Franz Lerchenmüller Rendezvous mit der Meerjungfrau. Dänische Abstecher

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rendezvous mit der Meerjungfrau. Dänische Abstecher“ von Franz Lerchenmüller

Weite Sandstrände, über denen Möwen kreisen, bunte Fachwerkhäuser, steife Winde und zum Frühstück Hering in Sherry - mit viel Sinn für Atmosphäre und die Feinheiten des dänischen Alltags führt Franz Lerchenmüller durch das kleine Land im Norden und beweist dabei immer wieder: "In der Idylle ist gut sein."Auf Römö erliegt er beim Bernsteinsuchen am menschenleeren Strand dem leisen Charme des Insellebens im Winter, erfährt in Odense Verblüffendes über den großen, einsamen Hans Christian Andersen und steht in Tuborg hart am Bier. Auf ungewohnten Wegen geht es weiter, zum Standort des Lego-Imperiums nach Billund, wo der Autor dem Mirakel der Noppen auf den Grund geht, in die letzte Kommune Dänemarks, "Svanholm", zu Biozwiebeln und Rum aus Kuba und nach Ribe, wo Hunderte von Wikingern aus ganz Europa jährlich ein Wiedersehen in Odins Reich mit Dudelsack, Met und härenem Hemd feiern. Viel hat Lerchenmüller gesehen und noch mehr selbst ausprobiert: eine Fahrt auf einem alten Holzsegler run d um Fünen, bei der der Wind nicht jammern will; eine Nacht im ältesten Hotel der ältesten Stadt des Landes und schließlich das Heiraten in Toender, das im liberalen Dänemark zu den einfachsten Dingen der Welt gehört.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rendezvous mit der Meerjungfrau. Dänische Abstecher" von Franz Lerchenmüller

    Rendezvous mit der Meerjungfrau. Dänische Abstecher

    Jari

    05. October 2009 um 21:43

    Franz Lerchenmüller nimmt uns in diesem kleinen Band mit auf eine Reise durch Dänemark. Die Reise führt von Kopenhagen, nach Grönland bis nach Römö, er erzählt von H.C. Andersen und von den Wikingern. Und natürlich auch über Legosteine. Die knappen Geschichten zeigen Dänemark nicht nur von seiner Kopenhagener Seite (die Meerjungfrau), sondern nimmt den Leser auch in die weniger bekannten Gebiete des Königreichs mit. Natürlich kommen auch die traditionellen Aushängeschilder Dänemarks nicht zu kurz, Lego hat seinen Auftritt, sowie der wohl weltweit am häufigsten übersetzte Autor: H.C. Andersen. Lerchenmüller schreibt mit einem leicht harten Ton, so als wäre ihm das, was er sieht nicht gut genug. Als sei da immer etwas, das ihn stören würde. Wer über diesen Unterton hinwegsehen kann, hält ein sehr schönes, kleines Bändchen in den Händen, das ihn an geheimnisvolle und oft auch kalte Orte führt und es sehr wohl vermag, das Fernweh zu wecken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks