Franz Zeller Herzlos

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herzlos“ von Franz Zeller

Rosa Schwab stirbt in der Salzburger Herzklinik unter mysteriösen Umständen. Aber niemanden scheint’s zu kümmern. Wenig später liegt ein junger Arzt im Keller des Spitals tot in seinem Blut. Ein Obdachloser soll’s gewesen sein. Doch der haucht selber bald sein Leben aus. Der Leiche, die alles aufklären soll, fehlt das Wichtigste: das Herz. Chefinspektor Franco Moll hat seines noch, aber es ist liebeswund. Moll ermittelt in alle Richtungen. Was steckt hinter den Morden? Und wer ist alles sein Herz los?

Stöbern in Krimi & Thriller

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

Alte Sünden

Solider Kriminalroman mit interessanter Geschichte

lenisvea

Niemals

Absoute Leseempfehlung!l

guemue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wir lieben österreichische Krimis! Ihr auch?

    Tote nur nach Voranmeldung

    VeroG

    20. May 2011 um 18:08

    Krimis & Thriller, geschrieben von österreichischen Autoren/innen, erobern zunehmend auch den deutschen Markt. Einige schrieben die derzeit so beliebten und erfolgreichen Regionalkrimis, aber es gibt auch grenzüberschreitende und internationale Thriller. Das Angebot ist groß. Was sagt ihr dazu? Gefallen euch die Geschichten aus Österreich? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Sind sie anders als die deutschen Kriminalgeschichten? Stört es, wenn Ausdrücke im Dialekt vorkommen oder wird das als liebenswerte Eigenheit der Region angenommen? Über regen Gedankenaustausch zu diesem Thema freue ich mich sicher nicht alleine. Liebe Grüße aus Niederösterreich Vero

    Mehr
    • 24
  • Rezension zu "Herzlos" von Franz Zeller

    Herzlos

    VeroG

    08. February 2011 um 21:46

    Wer Österreichkrimis gerne liest, ist hier sicher gut bedient. Der Kommissar Franco Moll ist alleinerziehender Vater und die Dialoge mit seinem Sohn haben Weltklasseniveau. Die Beschreibungen von Salzburg lassen die Herzen der Freunde der Stadt höher schlagen. Franz Zeller zeichnet liebevoll seine Figuren. Oberhollenzer und Weinmeister (der für die Pharmaindustrie Krankheiten erfindet!) könnten sich mit Moll durchaus zu einem gelungenen Serientrio mausern. Wer allerdings mehr auf Blut, Schweiß und Tränen steht, sollte sich diesen "Familienkrimi" nicht zulegen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks