Franz J. Degenhardt Brandstellen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brandstellen“ von Franz J. Degenhardt

Kurz vor Hannover merkt Bruno Kappel, ein Hamburger Rechtsanwalt, daß er verfolgt wird. Er ist unterwegs zur goldenen Hochzeit seiner Eltern im Ruhrgebiet, aber er soll sich auch mit Karin Kunze treffen, einer ehemaligen Freundin, die in der Terroristenszene untergetaucht ist. Als er erfährt, daß sie sich gerade einer drohenden Verhaftung entziehen konnte, nimmt er Kontakt zu gemeinsamen Freunden aus der Zeit der Studentenunruhen auf, um sie zu finden. Karin bleibt verschwunden, doch Kappel wird in neue Aktionen gegen einen Truppenübungsplatz verwickelt. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Mit Witz und Selbstironie wird Lebensgefühl vermittelt, leider ist nicht alles aussagekräftig genug.

sommerlese

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen