Franz Hohler

 3,8 Sterne bei 322 Bewertungen
Autor von Gleis 4, Es klopft und weiteren Büchern.
Autorenbild von Franz Hohler (©  Christian Altorfer / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Franz Hohler

Tiefen im Alltag: Franz Hohler erblickt im März 1943 das Licht der Welt. Er studiert zunächst Germanistik und Romanistik in Zürich. Nachdem er sein erstes Programm „pizzicato“ aufführt und dieses ein voller Erfolg wird, bricht er das Studium jedoch ab, um sich ganz der Kunst und der Literatur widmen zu können. Er verfasst unter anderem Kurzgeschichten, Romane und diverse Theaterstücke, bis hin zu Kinderbüchern. Typisch für seine Arbeit sind sein Wechselspiel zwischen alltäglichen Beobachtungen und politischen Tiefen, sowie bei seinen Auftritten das Cello, mit dem er sich selbst begleitet. Hohler ist Träger zahlreicher Auszeichnungen, darunter der Kasseler Literaturpreis, der Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis und der Johann-Peter-Hebel-Preis. Franz Hohler ist zudem Präsident der Prix-Courage-Jury und Mitglied beim Verband Autorinnen und Autoren der Schweiz sowie beim International PEN. Der Vater von zwei Söhnen lebt mit seiner Frau Ursula Nagel in Zürich-Oerlikon.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Enkeltrick (ISBN: 9783630876795)

Der Enkeltrick

Erscheint am 11.10.2021 als Hardcover bei Luchterhand.

Alle Bücher von Franz Hohler

Cover des Buches Gleis 4 (ISBN: 9783442748327)

Gleis 4

 (69)
Erschienen am 08.12.2014
Cover des Buches Es klopft (ISBN: 9783442748716)

Es klopft

 (38)
Erschienen am 09.02.2015
Cover des Buches Das Päckchen (ISBN: 9783442719785)

Das Päckchen

 (32)
Erschienen am 13.04.2021
Cover des Buches Fremdsein (ISBN: 9783741857010)

Fremdsein

 (17)
Erschienen am 11.10.2016
Cover des Buches Die Steinflut (ISBN: 9783442742691)

Die Steinflut

 (18)
Erschienen am 12.09.2011
Cover des Buches Die Rückeroberung (ISBN: 9783442743216)

Die Rückeroberung

 (14)
Erschienen am 09.01.2012
Cover des Buches Es war einmal ein Igel (ISBN: 9783446236622)

Es war einmal ein Igel

 (7)
Erschienen am 07.02.2011
Cover des Buches Der neue Berg (ISBN: 9783641082529)

Der neue Berg

 (8)
Erschienen am 26.03.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Franz Hohler

Cover des Buches Das Päckchen (ISBN: 9783630875590)Fortis avatar

Rezension zu "Das Päckchen" von Franz Hohler

Eher unspektakulär
Fortivor einem Monat

Eine Geschichte aus der Schweiz über einen bergsteigenden Bibliothekar im 21. Jahrhundert einerseits und einem schreibenden Mönch im frühen Mittelalter andererseits. Beide sind verbunden durch eine Handschrift, die die Jahrhunderte überlebt hat.

Die Verknüpfung der zwei Geschichten ist ganz interessant – andererseits ist die Handlung aber auch relativ unspektakulär.
Irgendwie habe ich erwartet, dass das Buch noch eine Botschaft hätte. Entweder hatte es die einfach nicht oder sie ist nicht bei mir angekommen. Naja, muss ja auch nicht.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Es klopft (ISBN: 9783442748716)_christinaaa_s avatar

Rezension zu "Es klopft" von Franz Hohler

Für mich nicht geeignet
_christinaaa_vor einem Monat

Im Vornerein sollte man wissen, dass ich nicht zu der Anspruchsgruppe dieses Buches gehöre. Ich bin 17 Jahre alt und habe das Buch für den Deutschunterricht gelesen. Und dass die Bücher, die man für die Schule lesen muss, schleppend sind, ist wahrscheinlich jedem bekannt.

Inhalt:
Eines Tages klopft eine junge Frau, an das Fester vom Zug, Manuel Ritter zu. Kurze Zeit später taucht sie in der Arztpraxis von Manuel auf und möchte ein Kind von ihm.

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir nicht, es schreit förmlich nach Langweiligkeit. (Okay, ich bin eine Person die Bücher nur liest, wenn ihr das Cover zusagt.)
Der Schreibstyl von Franz Hohler ist angenehm zu lesen, aber nichts Besonderes. Teils war es mir zu langatmig. Szenen waren besonders lang und mit unnötigen Informationen geschmückt.
Die Charakteren waren nichts Besonderes. Nach der Geschichte kenne ich sie nicht wirklich gut. Ich weiss wie etwa ihr Leben verging, aber sie sind mir nicht nahegelegt worden und ich würde lügen, wenn ich glaube sie zu kennen.
Das Manuel Ritter im Verlaufe des Buches einer Krankheit erleidet, die er selbst bereits oft behandelt hat, war ein interessanter Aspekt der Geschichte.
Ich bewerte das Buch so schlecht, weil für mich persönlich die Spannung gefehlt hat. Die Geschichte plätschert nur so vor sich hin, aber eigentlich passiert nicht wirklich viel.
 Das Buch lohnt sich zu lesen, wenn man zur Anspruchsgruppe gehört und sich solche Geschichten interessieren. Der Klappentext sagt viel über das Buch aus, wenn dich dieser also angesprochen hat, würde ich das Buch lesen. Als Schullektüre eignet es sich besonders gut. Ein typisches Schulbuch eben, langweilig, langatmig und öde.

Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches Es klopft (ISBN: 9783442748716)KatjaBohlanderSahners avatar

Rezension zu "Es klopft" von Franz Hohler

Vergnüglich!
KatjaBohlanderSahnervor 4 Monaten

Ein vergnügliches, kleines Büchlein, das Franz Kohler da 2007 geschrieben hat! Am Anfang steht eine gute Idee: Im Leben des HNO-Spezialisten Manuel Ritter taucht eine attraktive Frau auf und möchte ein Kind von ihm. Er kennt sie nicht, sie ihn auch nicht wirklich, und doch erfüllt er ihr ihren Wunsch. Es beginnt damit, dass sie an das Zugfenster klopft, in dessen Abteil er sitzt. "Es klopft", also. In den vielen folgenden Jahre, die wir Manuel Ritters Leben und das seiner Familie begleiten dürfen, klopft es noch häufiger: Er entwickelt einen Tinnitus.

Zugegeben: Die in anderen Rezensionen erwähnten Schwächen gegen Mitte des Buches habe ich auch bemerkt. Aber andererseits erlangen diese ruhigen Nebenstränge zum Ende wieder große Bedeutung und alles schließt sich zu einem Ganzen. Man könnte sagen: "Wenn das Schicksal zweimal klopft!"

Dabei: Die Sprache des Autors ist gerade, köstlich und ausgefeilt. Ein Genuss.

Nicht schlecht gemacht, Herr Kohler! Es wird sicher nicht der letzte Roman sein, den ich von dem bekannten Schweizer Autor gelesen habe. 


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Franz Hohler wurde am 01. März 1943 in Biel (Schweiz) geboren.

Franz Hohler im Netz:

Community-Statistik

in 347 Bibliotheken

von 74 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks