Franziska Gehm Die Vulkanos brüten was aus!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Vulkanos brüten was aus!“ von Franziska Gehm

Jeder Pups eine Granate!
Kennt ihr schon die pupsenden kleinen Wesen, die in Vulkanen wohnen? Dort leben Flambia und Krato, die besten Freunde der Welt. Es ist natürlich klar wie Brennesselklopsbrühe, dass sie gemeinsam aufbrechen, als sie von einem sagenhaften Schatz in der Steinsteppe erfahren. Doch die Reise ist gefährlich: Nicht nur, dass der Schatz von unsichtbaren Wächtern gehütet wird, auch die heimtückischen Plinguine haben es auf ihn abgesehen.
(1 CD, Laufzeit: 36 min)

Konzentration ist das A und O bei diesem Hörbuch

— Seelensplitter

Eigentlich ein witziges Abenteuer, das ab 4 Jahren empfohlen wird, aber meiner 6,5 jährigen Tochter viel zu gruselig war!

— danielamariaursula

Stöbern in Kinderbücher

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein guter vierte Teil, jedoch sollte man sich auf das Hörbuch konzentrieren!

    Die Vulkanos brüten was aus!

    Seelensplitter

    Meine Meinung zum Hörbuch: Die Vulkanos brüten was aus!Erwartung und Aufmerksamkeit:Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog, weil es sehr oft NICHTS mit der eigentlichen Rezension zusammengehört.Inhalt in meinen Worten:Krato und Flambio sind unterwegs, denn nach einer Sage, suchen sie einen Schatz. Dabei entdecken die Freunde besondere Steine. Doch dadurch werden sie als Eierdiebe entdeckt, und Kröten erzählen ihm was das mit diesen Eiern auf sich hat.Somit erfahre ich, um was es bei diesen Eiern gehört und was von Nöten ist, damit diese Eier überhaupt ausgebrütet werden können. Denn so einfach ist das gar nicht.Somit erlernen die beiden Freunde etwas, was sie wahrscheinlich nicht gelernt hätten wären sie nicht auf einer Tour gewesen.Das dabei die Pupse die die beiden ausstoßen auch noch eine große Rolle spielen könnt ihr euch denken, wenn ihr die Hörspiele davor gehört habt. Wer das mit den Pupsen noch nicht kennt.Die beiden fressen ganz verrücktes Zeug, weil sie ja nun einmal Vulkanos sind, und diese Pupse können so einiges auslösen. Dabei sollte man sich am besten in Schutz bringen.Wie fand ich das gehörte?Ich tat mir obwohl ich Band 1 schon kenne dennoch etwas schwer in diesen Teil zu finden und ich musste es mehrfach anhören um mir wirklich ein gutes Bild zu machen.Die Stimme von Herrn Kaminski finde ich aber dennoch total passend und schön für das Hörbuch.Vor allem weil er weiß wie er Dinge und Worte betonen muss, damit das ganze Hörbuch lebendig wirkt und gerade für Kinder ab 4 Jahren gut geeignet ist. Gerade weil es nicht zu spannend aber auch nicht langweilig und langwierig ist.Ein Highlight ist natürlich das Vulkano Lied.Empfehle ich euch das Hörbuch?Ja einerseits schon, andererseits empfehle ich jedem vorher die Bände zu hören, damit man schnell hinein findet und weiß warum die Pupse, die Vulkanos und auch alles andere zusammengehörig sind.Fazit:Ich denke man sollte sich Zeit nehmen um wirklich vollkommen mitzukommen und es ist kein Hörbuch für nebenbei. Das ist aber gut, denn ich denke, so können die Kleinen sehr gut in den Abend und somit in das Bett geschickt werden können, denn so lange geht das Hörbuch auch nicht. Und so können sie dabei einschlafen oder es bis zum Ende hören. Ich vermute auch dass Kinder total gerne es immer wieder hören. Selbst ich finde es ja toll zum hören.Sterne:Ich gebe diesem Hörbuch vier Sterne.

    Mehr
    • 2

    danielamariaursula

    11. May 2016 um 20:28
  • Die feuerpupsenden Vulkanos helfen mutig Freunden in der Not

    Die Vulkanos brüten was aus!

    danielamariaursula

    Wir leben in einer Vulkanlandschaft und so dachte ich, daß dieses Hörbuch ab 4 Jahren mit 36 min, es ist Teil 4 einer Serie. Laufzeit optimal für meine Jüngste (6,5 Jahre) zum Einschlafen sei, da sie das Vulkanmuseum und den Geysir bei uns total faszinierend fand. Leider habe ich mich da völlig verschätzt. In den Vulkanen leben kleine feuerpupsende Wesen, die Vulkanos. Die Familen von Flabia und Krato sind verfeindet, aber die 2 sind die besten Freunde der Welt und lauschen gerne Opas abenteuerlichen Geschichten. Besonders die von dem sagenhaften Schatz in der Steinsteppe hat es ihnen angetan, wird er doch von unsichtbaren Wächtern gehütet und angeblich haben es auch die heimtückischen Plinguine auf ihn abgesehen. Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Suche, voller Überraschungen, Missverständnisse und Gefahren und finden neue Freunde. Dank Ihrer Freundschaft und ihres Mutes endet die Geschichte natürlich bestens! Die Geschichte wird wirklich toll gelesen von Stefan Kaminiski, der der Geschichte wirklich toll Leben einhaucht. Auch der Vulkanotango gefällt mir deutlich besser, als die meisten Lieder auf Kinder-CDs. Witziger und fetziger, eben ein Tango. Nicht so kitschig. Auch wenn man die 3 Teile vorher nicht kennt, kann man der Geschichte ohne weiteres folgen. Meine Diven, haben ihn nicht wirklich beachtet. Die Kleine fand die Geschichte so gruselig, daß sie schnell die CD tauschte und eine Pferdegeschichte ab 8 Jahren einlegte. Auch beim gemeinsamen Hören, gruselte sie sich sehr und wollte immer wieder die Geschichte abbrechen. Meine große Diva (8,5 Jahre) findet die Geschichte total doof, denn wenn sie die Namen der Figuren doof findet, ist die ganze Geschichte doof! (ja, wenn ich vorlese, muß ich tatsächlich ständig andere Namen lesen, bei Hörbüchern geht dies nicht). Allerdings hat sie die Geschichte heimlich von vorne bis hinten gehört und schien sehr aufmerksam und angetan…. So doof, kann sie also gar nicht sein! Offiziell würden die 2 also nur einen Stern vergeben, ich würde dieser lustigen unterhaltsam spannenden Geschichte 4 von 5 Sternen geben. Sie ist abenteuerlich, aber wegen der Kampfszenen doch vielleicht etwas mehr für Jungs als Mädchen. Leider sind alle Jungs verreist, so daß ich keine Jungenmeinung einholen konnte. Da meine 6,5 Jährige Tochter vor dieser Geschichte ab 4 Jahren jedoch so furchtbare Angst hatte, kürze ich auf 3 Sterne herunter. Für taffe 4 jährige Jungs sicher kein Problem, für Sensibelchen ist das Alter ab 4 Jahren nicht geeignet.    

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks