Franziska Schmid

 3.7 Sterne bei 54 Bewertungen

Alle Bücher von Franziska Schmid

Franziska SchmidGrüne Smoothies
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grüne Smoothies
Grüne Smoothies
 (41)
Erschienen am 16.12.2015
Franziska SchmidLocal Superfoods
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Local Superfoods
Local Superfoods
 (13)
Erschienen am 21.10.2015

Neue Rezensionen zu Franziska Schmid

Neu
LiaDeLyras avatar

Rezension zu "Grüne Smoothies" von Franziska Schmid

Rezension zu Grüne Smoothies
LiaDeLyravor 2 Jahren

Entschuldigt, dass diese Rezension auch nur sehr spät kommt. Leider hatte ich eine sehr lange und strenge Lernphase, die mich sehr auf trapp gehalten hat. Aber trotzdem konnte ich in dieser Zeit meine Meinung zu diesem Buch sammeln und ich möchte sie jetzt euch noch im Nachhinein (auch wenn es wirklich sehr spät ist: Sorry!!!!!) erläutern.

Allgemeine Informationen:

Das Buch "Grüne Rezepte" von Franziska Schmid und Stephanie Katharina Mehring wurde 2015 im Trias Verlag veröffentlicht.
In diesem Buch geht es um eine 7-Tage-Detoxkur oder einfach nur Detox für Einsteiger oder Fortgeschrittene die auf der Suche nach neuen Rezepten für Smoothies, Salate und Suppen sind.

ISBN: 978-3-8304-8490-5
Preis: 12,99 €


Positives:

Zu Beginn wird  man sehr ausführlich in die Welt des Detoxens eingeführt und lernt viele Grundlagen und allgemeine Informationen zu diesem Thema. Dies finde ich sehr gut, da alle Anfänger (z.B. wie ich) zu erst einmal ausführlich erfahren was Detoxen ist und wie dies von statten läuft.
Ebenso gefallen mir auch die vielen Illustrationen und die Erklärung der wichtigsten Hauptzutaten. 
Was ich auch noch gut finde, ist die Rohkost-FAQ (S.40-43; auch wenn sicher nicht alle Fragen beantwortet werden können, aber einige Wichtige beantwortet werden) und die Vorkur womit man besser in die Detoxkur einsteigen kann.


Negatives:

Zunächst sollte gesagt werden, dass der Titel nicht sonderlich passend ist, da es nicht hauptsächlich um grüne Smoothies geht, sondern um eine 7-Tage-Detoxkur wodurch auch Rezepte für Salate und Suppen mit enthalten sind.

Das ist jetzt meine persönliche Meinung: aber mich stört ein bisschen diese Salzsole. Es steht nie dabei wie viel benötigt wird... (für mich ist eine fehlende Zutatenmengenangabe immer ein Problem), ebenso fände ich es schön wenn es auch mal ein oder zwei Rezepte ohne diese Salzsole gegeben hätte, da mir bisher keines aufgefallen ist.


Meine Meinung:

Ich bin jedoch persönlich etwas enttäuscht. Ich bin nämlich schon seit längerer Zeit auf der Suche nach leckeren grünen Smoothie-Rezepten die ich mir vor der Schule oder im Laufe des Tages (der bei mir sehr voll ist) schnell mixen kann und leider habe ich bisher noch nichts passendes Gefunden.
Daher dachte ich "Supii, endlich finde ich einige Rezepte!", vorallem durch das ansprechende Cover war ich motiviert viele Smoothie-Rezepte zu finden und einige neue auszuprobieren.
Doch als mit dem Durchlesen der Rezepte kamen die Probleme:
Woher sollte ich die Zutaten bekommen? Unser Garten bietet viele der Zutaten nicht und auch meine Stadt (ein sehr kleines Städtchen irgendwo im nirgendwo) bietet nicht die Bioläden mit einer weiten Palette an ausschweifenden Zutaten.

Zusätzlich hätte ich mich wirklich auf einige Rezepte gefreut, die ohne Salzsole wären, da ich nicht immer die Zeit habe eine vorzubereiten.

Aber die Rezepte sind ansonsten sehr einfach gehalten und bestehen aus wenigen Zutaten, wodurch sie wirklich nur wenig Zeit in Anspruch nehmen. :)))


Kommentieren0
2
Teilen
M

Rezension zu "Local Superfoods" von Franziska Schmid

Super informativ und tolle Rezepte
Mariposa93vor 2 Jahren

Das Buch liefert unglaublich viele Informationen zu den sogenannten Superfoods. Nicht nur was sie sind, sonder auch bei den einzelnen Foods, was drinnen steckt und wie man das ganze selber anbauen kann. Außerdem sind viele leckere Rezepte für verschiedene Anlässe enthalten. 

Das Buch ist ein absolutes Muss für alle, die sich mit dem Thema neu beschäftigen wollen. Wer Anregungen für die Verwendung verschiedener Superfoods möchte ist hier gold richtig. Ich habe durch das Buch einen guten Überblick bekommen, welche Lebensmittel definitiv eine größere Stellung in meiner Ernährung bekommen sollten. Viele der Rezepte werde ich zukünftig häufiger nutzen und auch weiterempfehlen. Sehr gut gefällt mir, dass man auch auf Saisonalität achten kann und viele der Superfoods selber anbauen kann.

Kommentieren0
2
Teilen
K

Rezension zu "Local Superfoods" von Franziska Schmid

Local Superfoods
karin66vor 2 Jahren

          Da mein Mann seit einiger Zeit Veganer ist, hat mich das Buch „ Local Superfoods“ sehr interessiert. Es ist sehr schön geschrieben. Zuerst werden einmal die Superfoods vorgestellt und deren Verwendung erklärt. Zu den Superfoods gehören Himbeeren und Blaubeeren, Sanddorn, Kräuter und Wildkräuter, Grünkohl, Gersten- und Weizengras, Sprossen, Rote Beete, Süßkartoffeln, Avocado, Süßlupine, Kresse und Brunnenkresse, Nüsse wie Mandeln, Walnüsse und Cashewkerne, Hanfsamen, Amaranth und Quinoa. Einmal mehr wurden einem die wertvollen Inhaltstoffe der einzelnen Superfoods erläutert und vergessene Dinge wurden einem wieder bewusst.
Ich habe mich vorrangig auf die Süßlupine mit ihrem hohen Eiweißgehalt gestürzt, die Beschaffung der Zutaten für die Rezepte war für mich mit etwas Nachforschungsarbeit verbunden, da bei uns vor Ort sowas leider nicht zu bekommen ist, auch in weiterer Entfernung nicht. Aber dank Internet habe ich es dann geschafft. Die Lupinen Bolognese schmeckt vorzüglich und auch einfach zu machen. Zuerst hat mich zwar das „ Für etwas mehr Zeit „ abgeschreckt, aber der Aufwand hält sich in Grenzen.
Interessant fand ich auch die Berichte und Rezepte von der Süßkartoffel, diese war für mich bis dahin Neuland und da ist man dann dankbar für jede Anregung.
Das Buch gefällt mir sehr gut und ich werde noch mehr von den Rezepten ausprobieren. Wirklich sehr empfehlenswert.

       

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Die grüne Challenge ~ Mit Detox zu neuer Energie! 

Wenn schon bald der Frühling vor der Türe steht, ist das Bedürfnis, seinem Körper etwas Gutes zu tun, besonders groß. Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung – eigentlich könnte es so leicht sein. Eigentlich! Schlussendlich landet man dann doch wieder mit einer Pizza auf der Couch. 
Doch nicht mit uns! In unserer Lesechallenge im März wollen wir uns intensiv mit drei Bücher von Trias beschäftigen, die zeigen, dass eine bewusste Ernährung mit Detox und Smoothies kinderleicht sein kann! 
Trias und wir laden euch ein, diese 3 Ratgeber zur gesunden Ernährung zu entdecken: 

 "Detox ganz grün"
Müde und ausgepowert? Und darüber ziemlich genervt? Machen Sie doch einfach Grünkohl, Kräuter und Co. zu Ihren neuen besten Freunden. Diese Lebensmittel sind randvoll mit Chlorophyll, Bitterstoffen und anderen wertvollen Vitalstoffen. Und das hilft, zu entgiften von innen heraus zu strahlen! >> Zur Leseprobe


"Mix it"
Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. >> Zur Leseprobe


"Grüne Smoothies"
Grün entgiften und durchstarten! Egal, ob für ein paar Tage oder direkt eine ganze Woche: Detox ist Balsam für Körper und Seele. Körperlich und mental einen Gang zurückfahren, dem Körper eine Auszeit zum Entgiften gönnen und ganz nebenbei ein wenig unnötigen Ballast auf der Strecke lassen - das tut richtig gut! >> Zur Leseprobe

Gemeinsam mit Trias vergeben wir jeweils 50 Exemplare der vorgestellten Kochbücher unter allen, die uns über den blauen "Jetzt bewerben" - Button* verraten, auf welches der 3 Bücher ihr besonders neugierig seid. 

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Lesechallenge teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

Im Laufe der Lesechallenge stellen wir euch verschiedene Aufgaben, die es zu lösen gilt. Wer bis zum Ende der Lesechallenge am meisten Punkte durch die Aufgaben gesammelt hat, gewinnt den Hauptpreis der Lesechallenge im März: Einen Gutschein von hello-fresh.de im Wert von 100 Euro!

Auch die Plätze 2-10 erhalten einen Preis und gewinnen jeweils ein Buchpaket von Trias.

Regelmäßig gibt es hier neue Aufgaben zu den Büchern, die es zu lösen gilt.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben in der Lesechallenge im März ist der 13.04.2016 - d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung miteinfließen.



* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks