und erschossen werden kommt ja auch immer und überall vor. Mir ist schon gleich das Halsband im Kopf herumgegangen weil unser Kater auch eins mit Glitzersteinen hat ;) Eine sehr spannende Geschichte. Freue mich schon auf viele neue Werke von diesem Autor. 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Extrawurscht-Manöver" von Franz Hafermeyer

Richtig gelungen: Lokalkolorit und extra viel Spannung
Streiflichtvor 7 Tagen

Dieses Buch ist für mich eine echte Entdeckung und ich bin froh, dass es bereits zwei Vorgänger gibt, die ich noch lesen kann. Ansonsten hoffe ich auch eine baldige Fortsetzung und kann jetzt schon sagen, dass ich nun Fan dieses Autors bin.

In den letzten Jahren gab es ja geradezu eine Schwemme an Regionalkrimis und leider leidet darunter auch oft die Qualität. Dieser Roman aber bildet eine wunderbare Ausnahme und ist einfach nur gelungen. Neben einer schönen Portion Lokalkolorit bietet Franz Hafermeyer gute Unterhaltung und extra viel Spannung. Es geht um Menschenhandel und die Abgründe der menschlichen Seele. Das ist einerseits grausam und verstörend, andererseits aber sehr spannend und vor allem leider sehr realistisch. Das macht den Roman umso packender und mitreißender. Ein Thema, das man nicht einfach so vergessen und abhaken sollte!

Gleichzeitig sind die beiden Hauptfiguren so toll, dass es einfach Spaß macht, dieses Buch zu lesen. Elsa und Sven sind wunderbar gegensätzlich und harmonieren doch gut. Sie sind einfach perfekt als Protagonisten und bieten einen guten Kontrapunkt zur Spannung und der immer wieder grausamen Handlung. Das Zusammenspiel der beiden hat mir sehr gefallen und ich würde gerne noch viel mehr von diesem ungewöhnlichen Duo lesen.

Der Fall ist spannend und hat immer wieder interessante Wendungen, sodass es bis zur letzten Seite interessant bleibt. Ich hatte bei einer bzw. zwei Figuren immer wieder ein ungutes Gefühl und das bewahrheitete sich am Ende dann auch. Doch auch mit dieser leichten Ahnung war es spannend und zum Schluss auch immer rasanter.

Dieses Buch ist nichts für Zartbesaitete, aber ein Muss für alle Krimifans, die es gerne spannend und packend mögen. Ein wunderbarer Roman, der zeigt, dass es auch tolle deutsche Autoren gibt, die man unbedingt lesen sollte!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Krimifreunde, 

die Buchverlosung zu "Tote lächeln nicht" ist gerade beendet. Über 100 Bewerbungen sind eingegangen, das finde ich klasse. 
Allerdings sind ja ziemlich viele Teilnehmer leer ausgegangen.
Deshalb starte ich heute eine neue Buchverlosung.

Es gibt 8 signierte Taschenbücher von "Das Spätzle-Syndikat" zu gewinnen, dem zweiten Band der Dorn und Schäfer-Reihe aus dem 
Lübbe Verlag. 

Hier eine Leseprobe:

http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783404174638

Wenn ihr zu den Gewinnern zählen wollt, beantwortet mir bitte bis zum 25. Januar folgende Frage:  

Was gibt bei euch den Ausschlag, ein Buch zu kaufen?
Cover, Titel, Klappentext oder die ersten Seiten im Buch?

Die 8 Gewinner werden ausgelost und haben kurz darauf ihr handsigniertes Exemplar im Briefkasten.

Herzliche Grüße,  Franz
Beiträge: 65endet in 4 Tagen
Teilen
Zur Buchverlosung
Liebe Krimifreunde, 

ich verlose 5 signierte Taschenbücher von "Tote lächeln nicht", dem ersten Band der Dorn und Schäfer-Reihe aus dem Lübbe-Verlag.

Zum Reinlesen hier eine Leseprobe:

http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783404172801

Wer mitmachen will, sollte mir bis zum 14. Januar 2019 die Titel der anderen Bände aus dieser Krimireihe verraten (zu der es auch noch einen Kurzkrimi gibt).

Die fünf Gewinner werden ausgelost und haben kurz darauf ihr Taschenbuch im Briefkasten.

Herzliche Grüße,

Franz Hafermeyer

Zur Buchverlosung
Liebe Krimifreunde,

der dritte Fall des Ermittlerduos Elsa Dorn und Sven Schäfer steht an!
 
Seit 26.10.2018 ist "Das Extrawurscht-Manöver" im Buchhandel zu haben. 

Aus diesem Grund möchte ich euch herzlich zu einer Leserunde hier auf Lovelybooks einladen. Mein Verlag Bastei-Lübbe stellt 25 Printexemplare zur Verfügung. 

Der Krimi kann unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden, weil er in sich abgeschlossen ist. 

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen bis zum 13.12.2018. Anschließend lose ich sofort die glücklichen Gewinner aus, damit diese relativ schnell ihr Lesexemplar erhalten. Die Leserunde soll schließlich noch vor Weihnachten beginnen. 

Selbstverständlich begleite ich die Leserunde und freue mich über eure Fragen.

Hier gibt es eine Leseprobe:

http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783404177899

Bis bald und herzliche Grüße

Franz Hafermeyer
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks