Franz Wieser da Loha Gasteiger Bluat is koa Rührmili

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gasteiger Bluat is koa Rührmili“ von Franz Wieser da Loha

Sepperl wächst inmitten von Wilderern auf einem Bergbauernhof in Österreich auf. Ein Junge wird dort schon in Kindestagen mit Schießübungen konfrontiert. Der sensible Sepperl aber will nicht schießen und wird daher als „Hosenscheißer und Schauer“ bezeichnet. Durch einen Wanderkünstler findet er Zugang zur Kreativität, zur Sexualität und auch zur Spiritualität. Als guter Schüler kommt er nach Salzburg zum Besuch einer höheren Schule. Die Unterschiede zwischen dem Leben am Bergbauernhof und dem Stadtleben führen bei ihm zu tiefen inneren Spannungen. Sepperl, der nun zum Peppo heranreift, konzentriert sich auf sein Wesen und auf das Wesentliche. Die großen, bewegenden Kräfte des menschlichen Fühlens in Verbindung mit dem Einsatz von Farben verhelfen ihm zum Abbau seiner enormen inneren Spannungen. Die berührende und bewegende Geschichte mit intensiven Gefühls- und Bildbeschreibungen hat teilweise autobiografische Züge. Sie führt den Lesern eine glühende Fantasie vor Augen und soll dazu anregen, seine Lebensaufgabe zu finden und seiner wahren Bestimmung zu folgen.

eine Liebeserklärung an die Individualität....

— Marjuvin
Marjuvin

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Aufschlagen und eintauchen!

lesemaus1981

Dann schlaf auch du

Spannende, bedrückende Geschichte, gut erzählt, doch ohne das gewisse Etwas, das mich völlig vom Hocker gehauen hätte.

once-upon-a-time

Heimkehren

Beeindruckender Roman über die Geschichte einer Familie

striesener

Sommer unseres Lebens

Ein Sommer in Portugal

buchernarr

Underground Railroad

Schmerzhaft, aber nicht ohne Hoffnung, ist hier ein eindringlicher Roman gelungen, der über Jahre hinweg an Relevanz nicht verlieren wird.

TochterAlice

Walter Nowak bleibt liegen

Konfus, abstrakt und langweilig! Die Idee des Buches ist gut, doch dort enthalten sind mir zu viele wirre Gedankenfetzen.

AnneEstermann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine Liebeserklärung an die Individualität....

    Gasteiger Bluat is koa Rührmili
    Marjuvin

    Marjuvin

    27. July 2014 um 12:15

    Spiritualität und Malerei sind halt so gar nicht meine Themen, aber ich mag Außenseitergeschichten nun mal sehr. Ein Bub, der anders ist, unangepasst - zu einer Zeit und an einem Ort, wo das nicht sehr geschätzt wurde. Man fühlt mit, erkennt vorherrschende Vorurteile wieder.   Ich selbst bin ein geradliniger, ordnungsliebender Mensch, also hat mir persönlich gefehlt, dass es im Buch keine Kapitelunterteilungen gibt. Nun hatte ich aber das Vergnügen, kürzlich den Autor persönlich kennenzulernen und er sagte mir, dass er seine Manuskripte handschriftlich, "in einem Aufwasch" schreibt und danach keine groben Veränderungen mehr vornimmt. Das erklärt zwar die Form ohne Kapitel, aber dennoch habe ich es vermisst. Ein paar Dialoge im Buch erschienen mir beim Lesen nicht glaubwürdig aus dem "Munde" eines Heranwachsenden, und sei er noch so außergewöhnlich - sie schienen ungefiltert aus der Gedankenwelt des Autors zu kommen.

    Mehr