Franziska Erhard Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?“ von Franziska Erhard

Nun ist es also passiert: Maxi hat das erste heilige Lehrerinnen-Gebot gebrochen und sich verliebt. Und zwar ausgerechnet in Bastian Bronner, den Vater ihres neuen Schülers, der ganz offensichtlich nicht vorhat, seine Familie zu verlassen. Und auch sonst alles tut, um sich so richtig arrogant zu präsentieren. Dennoch ist bald klar, dass nichts an diesem Mann so ist, wie es scheint. Und ganz gewiss sollte er nicht anfangen, sich für sie zu interessieren. Zum Glück findet Maxi genug Ablenkung bei ihren Mitbewohnern. Auch hier passieren in letzter Zeit seltsame und besorgniserregende Dinge, vor allem seit Teddy zur Hausgemeinschaft gestoßen ist. Chaos auf der ganzen Linie - da hilft nur die Flucht. Aber vor manchen Dingen kann man nicht davonlaufen. Schon gar nicht, wenn man in die falsche Richtung läuft, nämlich nur immer weiter hinein ins Unglück. Eine amüsante und humorvolle Geschichte darüber, dass Reden manchmal doch Gold ist. Dass die Liebe macht, was sie will. Und was es mit ›Schludden‹ und ›Pfludden‹ auf sich hat. Was Tauben und ein Plastikrabe für dein Liebesglück tun können. Und dass ein Porsche alleine noch keinen Angeber aus uns macht. Aber immerhin ein guter Anfang ist. Selbst wenn besagter Porsche himmelblau ist ... Weitere Bücher der Autorin: Alles nur Ansichtssache?! Ein Liebesroman, der zum Lachen, Träumen und Nachdenken anregt. Eine großartige Geschichte über das Leben, wenn es mal nicht so läuft wie gedacht. Denn um die wahre Liebe zu finden, muss man nicht perfekt sein. Drei Väter sind dann doch zu viel Eine turbulente Liebesgeschichte über eine spannende und aufregende Zeit, über Freundschaft und wahre Liebe - und alles, was dazwischen liegt. Das Christkind wohnt in Hütte 7 Will und Sophie – der Beginn einer großen Liebe (Teil 1 der »Hütte 7«- Reihe) »Einfach nur stumm auf ein Wunder zu hoffen ist so eine Sache. Wunder kommen nämlich nicht immer auf dich zu spaziert. Manchmal verstecken sie sich, und dann muss man die Augen aufhalten, um sie zu finden. Und wenn man sie dann gefunden hat, muss man sie ein bisschen anstupsen. Wenn man das schafft, dann kann etwas ganz Tolles passieren.« Das Glück wohnt in der Hütte 7 Es geht weiter mit Will und Sophie (Teil 2 der »Hütte 7«- Reihe) »Es war Zeit für einen neuen Plan. In seinem Kopf regten sich erste, verrückte Gedanken. Er würde den Teufel tun und abwarten, bis sie endlich der Meinung war, dass nun alle Probleme gelöst wären. Er würde sich etwas ausdenken müssen, dem sie einfach nicht widerstehen konnte.« Die Liebe wohnt in Hütte 7 Das Finale: Der letzte Band um Will und Sophie und eine ganz große Liebe (Teil 3 der »Hütte 7«- Reihe) »Sophie lag schlaflos im Bett und starrte in die Dunkelheit. Was war das Leben doch für ein launischer Gefährte, dachte sie. Da denkst du, endlich läuft es rund, und dann bekommst du ganz lässig eine verpasst.« Alle Bände der »Hütte 7«-Reihe sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln gelesen werden.

Eine amüsante und zauberhaft erzählte Geschichte

— Sunny7
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsamer Liebesroman

    Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?

    Sunny7

    15. February 2017 um 21:33

    Kurz zum Inhalt: Maxi ist Grundschullehrerin und schon eine Weile allein. Zu ihrer Vermieterin Henny hat sie ein inniges Freundschaftsverhältnis und am liebsten möchte diese einen passenden neuen Mieter um Maxi mal wieder aud rosa Wolken schweben zu lassen. Daraus wird allerdings nichts. Stattdessen verliebt sich Maxi ausgerechnet in den Vater ihres neuen Schülers Bela. Was nicht sein darf, darf nicht sein, doch ganz so einfach ist es nicht diese grauen Augen aus dem Kopf zu bekommen... Dies war mein erstes Buch der Autorin und auch wenn mich das Cover nicht so angesprochen hat, konnte der Klappentext dennoch meine Neugier wecken. Mit Beginn der Geschichte mochte man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Protagonisten sind so bildlich und liebevoll beschrieben, dass man sofort mittendrin ist. Der lockere, humorvolle Schreibstil macht regelrecht süchtig. Ich kann mich gar nicht entscheiden wer mein Lieblingscharakter ist, so wundervoll ist jede Figur auf ihre Art. Natürlich wären einige Dinge viel schneller geklärt gewesen, wenn die Personen sich richtig ausgesprochen hätten, andererseits wäre es dann aber auch nur halb so schön gewesen. Wer einen unterhaltsamen Liebesroman sucht, wird hier auf jeden Fall fündig und kann eine wundervolle Auszeit vom tristen Alltag genießen.

    Mehr
  • erfrischender, humorvoller Roman

    Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?

    Manuela_Pfleger

    08. February 2017 um 11:50

    Meine persönliche Meinung und Fazit: Das Cover sieht niedlich und süß aus, aber ehrlich gesagt wäre ich in einer Buchhandlung daran vorbeigegangen. Tja, das wäre aber wirklich sehr schade gewesen, denn man soll nicht immer nur nach dem Cover gehen :) Und ehrlich gesagt, wenn man die Geschichte dann gelesen hat, versteht man auch, warum das Cover so ausgewählt wurde, denn die Autorin hat sich etwas dabei gedacht :) Der Schreibstil von Franziska Erhard ist so humorvoll, fließend und erfrischend. Wenn man zu lesen beginnt, dann möchte man gar nicht mehr aufhören. Die Charaktere werden hier wunderbar beschrieben und jeden einzelnen kann man sich auch wirklich bildlich vorstellen. Egal ob es nun Maxi die Lehrerin ist, Bastian der Vater von ihrem Schüler, Henny, Teddy, Luna, Stella - die Mitbewohner in der Villa oder Bud der Exfreund von Maxi. Auch weitere Nebencharaktere werden sehr gut vorgestellt und ich finde den Aufbau und die Handlung sehr gelungen. Beim Lesen kann man lachen, schmunzeln, grübeln wie es weiter geht, sich Gedanken machen über verschiedene Charaktere und Handlungen und manchmal war ich persönlich auch verwirrt, aber nicht bezüglich des Schreibstils, nein, sondern weil Franziska Erhard, wirklich spannend geschrieben hat. Ich war daher zeitweise genauso verwirrt wie Maxi, so als würde ich selbst Maxi sein. Das ist sehr positiv, wenn man sich selbst auf einmal als Figur des Romans sieht. Mein Fazit: ein sehr romantischer, humorvoller, erfrischender Roman, der einem zum Lachen und schmunzeln bringt. Ein Schreibstil, der so erfrischend ist und einen Roman, der mich überzeugt hat. Ich vergebe 5 Sterne 

    Mehr
  • Humorvoll und Gut!

    Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche?

    Lesemama1970

    04. February 2017 um 19:30

    Maxi - Wer will schon einen Mann mit Porsche? Ist im Mai 2016 von Franziska Erhard bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen. Ich kenne schon ein Buch dieser Autorin, deshalb hat mich dieses Interessiert. Klappentext: Nun ist es also passiert: Maxi hat das erste heilige Lehrerinnen-Gebot gebrochen und sich verliebt. Und zwar ausgerechnet in Bastian Bronner, den Vater ihres neuen Schülers, der ganz offensichtlich nicht vorhat, seine Familie zu verlassen. Und auch sonst alles tut, um sich so richtig arrogant zu präsentieren. Dennoch ist bald klar, dass nichts an diesem Mann so ist, wie es scheint. Und ganz gewiss sollte er nicht anfangen, sich für sie zu interessieren. Zum Glück findet Maxi genug Ablenkung bei ihren Mitbewohnern. Auch hier passieren in letzter Zeit seltsame und besorgniserregende Dinge, vor allem seit Teddy zur Hausgemeinschaft gestoßen ist. Chaos auf der ganzen Linie - da hilft nur die Flucht. Aber vor manchen Dingen kann man nicht davonlaufen. Schon gar nicht, wenn man in die falsche Richtung läuft, nämlich nur immer weiter hinein ins Unglück. Eine amüsante und humorvolle Geschichte darüber, dass Reden manchmal doch Gold ist. Dass die Liebe macht, was sie will. Und was es mit ›Schludden‹ und ›Pfludden‹ auf sich hat. Was Tauben und ein Plastikrabe für dein Liebesglück tun können. Und dass ein Porsche alleine noch keinen Angeber aus uns macht. Aber immerhin ein guter Anfang ist. Selbst wenn besagter Porsche himmelblau ist ... Meine Meinung: Einmal das Buch in die Hand genommen, konnte ich es kaum mehr weglegen. Ein schöner flüssiger und humorvoller Schreibstiel. Das Buch zeigt mir mal wieder, dass man ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen soll, das Cover wird dieser wunderschönen Geschichte überhaupt nicht gerecht. Maxi, Henny, der kleine Bela und viele andere Charaktere sind mir total ans Herz gewachsen. Am liebsten würde ich in das Haus von Henny mit einziehen, es wirkt so gemütlich und heimelig. Maxi ist eine total sympathische Lehrerin, so eine wünscht man sich für sein eigenes Kind. Natürlich gibt es in dem Buch auch Charaktere, die mich auf die Palme gebracht haben. Die Vorstellung eines himmelblauen Porsches ist total gruselig ;-) Dieses Buch hat für mich eine klare Botschaft: Es ist nicht immer alles so wie es scheint. Manchmal ist es besser Dinge zu hinterfragen. Wer ein Buch zum Schmunzeln aber auch mit viel Liebe, Irrungen und Wirrungen sucht ist mit diesem Buch bestens beraten. Von mir gibt es eine klare kauf- und Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks