Franziska Feistner

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Franziska Feistner

Franziska „Franzi" Feistner fand Anfang 2017 zum Handlettering und gibt seither erfolgreich Kurse für Hand-, Brush- und Watercolorlettering im Raum Rosenheim. In ihren Workshops für Groß und Klein vermittelt die Zweifachmama die Freude am kreativen Schreiben und gibt ihr Wissen zu Schriften und kleinen Aquarell-Illustrationen weiter. www.letteritoutloud.blog www.instagram.com/letteritoutloud Social-Media-Reichweite Instagram: 12.400 Follower

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Franziska Feistner

Neu

Früher ein Zeichen für den hohen Stand in der Gesellschaft entwickelt sich das Schreiben immer mehr zurück. E-Mails, WhatsApp oder Memos auf dem Tablet sind in, immerhin werden einem dort auch gleich die Fehler aufgezeigt und man kann Inhalte schnell wieder löschen. Doch eines haben sie auch gemeinsam, sie wirken teils charakterlos und versinken schnell in der Vergessenheit. Schade, denn gerade, wenn es persönlich wird, wollen wir doch herausstechen. 

 

Gerade deswegen zog mich dieses Buch so an. Ich wollte mehr über mich,  meine Handschrift und wie ich sie verbessern kann, unbedingt herausfinden. Dazu muss ich gleich sagen, dass ich vieles noch per Hand schreibe. Glückwunschkarten, Einkaufszettel, Rezepte usw. sind für mich wichtige Stützen, die ich unbedingt beibehalten möchte. Warum? Weil eine Glückwunschkarte, die nicht nur handgeschrieben, sondern vielleicht auch selbst erstellt wurde, viel öfter im Kopf bleibt und den Besitzer dauerhaft an sie bindet. 


Daher fand ich es schon einmal schön, das die ersten Seiten im Buch genau meiner Meinung entsprachen. Kinder sollten nicht nur den Umgang mit Pc, Tablet und Smartphone lernen, sondern, auch das Schreiben, mit all seinen Möglichkeiten. Ich muss dazu gestehen, das meine Handschrift nicht die Schönste ist. Sie ist krakelig, was sich im Stress nur noch verdeutlicht, aber deswegen nicht mehr zu schreiben, käme mir nie in den Gedanken.

 

Total motiviert, nahm ich mir etliche Übungen des Buches vor und war erstaunt, was meine Schrift so alles kann, wenn ich nur geringfügig, von meiner normalen Stifthaltung abweiche. Probiert es einmal aus, ihr werdet überrascht sein. 

 

Neben interessanten Projekten zeigte mir das Buch noch kleine Auszüge aus dem Handlettering. Da ich mich selbst damit beschäftige, war es jetzt nicht unbedingt etwas Neues, aber für Personen, die wieder mehr schreiben wollen, ein toller Anreiz. Die Autorin zeigte tolle Beispiele, wie man aus der eigenen Handschrift kleine Kunstwerke erschaffen könnte und erklärte diese auch sehr gut. 


Als kleines Extra, war ein Faber-Castell Brush Pen beim Buch dabei, den ich natürlich auch nutzte.  Besonders gelungen, fand ich hierbei, das erst einmal ein paar Übungen zur Verfügung standen, um sich an den Stift zu gewöhnen. Der Brush Pan reagiert nämlich weit aus anders, als ein Füller oder Kuli, weswegen ich mich sehr über die Übungen freute. Schließlich kann ich sagen, dass die Erfolge sehr schnell für sich sprachen. ich gewöhnte mich schnell an ihn und war überrascht, wie anders gleich mein Schriftbild war. 

 

Dabei überzeugte aber auch die Aufmachung des Buches. Alles wirkte hell und freundlich und wurde viel an Beispielen gezeigt, die sofort dazu animierten, sie auszuprobieren. 

 

Ein tolles Buch, das mir eindeutig klarmachte, das ich Stift und Zettel wohl nie an den Haken hängen werde. 

 

Mein Fazit

 

Darf es etwas persönlicher, kreativer und aussagekräftiger sein? Dann schreib doch mal wieder mehr mit der Hand und überrasche deine Umwelt mit den markanten Zügen deiner Handschrift. Das dürfte kurz gesagt, die Aussage des Buches sein, dem ich voll und ganz zustimme. Es bekräftigte mich mehr auf mein Geschriebenes zu fokussieren und damit auch meine motorischen Eigenschaften zu stärken. Lehrreich und trotzdem voller unterhaltsamer Momente.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks