Franziska Erhard

 4.8 Sterne bei 142 Bewertungen

Neue Bücher

Diese Sache mit Paris

 (5)
Neu erschienen am 01.11.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Franziska Erhard

Sortieren:
Buchformat:
Flamingo-Sommer

Flamingo-Sommer

 (21)
Erschienen am 26.12.2017
Alles nur Vertrauenssache ?!

Alles nur Vertrauenssache ?!

 (16)
Erschienen am 15.09.2017
99 Tage mit Julie

99 Tage mit Julie

 (16)
Erschienen am 06.04.2017
Alles nur Ansichtssache ?!

Alles nur Ansichtssache ?!

 (14)
Erschienen am 12.08.2015
Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?

Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?

 (11)
Erschienen am 06.05.2016
Drei Väter sind dann doch zu viel

Drei Väter sind dann doch zu viel

 (12)
Erschienen am 06.10.2015
Alles nur Familiensache ?!

Alles nur Familiensache ?!

 (11)
Erschienen am 08.12.2016

Neue Rezensionen zu Franziska Erhard

Neu
laraundlucas avatar

Rezension zu "Diese Sache mit Paris" von Franziska Erhard

Diese Sache mit Paris
laraundlucavor 5 Tagen

Inhalt:

Eigentlich sollte bei meiner Berufsbezeichnung »Model« stehen. Tatsächlich bin ich jetzt aber so was wie eine Nanny. Nur schräger. Denn mein Schützling ist nicht fünf, sondern fünfundzwanzig. Er ist kein süßes Kind, sondern ein heißer Profi-Fußballer, der einmal zu oft über die Stränge geschlagen hat und nun dringend ein solides Image braucht. Und wenn er spielen will, dann holt er nicht sein Playmobil-Männchen heraus ...

Der einzige Erfolg in Josephines Laufbahn ist der Gewinn einer zweitklassigen Casting-Show. Doch dann bekommt sie ein unglaubliches Angebot: Sie soll die Freundin eines Profi-Fußballers mimen und ihm einen soliden Anstrich verleihen. Und im Gegenzug würde diese Verbindung endlich ihre Karriere in Schwung bringen.
Josephine nimmt das verlockende Angebot an, denn sie ist sich sicher: Es braucht schon mehr als einen hormongesteuerten Kerl, um ihr Leben aus der Spur zu bringen. Der Plan geht auf und alles scheint wie am Schnürchen zu laufen. Bis Josephine merkt, dass man eben doch nicht alles rational angehen kann. Dass Wünsche auch mal nach hinten losgehen können. Und dass manche Spiele gefährlicher sind als andere, egal wie sicher man sich war ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr frisch und leicht, lebendig und locker, unterhaltsam und mit einer Prise Humor versehen, schnell und sehr flüssig zu lesen. Einmal angefangen fällt es schwer das Buch zur Seite zu legen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir leicht gefallen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Einmal angefangen nahmen mich die Charaktere und deren Geschichte einfach gefangen. Man hat als Leser gar keine andere Möglichkeit als einfach immer weiter zu lesen. Eine Geschichte, die mich zum Träumen verleitet hat. Zauberhaft, wunderbar und gefühlvoll.

Gemeinsam mit Jools streifen wir durch Paris, vorbei am Eifelturm, dem Louvre und Notre Dame. Das Setting ist sehr liebevoll und anschaulich geschildert. Die Autorin hat es geschafft, Paris richtig zum Leben zu erwecken, hat mich verzaubert und eine schöne, romantische Atmosphäre geschaffen. Sofort wurden meine Erinnerungen geweckt, denn vor 20 Jahren bin ich an eben diesen Plätzen selbst vorbeigeschlendert.

Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und humorvoll, aber auch romantisch und gefühlvoll. Dazu diese wunderbar eingearbeiteten Details (was zum Teufel ist mauve?), die der Geschichte eine besondere Note verliehen haben.

Die Charaktere sind lebendig und facettenreich gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und wirken sehr natürlich und authentisch. Sowohl Jools als auch Leon machen eine enorme Entwicklung durch. Auch die Nebenfiguren sind vielseitig und bringen Abwechslung und Farbe in die Handlung. Manche sind mir unheimlich ans Herz gewachsen, anderen hätte ich gerne meine Meinung gesagt und sie ins Nirwana verbannt.

Jools und Leon sind wundervolle Protagonisten. Es hat mir viel Freude bereitet ihren Weg von einer Zweckgemeinschaft über Freundschaft bis hin zur Liebe zu verfolgen.

Eine wundervolle Geschichte, die mich verzaubert hat, die mich sehr gut unterhalten und mir eine richtig schöne Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine wunderschöne und lebendige Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
2
Teilen
C

Rezension zu "Diese Sache mit Paris" von Franziska Erhard

Das Modell und der Fußballer, das ist sehr viel mehr als man vermutet
Calla66vor 7 Tagen

Und auch heute habe ich ein Buch hier, von dem ich euch unbedingt erzählen muss:

„Diese Sache mit Paris“ von Franziska Erhard.


Das Cover:

Auch dieses Cover ist im typischen Stil der Franziska Erhard Bücher gehalten. So ein bisschen Comicartig. Keine realen Bilder sondern Zeichnungen.

Die Farben sind etwas ausgewaschene Pastelltöne.

Was gibt es zu sehen? Wir blicken über die Dächer von Paris, sehen den Eiffelturm, Sacre coeur .etc.

Der Titel des Buches ist ziemlich groß und in rosa Buchstaben in der Mitte des Covers zu sehen.

Er ist umgeben von einem Kranz aus verschiedenen Dingen. Blumen bzw. Rosen und Zweige, ein Fußball, ein Fotoapparat, ein Flugzeug und eine französische Flagge.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es wirkt heiter und beschwingt. Ich bin gespannt was mich erwartet.


Der Klappentext:

Eigentlich sollte bei meiner Berufsbezeichnung »Model« stehen. Tatsächlich bin ich jetzt aber so was wie eine Nanny. Nur schräger. Denn mein Schützling ist nicht fünf, sondern fünfundzwanzig. Er ist kein süßes Kind, sondern ein heißer Profi-Fußballer, der einmal zu oft über die Stränge geschlagen hat und nun dringend ein solides Image braucht. Und wenn er spielen will, dann holt er nicht sein Playmobil-Männchen heraus ...

Der einzige Erfolg in Josephines Laufbahn ist der Gewinn einer zweitklassigen Casting-Show. Doch dann bekommt sie ein unglaubliches Angebot: Sie soll die Freundin eines Profi-Fußballers mimen und ihm einen soliden Anstrich verleihen. Und im Gegenzug würde diese Verbindung endlich ihre Karriere in Schwung bringen.
Josephine nimmt das verlockende Angebot an, denn sie ist sich sicher: Es braucht schon mehr als einen hormongesteuerten Kerl, um ihr Leben aus der Spur zu bringen. Der Plan geht auf und alles scheint wie am Schnürchen zu laufen. Bis Josephine merkt, dass man eben doch nicht alles rational angehen kann. Dass Wünsche auch mal nach hinten losgehen können. Und dass manche Spiele gefährlicher sind als andere, egal wie sicher man sich war ...


Ein für meine Verhältnisse schon zu langer Klappentext. Weniger wäre hier mehr gewesen, aber das ist natürlich Geschmackssache.


Zum Inhalt:

Ich will ehrlich sein, nach dem Klappentext hatte ich ein wenig Angst, dass hier ein Klischee bedient wird. Das Modell und der Fußballer.


Aber dieses Buch ist mehr.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig, gut zu lesen und zu verstehen und mit einer Prise Humor. Es wird als Ich-Erzählung aus der Sicht Josephines erzählt. So konnte ich ihre Gefühle und Handlungen so wunderbar nachvollziehen. War ganz schnell gefangen von dieser wunderbaren Story und ihren Protagonisten.

Ja wenn man dieses Buch aufschlägt, kann man es nicht mehr aus der Hand legen, muss man der Geschichte folgen und es bleibt einem nichts anderes übrig, als es in einem durchzulesen.

Wunderschön und mit ganz viel Gefühl werden die Protagonisten beschrieben.

Da ist Josephine, mehr durch Zufall gerät sie ins Modellgeschäft, der Traum von der großen Karriere ist nach dem Gewinn einer Casting-Show geweckt, doch schnell merkt sie das es nicht so einfach ist.

Und dann als sie fast aufgeben will, bietet sich ihr eine neue etwas andere Chance. Sie soll die Freundin eines Profi-Fußballers spielen. Die große Lovestory, der Fußballer und das Modell, aber alles nur Fake, alles von seinem cleveren Manager bis ins letzte Detail durchgeplant.

Und wirklich ihre Karriere erlebt einen sagenhaften Aufschwung. Josephine ist eine wirklich sehr sympathische Protagonistin, sie ist zielstrebig, humorvoll, hat klare Vorstellungen was sie will und was nicht. Mit Männern und Beziehungen hat sie so ihre Probleme, der Richtige war noch nicht dabei und eigentlich ist sie auch nicht mehr auf der Suche. Auch Freunde und Freundinnen hat sie nur wenige, eigentlich nur eine Einzige. Und die, nun ob das eine richtige Freundschaft ist bleibt dahingestellt.

