Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo

von Franz Hohler und Kathrin Schärer
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo"

Minigeschichten, die gute Laune machen und von den Eigenarten und Geheimnissen der Tiere erzählen: von der schwächlichen Tarantel, die sich fit hält mit der Hantel, dem weißen Hermelin auf seinem Weg nach Berlin, einem grauen Wolf mit dem neuesten Hobby Golf, über die junge Fliege ganz in Liebe mit der Ziege oder dem Reh im Gewitter und der Meldung auf Twitter. Franz Hohler beherrscht die Kunst der gereimten Unterhaltung aufs Vortrefflichste. Seine Tiergedichte machen großen Spaß und allerbeste Laune. Und mal ehrlich: Wer würde sich nicht gern mit Kathrin Schärers Hamster Hugo auf einen Teller Spaghetti mit Tomatensugo treffen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783446260559
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:64 Seiten
Verlag:Hanser, Carl
Erscheinungsdatum:24.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ramgardias avatar
    Ramgardiavor 21 Tagen
    Im Titel sieht man schon die Art der Reime, dazu wunderschöne Bilder

    In dem Buch wimmel es von Tieren aller Art und zu jedem gibt es ein kurzes Gedicht. "Ein Elefant im Zoo von Brüssel hat einen furchtbar langen Rüssel. Er holt in Rom Kastanien und Nüsse aus Albanien." oder "Ich kannte eine Gämse, die hatte keine Bremse. Sie lief am Morgen los, durchquerte rasch Davos und kam der Abendstern, da war sie schon in Bern" Zum einen sind die Gedichte sehr spaßig zum anderen quält man sie ein bisschen, damit sie sich reimen. Ich glaube, dass sie Kinder sich über die verrückten Reime amüsieren werden, hätte mir aber doch etwas mehr Qualität gewünscht.

    Die Bilder zu den Gedichten sind wieder wunderschön gezeichnet und das Anschauen ist schon der halbe Spaß.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Nach „Es war einmal ein Igel“ endlich neue Tiergedichte von Franz Hohler und Kathrin Schärer – zum Lachen, Auswendiglernen und Immer-wieder-Aufsagen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks