Franziska Gehm Eline & Wilma

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eline & Wilma“ von Franziska Gehm

Gegensätze ziehen sich an, so sollte man meinen - doch bei Eline und Wilma trifft das nicht von Anfang an zu. Eline, die mit ihren Superfreundinnen Celina und Jette rumhängt, hat so gar kein Interesse an der schrägen Wilma. Die ist gegenüber von Eline eingezogen, interessiert sich für Experimente und Judo und überhaupt nicht für Mode und Jungs. Wilma findet Eline nett und sieht in ihr eine potentielle Freundin. Sie läd sie auf ihre Hinterhofparty ein, zu der auch ihr Judopartner Tiago kommt, in den sich Eline verguckt hat. Wilma möchte die beiden verkuppeln, was am Ende eine ganz andere Richtung nimmt, als von ihr geplant. Und auch das Verhältnis der beiden Mädchen bekommt eine unverhofft positive Wendung, als Elines kleiner Bruder verschwindet und die beiden sich gemeinsam auf die Suche nach ihm machen. Man liest zuerst die Geschichte aus Elines Perspektive, wendet dann das Buch und beginnt von hinten die Story aus Wilmas Sicht zu lesen. In der Mitte treffen die Mädchen aufeinander, was in einem gemeinsamen Mittelkapitel zum Happy End führt.

Geniales Buch!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Idee

    Eline & Wilma
    Lesemama

    Lesemama

    29. August 2017 um 10:33

    Ein Buch, eine Geschichte, zwei Seiten Eline und Wilma sind gleich alt und wohnen im selben Haus. Das ist auch schon alles was sie gemeinsam haben. Eline mag mehr musische Dinge und ihre Superfreundinnen Carina und Jette während Wilma mehr praktische und wissenschaftliche Dinge mag. Aber Wilma mag auch Eline und möchte gerne ihre Freundin sein. Meine Meinung: Ich fand sie Idee mit dem Wendebuch schon toll. Es fängt mit Eline an und dann dreht man das Buch um, liest die ganze Geschichte nochmal aus Wilmas Sicht. Zu guter letzt ist in der Mitte der Ausgang der ganzen Erzählung von beiden, aber immer noch in zwei Farben.Mir hat das richtig gut gefallen, die Aufmachung des Buches ist ansprechend und, wie von Franzika Gehm gewohnt, ein toller Schreibstil. Fazit:Eine schöne, vor allem aber reale Geschichte über Freundschaft in einer ganz besonderen Aufmachung. Mir hat das Buch richtig gut gefallen. 

    Mehr
  • Eline und Wilma Ein Wenderoman

    Eline & Wilma
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. December 2014 um 14:31

    Eline und Wilma sind zwei unglaublich unterschiedliche Mädchen. Eline ist eher mädchenhaft und Wilma eher jungshaft. Außerdem hat Wilma auch nur einen Freund, der auch noch ein Junge ist.   Sie sind Nachbarinnen und Wilma versucht sich mit Eline anzufreunden, doch Eline blockt ab, denn sie ist direkt genervt von Wilmas Scherzfragen und ihrem Aussehen. Doch irgendwie schaffen es die beiden sich anzufreunden,   Meine Meinung : Ich persönlich fand die Wilma-Geschichte viel spannender als die Eline- Geschichte , doch die Krönung war sowieso die Mitte, in der die beiden Mädchen aufeinander treffen.  5 Sterne. Ich finde das Buch einfach zu genial! Auf so eine Idee muss man erst kommen.

    Mehr
  • Rezension zu "Eline & Wilma" von Franziska Gehm

    Eline & Wilma
    Sweet_Mouse

    Sweet_Mouse

    18. January 2011 um 19:16

    Eline gehört endlich zu den "Superfreundinen"! Mit Celina und Jette quatscht sie gerne über Mode und Jungs, besonders über Elinas Schwarm Tiago, der leider nicht mal wahr nimmt, dass es sie gibt. Elina hat so keinen Interesse an Wilma, ihrer Nachbarin. In Gegensatz zu den Superfreundinen interessiert sie sich nicht für solche Mädchensachen, sondern eher für Erfindungen und Kampfsport. Kein Wunder, dass die beiden Mädchen sich nicht verstehen. Als WIlma erfährt, dass Elina in Tiago verknallt ist, will sie unbedingt die beiden verkuppelt und veranstaltet deswegen eine Hofparty. Aber dort läuft aber wirklich alles schief! Was genau, warum und wieso sich Wilma und Elina noch heftig in die Haare kriegen, erfahrt ihr im Buch. Doch eins ist sicher, es gibt einen Happy End... Dieses Buch ist zum Drehen und Wenden. Zuerst wird Elines Geschichte gelesen, danach wird das Buch umgedreht und Wilmas Sicht der Geschichte gezeigt. Am Ende muss das Buch um 90 Grad gedreht werden um in der Mitte des Buches das Ende zu lesen. Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Kummer: Alles ist drin! Das Buch eignet sich gut für jüngere Mädchen. Die bunter Gestaltung der Seiten und die "Computersschrift" haben mir erleichtert das Buch in kurzer Zeit durchzulesen, obwohl es fast 200 Seiten hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Eline & Wilma" von Franziska Gehm

    Eline & Wilma
    KatrinVonSaiten

    KatrinVonSaiten

    18. August 2010 um 11:57

    Eline mag es wenn sie Menschen trifft, denen sie Eissorten oder Eisbecher zuordnen kann. Ihr Schwarm Tiago ist jedenfalls eindeutig Nougat-Karamell. Ihre zwei Superfreundinnen Jette und Celina meinen, dass Tiago vielleicht auch was von Eline will, das wäre nur zu schön um wahr zu sein. Wenn nicht nur immer diese Wilma von gegenüber hinter ihr her laufen würde, zu den Superfreundinnen passt die aber auf keinen Fall! Wilma wohnt mit Holger (ihrem Papa) allein, seit Iris (ihre Mama) sich überlegt hat eine Art langen Urlaub in Brasilien zu verbringen. Zwischen Lakritzschnecken und Erfindungen möchte sie den Menschen um sie herum helfen sich zu verlieben. Ihr Papa braucht einfach eine neue Frau und Eline von gegenüber könnte sie auch verkuppeln. Vielleicht hätte Wilma dann endlich eine echte Freundin, wenn die nur nicht immer so still wäre... Der Wenderoman „Wilma und Eline / Eline und Wilma“ erzählt die Geschichte darüber, wie es dazu kam, dass aus den gleichaltrigen Nachbarinnen Eline und Wilma Freundinnen wurden. Hat man die Geschichte aus Elines Sicht gelesen, dreht man das Buch um und fängt von hinten an um Wilmas Sicht der Dinge zu erfahren. Als die beiden sich in der Mitte treffen, gib es eine Auflösung, die man lesen kann, wenn man das Buch noch einmal um 45 Grad dreht. Doch nicht nur das Buch umdrehen macht Spaß, sondern auch dieselbe Geschichte aus zwei komplett verschiedenen Sichtweisen zu lesen, öffnet die Augen dafür, wie schnell Missverständnisse entstehen können und was ein anderer in die ein oder andere eigene Verhaltensweise hinein interpretiert. Obwohl man schon vom Buchumschlag weiß, dass es ein Happy End gibt, wird es vorher nochmal richtig spannend. Letztendlich konnte man sich in Wilma und Eline hinein fühlen und sieht daher vielleicht auch die eigenen Freundschaften in Zukunft mal aus einem anderen Blickwinkel. Ein lustig-spannend-verdrehtes Freundschaftsbuch in buntem Design.

    Mehr