Und dann ist da natürlich Leon, ein Fußballstar, dessen Karriere im Augenblick etwas stockt. Zuviel Party, zu viel Alkohol und Frauen. Deshalb soll ja Josephine seine Freundin spielen, damit die Welt denkt, jetzt wird er ruhiger und seriös. Eigentlich ist Leon in toller Kerl, er sieht gut aus, spielt super Fußball, hat viel Humor und flirtet für sein Leben gern. Er ist immer für einen flotten Spruch gut. Aber hinter seiner Fassade verbirgt er so einiges. Wer ist er wirklich?

Mit ganz viel Liebe zum Detail sind auch die Handlungsorte beschrieben, natürlich ist da Paris und gemeinsam mit Josephine durchstreift man die Stadt. Lernt wunderbare Orte kennen und möchte dem Zauber der Stadt verfallen. Die Autorin schafft es wieder auf eine wirklich einzigartige Weise die romantische Stimmung dieser Stadt zum Leben zu erwecken.

Aber wie gesagt dieses Buch ist mehr, nicht nur die Spannung, ob sich zwischen Josephine und Leon doch eine richtige Beziehung entwickelt, ob aus Freundschaft Liebe wird und was in dieser Geschäftsliebe so alles passiert, nein es ist auch eine sehr kritische Auseinandersetzung mit dem Modellgeschäft. Mit Schlankheitswahn und dem was einige Fotografen und Regisseure von den Modells erwarten. Da geht es um körperlichen Einsatz nicht nur vor der Kamera.

Aber Josephine ist nicht bereit dazu. Ganz toll wie gewisse Situationen hier beschrieben werden.

Es geht auch um falsche Freundschaften, um schwierige Familienbeziehungen und und und.

Wie gesagt, dieses Buch ist sehr vielschichtig.


Mein Fazit:

Ein sehr gelungenes Buch. Ganz, ganz viel Gefühl und tolle Stimmungen, aber auch mit ernsten Themen mit Stoff zum Nachdenken. Deshalb gebe ich meine volle Leseempfehlung und hätte hier auch ohne zu zögern mehr als 5 Sterne vergeben.

Alles an diesem Buch ist einfach perfekt. Protagonisten, Handlungsorte und die Themenwahl.

Obwohl es auf den ersten Blick so aussieht überhaupt kein Klischee, sondern ein Buch in das ich mich von Anfang an verliebt habe.

Kommentieren0
0
Teilen
Katjess avatar

Rezension zu "Diese Sache mit Paris" von Franziska Erhard

Mein Lesehighlight 2018
Katjesvor 13 Tagen

Josephine hat bei einem Model Contest a la Germanys next Topmodel gewonnen. Allerdings sieht die Wirklichkeit nach ein paar Monaten anders aus als gedacht. Gute und vernünftige Modelangebote bleiben aus. Doch das soll sich bald ändern. Denn auf einer Veranstaltung lernt sie den Manager von Leon, einen sehr bekannten und erfolgreichen Fußballspieler, kennen. Nur hat Leon ein kleines Problem, sein Image und seine Leistung haben durch seine wilden Partys gelitten. Der Manager von Leon macht Josephine ein Angebot, das sie nicht ausschlagen kann. Sie und Leon sollen ein Liebespaar spielen, damit es bei beiden wieder vorwärts geht. Da Leon in Paris liebt, jettet Josephine anfangs immer nach Paris. Die beiden laden auf Instagram verliebte Fotos hoch, gehen zusammen zu Veranstaltungen und zeigen sich auf dem roten Teppich ganz verliebt. Franziska Erhard hat sich mit diesem Buch selbst übertroffen. Ihr Schreibstil ist sehr schön flüssig, der Humor kommt auch nicht zu kurz und an einigen Stellen musste ich sehr schmunzeln. Auch ihre Beschreibungen von Paris sind klasse. Ich hatte das Gefühl, dass ich selbst vor dem Louvre stehe (ich war vor einigen Jahren mal dort). Sie schreibt sehr gefühlvoll und überhaupt nicht kitschig, auch gibt sie ihren Protagonisten sehr viel Tiefe. Leon kommt nicht als dummer Fußballer rüber und auch Josephine hat was im Kopf und ist nicht auf dem Mund gefallen. Das fand ich sehr gut. Sie erzählt kritisch von den Schattenseiten des Model Daseins, zeigt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Man kommt sehr gut durch das Buch, fiebert/leidet mit den Protagonisten mit und leider hatte ich es viel zu schnell durch. Für mich eines ihrer besten Bücher (jedenfalls für mich ihr bestes Buch) überhaupt, damit kann sie auf jeden Fall mit den großen Autorinnen wie Nora Roberts mithalten. Ich hoffe, dass wir noch viel von ihr lesen werden. Für mich war dieses Buch auf jeden Fall mein Lesehighlight 2018!!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks