Franziska Schößler Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft“ von Franziska Schößler

Die Einführung präsentiert einschlägige Theoriemodelle einer kulturwissenschaftlichen Literaturwissenschaft überblicksartig und doch textnah. Ausgehend von den Kulturwissenschaften um 1900 werden aktuelle Ansätze aus den Bereichen New Historicism, Gender und Postcolonial Studies, Anthropologie, Erinnerungstheorien u.a. vorgestellt, zentrale Texte zusammengefasst, die Forschungsdiskussionen nachgezeichnet und die methodischen Möglichkeiten durch Beispiellektüren veranschaulicht. Die behandelten Autoren und Autorinnen werden in kurzen biographischen Abrissen vorgestellt. Zudem geben kommentierte Literaturangaben am Ende der einzelnen Kapitel wertvolle Hinweise für die eigenständige Vertiefung. Zur schnellen Orientierung finden sich am Schluss des Bandes ein Sach- und ein Personenregister sowie ein Glossar, das zentrale Begriffe definiert. Inhaltsverzeichnis: Vorbemerkung VII I. Historische Kulturtheorien 1. Kulturphilosophie und Kulturwissenschaften um 1900 3 1.1 Kultur als Wertsystem: Heinrich Rickert 5 1.2 Kultur als Tragödie: Georg Simmel 8 1.3 Kultur als symbolische Form: Ernst Cassirer 13 1.4 Kultur des Ökonomischen: Max Weber 18 1.5 Kultur als Triebsublimation: Sigmund Freud 22 2. Cultural Studies am Birmingham Centre for Contemporary Cultural Studies (CCCS) 28 2.1 Die Kultur der Arbeiterklasse 30 2.2 Die Genese des kulturellen Raums 31 2.3 Die Kultur der Massenmedien 34 3. Soziohistorische und -theoretische Modelle 37 3.1 Kultur als disziplinatorischer Machtapparat: Michel Foucault 37 3.1.1 Der Begriff des Diskurses 37 3.1.2 Diskursive Praktiken um 1800 42 3.1.3 Diskurs und Literaturwissenschaft 46 3.2 Kultur als Distinktionsverfahren: Pierre Bourdieu 52 3.2.1 Die Hochkultur als Lebensstil 52 3.2.2 Die Genese der autonomen Kunst 55 3.2.3 Das literarische Feld nach 1945 in Österreich 59 3.3 Kultur als Gedächtnis und Beobachtung: Niklas Luhmann 65 3.3.1 Die Autonomie der Systeme 65 3.3.2 Die Systeme Kultur und Kunst 69 II. Aktuelle Debatten 1. Der New Historicism und die Poetik der Geschichte 79 1.1 Kultur als narrative Verhandlung: Stephen Greenblatt 80 1.1.1 Affirmation und Subversion 82 1.1.2 Text und Kontext. 83 1.1.3 Tauschprozesse und Aneignungen 85 1.1.4 Kritik und Diskussionen 89 1.1.5 Verhandlungen zwischen Kriminologie, Medizin und Literatur in Émile Zolas Roman Au Bonheur des Dames 94 1.2 Die Poetik der Geschichte: Hayden White 101 1.2.1 Gattungen und Anordnungstypen 101 1.2.2 Sprachfiguren und das tropologische Bewusstsein 104 2. Gender Studies 109 2.1 Geschichte und Themen 109 2.2 Geschlecht als kulturelle Konstruktion: Judith Butler 119 2.2.1 Subjektkritik und Travestie 119 2.2.2 Macht und Ohnmacht des Subjekts 125 2.3 Queer Studies 127 2.4 Film Studies 129 2.5 Cross-dressing in Virginia Woolfs Roman Orlando 133 3. Postcolonial Studies 140 3.1 Geschichte und Themen 140 3.2 Die Konstruktion des Orients: Edward W. Said. 146 3.3 Die Ähnlichkeit von Ich und Anderem: Homi K. Bhabha 149 3.4 Die (unmögliche) Stimme der Subalternen: Gayatri Chakravorty Spivak 153 3.5 Der Fetisch Haut in John Fenimore Coopers Roman Conanchet oder Die Beweinte von Wish-ton-Wish 156 4. Ethnologie, Anthropologie und literarische Anthropologie 164 4.1 Geschichte und Themen 164 4.2 Kultur als Text: Clifford Geertz 169 4.3 Kultur als Liminalität: Victor Turner 176 4.4 Kultur als Differenz: René Girard 181 4.5 Literatur als Ritual 186 4.6 Literarische Anthropologie 187 5. Erinnerungstheorien 195 5.1 Geschichte und Themen 195 5.2 Kollektive Erinnerung 202 5.3 Memoria und Kanon in Johann Wolfgang Goethes Roman Wilhelm Meisters Wanderjahre 207 5.4 Dialogische Erinnerung 213 5.5 Kanon und Archiv. 216 5.6 Intertextualität. 219 5.7 Hypotexte in Thomas Manns Roman Königliche Hoheit 225 Bibliographie 231 Glossar 251 Personenregister 263 Sachregister 269:

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen