Franziska Stalmann

 4 Sterne bei 124 Bewertungen
Autorin von Champagner und Kamillentee, Das Herz hat viele Zimmer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Franziska Stalmann (©Copyright Sabine Pichlau)

Lebenslauf von Franziska Stalmann

In Hamburg geboren, in München erwachsen geworden. Nach dem Psychologiestudium als Psychotherapeutin gearbeitet, nebenher übersetzt und geschrieben. Ein paar Jahre später funktionierte die Zweigleisigkeit nicht mehr, ich musste mich entscheiden und wurde Fachjournalistin und freie Lektorin. Schließlich schrieb ich - mein großer Traum seit Kindertagen - den ersten Roman: "Champagner und Kamillentee". Dass er so ein Erfolg würde, hätte ich nicht zu träumen gewagt. "Das Herz hat viele Zimmer" ist mein sechster Roman, und die Freude, in einem Buch eine eigene Welt entstehen zu lassen, in der Menschen versagen, wütend, verzweifelt, glücklich oder großartig sind, ist immer noch so groß wie beim ersten Mal.

Alle Bücher von Franziska Stalmann

Cover des Buches Das Herz hat viele Zimmer (ISBN: 9783453357396)

Das Herz hat viele Zimmer

 (28)
Erschienen am 08.07.2013
Cover des Buches Und morgen das Glück (ISBN: 9783453359086)

Und morgen das Glück

 (14)
Erschienen am 14.08.2017
Cover des Buches Das rote Fenster (ISBN: 9783492244510)

Das rote Fenster

 (9)
Erschienen am 01.08.2005
Cover des Buches Helenas Männer (ISBN: 9783453358614)

Helenas Männer

 (7)
Erschienen am 08.09.2015
Cover des Buches Viktors Liebe (ISBN: 9783492249928)

Viktors Liebe

 (6)
Erschienen am 01.08.2007

Neue Rezensionen zu Franziska Stalmann

Cover des Buches Das Herz hat viele Zimmer (ISBN: 9783453357396)U

Rezension zu "Das Herz hat viele Zimmer" von Franziska Stalmann

Gibt es die große Liebe wirklich?
UlrikesBuecherschrankvor 5 Monaten

Alla ist 47,verheiratet mit Gerd und Mutter von 19 jährigen Zwillingen.Da lernt sie Matthias kennen. Er ist zehn Jahre jünger als sie und Alla verliebt sich gegen ihren Willen in ihn.Sie verlässt Gerd und ihre Söhne nehmen Abstand zu ihr.Als Alla ihre demenzkranke Mutter zu sich holt wächst ihr alles über den Kopf.Aber wozu gibt es die allerbesten Freundinnen?

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen mir persönlich kommt er allerdings etwas dichter vor.Die Protagonisten sind ansprechend und authentisch dargestellt.Die Spannung nahm für mich jetzt nicht richtig zu.

Fazit:Es wird aus Sicht der Alla erzählt.Über diesen Liebesroman stehen die zwei Fragen:Gibt es nur eine einzige wahre Liebe?Gibt es die große Liebe wirklich?Dieser ruhig erzählte Roman zeigt nur allzu deutlich auf,wie Alla sich fühlt.Sie ist hin und her gerissen zwischen ihrer Familie und ihrem Freund.Die Autorin hat dies gekonnt feinfühlig umgesetzt.Ich hatte mir diesen Roman humorvoll vorgestellt aber er ist doch ernster als ich gedacht hatte.Alla's Zweifel,ihre Ängste,Träume,Tränen aber auch ihre Schuldgefühle und ihre Liebe kann der Leser sehr gut nachvollziehen. Trotzdem hat mir an dieser Geschichte der Schwung gefehlt. So zog sich die Story zwischendurch in die Länge.Dieser Roman ist tragisch-schön dabei haben mir das letzte Drittel und der Schluss gefallen.Dieses Buch hat mir auf der einen Seite gut gefallen auf der anderen war es mir vom Schreibstil her dann doch zu ruhig.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Helenas Männer (ISBN: 9783453358614)

Rezension zu "Helenas Männer" von Franziska Stalmann

Familie und Liebe
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Franziska Stalmann's Roman erzählt von der alleinerziehenden Helena, die so einige Probleme mit "ihren Männern" hat, die sie zu lösen versucht. Zum einen ist da ihr Vater, der nach dem Tod seiner Frau alleine nicht mehr zu recht kommt, ihr fast erwachsener Sohn mit Liebeskummer, der noch einmal in die Pubertät kommt und ihr Freund, der nicht mit ihr zusammenleben will und viel Freiraum braucht. Und ihren Beruf als Buchhändlerin gibt es auch noch.

Helena will es allen recht machen und vergisst dabei sich selbst und ihre eigenen Bedürfnisse. Sie zieht wieder mit ihrem Sohn in ihr altes Elternhaus ein, um sich besser um ihren Vater zu kümmern. 

Doch bald wird ihr alles zu viel. Nur Armin, ihrem Ex-Mann fällt das auf. Als dieser einen Film auf einer Nordseeinsel dreht, lädt er sie ein mitzukommen, um ein bisschen Abstand zu gewinnen und sich zu erholen. Helena zögert, doch sie sind lange geschieden und Armin hat eine neue Familie. Warum nicht?

Franziska Stalmann's Geschichten sind mitten aus dem Leben gegriffen, die realistisch rüberkommen. Bestimmt geht es vielen Frauen wie Helena, die Familie,  Beruf und die Betreuung der alten Eltern unter einen Hut bringen müssen und wollen und hoffnungslos überfordert sind.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und es wird nicht langweilig. An Helena musste ich mich ein bisschen gewöhnen, sie wirkt zuweilen etwas schroff, hat aber das Herz auf dem rechten Fleck.

Kommentare: 9
Teilen
Cover des Buches Und morgen das Glück (ISBN: 9783453359086)A

Rezension zu "Und morgen das Glück" von Franziska Stalmann

Ein Buch übers nicht Aufgeben und übers Hoffen
Anna-Klairevor 2 Jahren

In dem Roman "Und morgen das Glück" von Franziska Stalmann muss Nina nach dem Tod ihres Lebengefährten mit allerhand Problemen umgehen. Sie muss mit der Trauer umgehen und sich mit dem Stiefsohn auseinandersetzen. Sie versucht sich aus dem Tief zu kämpfen und ein neues Leben anzufangen.

Das Buch ist schön geschrieben ohne viel zu viele Ausschmückungen, das hat mir sehr gut gefallen. Auch war der Schreibstil sehr angenehm zu lesen und mn konnte sich in die Figuren hineinversetzen. Nach dem Lesen hatte ich das Gefühl hoffnungsvoller zu sein und mir wurde bewusst, dass es nicht immer schlimm bleibt sondern sich alles zu etwas gutem wendet.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Leserinnen zeitgenössischer und realitätsnaher Romane, in denen eine Frau 40+ Neues

wagt, aufgepasst:
Bestsellerautorin Franziska Stalmann ist zurück mit einem neuen Roman –

Aufrichtig, heiter und bewegend schildert sie großes Gefühlskino mit einer Prise Ironie

Alla Junge ist Übersetzerin und mit Ende vierzig glückliche Ehefrau und Mutter zweier fast erwachsener Söhne. Bis sie sich verliebt. Hals über Kopf und gegen ihren Willen – in den zehn Jahre jüngeren Matthias, für den sie nach reiflicher Überlegung sogar ihren Mann verlässt. Gemeinsame Freunde meiden sie nun, ihre Söhne gehen auf Distanz. Und Alla muss um ihre neue Liebe kämpfen. Als sie ihre demenzkranke Mutter zu sich holt, wachsen ihr die Probleme über den Kopf. Zum Glück gibt es noch die besten Freundinnen Anne und Elisa-beth, die erst alles besser wissen und dann schließlich doch mithelfen, dass Alla wieder ihren Platz im Leben findet.

Franziska Stalmann (die mit ihrem Roman „Champagner und Kamillentee“, verfilmt mit Andrea Sawatzki, ein Millionenpublikum eroberte) erzählt in ihrem neuen Roman eine scheinbar leise Geschichte über große Liebe, kleine Wunder und die Kraft der Freundschaft, die doch so exemplarisch für viele Frauen ab 40 steht: Bleibe ich auf dem Weg, den ich eingeschlagen habe? Wage ich Neues? Was muss ich dafür aufgeben? Und ganz realitätsnah schildert sie die Konflikte einer klassischen Sandwich-Situation, die entstehen, wenn Frauen sich sowohl um die noch nicht erwachsenen Kinder als auch um die pflegebedürftigen Eltern kümmern – und ihre eigenen Interessen nicht ganz aus den Augen verlieren wollen.

Wenn Du Lust darauf hast, die 48jährige Protagonistin Alla Junge auf ihrem manchmal schwierigen, manchmal heiteren Weg eines Neuanfangs zu begleiten, dann sei bei unserer Leserunde zu Franziska Stalmanns »Das Herz hat viele Zimmer« dabei und bewirb Dich bis einschließlich 11.08.2013 für eines von 10 Freiexemplaren.

Die Autorin wird in der Leserunde für Eure Fragen zur Verfügung stehen

Hier geht’s zur Leseprobe

Wir sind gespannt auf Euch und freuen uns auf das gemeinsame Lesen.

Euer Team vom Heyne/Diana Verlag und Franziska Stalmann.

272 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  AllAroundBooksvor 8 Jahren
Hier ist meine Rezension: http://all-around-books.blogspot.de/2013/12/rezension-franziska-stalmann-das-herz.html Vielen Dank das ich mitlesen durfte!!

Community-Statistik

in 171 Bibliotheken

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks