Franziska Krafft

 4 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Wendemanöver.

Alle Bücher von Franziska Krafft

Wendemanöver

Wendemanöver

 (17)
Erschienen am 07.09.2018

Neue Rezensionen zu Franziska Krafft

Neu
L

Rezension zu "Wendemanöver" von Franziska Krafft

Abgebrochen
Leseeule52vor einem Monat

Die Autorin erzählt in diesen Buch eine sehr persönliche Geschichte. Ihr  großer Sohn ist drogenabhänig. Um ihn auf seinen Weg zu einen suchtfreien Leben zu untersützen unternimmt sie mit ihn eine Segeltour. Dabei hat sie auf den einzelnen Segelabschnitten Unterstützungen, doch die Hauptverantwortung liegt bei ihr.

Ich finde es sehr mutig von ihr diesen Weg zu gehen, kann jedoch nicht immer ihre Einstellung teilen. Auch fand ich den Schreibstil sehr anstrengend, so dass ich das Buch erst einmal weggelegt habe. Mir kam es manchmal vor, als ob ein Teenie die Geschichte schreibt.
Dennoch finde ich das Gelesene interessant und wünsche der Familie viel Kraft auf den weiteren Weg.

Kommentieren0
0
Teilen
Streiflichts avatar

Rezension zu "Wendemanöver" von Franziska Krafft

Eine Mutter kämpft
Streiflichtvor 3 Monaten

Bei Franziska Krafft ist der Name Programm. Sie hat Kraft. Und Mut. Und ist engagiert und tut alles für ihre Kinder. Als ihr Sohn Jonas immer weiter abrutscht und in einer Abwärtsspirale gefangen ist, setzt sie Himmel und Hölle in Bewegung, um ihm helfen zu können. Sie möchte ihn im Sommer mit auf ihr Segelboot nehmen und Familienzeit verbringen – fernab der Gefahren und Versuchungen der Großstadt, der Drogen und falscher Freunde. Der Weg dorthin ist steinig, auch weil sich weder das Jugendamt, noch ihr Mann wirklich um den Jungen kümmern. Umso mehr bemüht sich die Mutter und am Ende klappt es dann in letzter Minute doch noch.
Das Buch hat mir gut gefallen, weil es so geschrieben ist, also würde einfach jemand seinen Freunden oder Bekannten von den Geschehnissen erzählen. Man merkt, wie sehr sich Franziska für ihre Kinder reinhängt und wie wichtig ihr diese sind. Sie hat ihren eigenen Kopf und macht das, was sie für richtig und für ihre Kinder für wichtig und gut hält. Besonders gut gefallen hat mir, dass Franziska nie aufgibt. Sie zieht aus allem etwas Positives und schöpft Kraft aus Kleinigkeiten. Wirklich beeindruckend und faszinierend. Ein wirkliches Vorbild.
Schön fand ich auch den Wechsel in der Erzählung zwischen der Gegenwart auf dem Schiff und der Vergangenheit bis zur Reise. Das war sehr gelungen und hat das Lesen immer in einem guten Fluss gehalten.
Ich wünsche Franziska und ihren Jungs alles Gute und hoffe, dass sie auf Kurs bleiben!

Kommentieren0
2
Teilen
CharlotteUngs avatar

Rezension zu "Wendemanöver" von Franziska Krafft

Ein Buch über eine sehr starke Frau, die Welten für ihren Sohn in Bewegung setzt
CharlotteUngvor 3 Monaten

"Wendemanöver", von Franziska Krafft, wurde mir kostenlos als Leseexemplar von Eden Books zur Verfügung gestellt. Vielen Dank erstmal dafür!

In diesem Buch erzählt Franziska Krafft von der Bootstour mit ihrem Sohn Jonas, mit welcher sie versucht, ihn aus dem Drogensumpf zu ziehen. Eine Frau, die wirklich Welten in Bewegung setzt um ihrem Kind zu helfen. Sehr beeindruckend und berührend !

Während der Schilderung der Ereignisse an Bord, erfährt der Leser auch immer mehr wie es zu dieser Situation kam. Während dieser Seiten wurde ich oft sehr ärgerlich. Ärgerlich und wütend über die Umstände, ärgerlich wie Jonas so von seinem Vater allein gelassen werden konnte und das man so jemanden überhaupt noch Vater nennen kann, wenn dieser Jonas immer wieder allein und im Stich lässt und sich nachher bei Franziska nie meldet. Man fühlt immer wieder mit Franziska mit, auch wenn ich niemals so ruhig geblieben wäre und von ihrer Stärke mit einer solchen Situation umzugehen, wirklich zutiefst beeindruckt bin.

Gleichzeitig hatte ich während des Lesen aber auch einige Momente, in denen ich das Buch dann einfach weggelegt habe. Diese Autobiografie entsprach nicht wirklich meinen Erwartungen, auch wenn mich das für Franziska natürlich freut ! Dadurch fehlte mir aber manchmal die nötige Spannung um dem Buch vollständig folgen zu können. Dabei hatte ich auch öfters Probleme mit Kraffts Art und Weise zu schreiben. Viel Boot-Fachjargon, dafür wenige Dialoge und kaum Gespäche mit Jonas . So konnte ich mich nicht so gut wie sonst in die Personen einfühlen, ich bin nicht richtig in die Geschichte eingetaucht und hab so die Geschehnisse nur von der Ferne aus beobachtet, während ich mich doch viel lieber so fühle, als wäre ich selbst mit dabei.

Dadurch hat mich die Geschicht von Wendemanöver wirklich beeindruckt, die Umsetztung jedoch nicht ganz überzeugt.

Insgesamt ist Wendemanöver für mich ein solides 3-Sterne Buch, dass mit einigen Gesprächen, manchmal auch liebevoller ausformulierteren Sätzen, leicht ein fantastischen Buch werden könnte.

Aber auch wenn mich Wendemanöver nicht vollends überzeugt hat- Chapeau and Franziska Krafft- eine wirklich starke und KRAFTvolle Frau :)


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
Eden_Books_Berlins avatar
»Auf See gibt es keine Drogen und keine Dealer. Und wir machen jetzt einfach alles, was cool ist. Wir segeln auf Ost- und Nordsee.«
Franziska Krafft

Franziska Krafft ist Mutter von drei Söhnen. Als ihr ältester Sohn Jonas auf die schiefe Bahn gerät, schmiedet sie einen Plan.
Einen Plan, den nur eine wirklich verzweifelte Mutter durchziehen würde: Sie kauft ein Segelboot und überredet das Jugendamt, ihr den Sohn mitzugeben. Ihr Ziel ist es, ihn auf dem Wasser von allen Versuchungen fernzuhalten.
„Wendemanöver“ ist ein mitreißendes Buch, das zeigt, welche Kräfte eine Mutter mobilisiert, wenn es um das Leben ihres Kindes geht. Es erscheint am 7. September 2018 bei Eden Books. 

Zum Inhalt:
»Ich weiß nicht, wie unser Bootstrip ausgehen wird. Alles ist offen. Aber jetzt und hier klaut Jonas nicht und nimmt auch keine Drogen. Da kann er hundertmal am falschen Ende der Leine ziehen.« Die alleinerziehende Mutter Franziska Krafft ist nicht mehr aufzuhalten: Sie will ihren drogenabhängigen 16-jährigen Sohn Jonas, der in die Kriminalität abgerutscht ist, von der Entzugsklinik auf ihr Segelboot holen. Himmel und Hölle setzt sie in Bewegung für diese Idee, redet sich beim Jugendamt den Mund fusselig, bis es endlich heißt: Jonas darf mit ihr und seinen Brüdern den Sommer auf dem Boot verbringen. Doch wie gestaltet sich der Alltag an Bord, wenn Mutter und Sohn drei Jahre lang kaum Kontakt hatten? Wird Jonas ohne Drogen durchhalten? Und kommt die Teenie-Crew auf der stürmischen Nordsee klar? 

Autoren oder Titel-Cover
Franziska Krafft stellt sich mutig jeder neuen Aufgabe, die das Leben mit sich bringt. Sie liebt das Reisen und nimmt jede sportliche Herausforderung an. Die passionierte Hobbyseglerin lebt mit ihren drei Söhnen in einem Dorf in den Bergen.


Wir verlosen 20 Leseexemplare. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, schreibt bis zum 16. August 2018, warum euch das Buch interessiert. 
 
Bitte beachtet auch die Richtlinien für Leserunden.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks